Steuerberatung- und Wirtschaftsprüfung
Neue Partner für ICON

v.l.n.r.: Andreas Mitterlehner, Karl Waser, Maria Vrba, Matthias Mitterlehner und Günther Platzer sind die neuen Partner bei ICON.
  • v.l.n.r.: Andreas Mitterlehner, Karl Waser, Maria Vrba, Matthias Mitterlehner und Günther Platzer sind die neuen Partner bei ICON.
  • Foto: ICON
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Das Linzer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen ICON hat fünf neue Partner. 

LINZ. ICON wächst um die Steuerberater Andreas Mitterlehner, Matthias Mitterlehner, Günther Platzer und Karl Waser sowie um die Wirtschaftsprüferin Maria Vrba.

"Wir lösen damit nicht nur unser Versprechen ein, verdiente Mitarbeiter und Top-Experten zu Partnern zu machen, sondern erreichen damit auch eine Stufe exellenter Leistungsfähigkeit", sagt ICON-Gründer und Geschäftsführer Karl Mitterlehner.

Internationaler Schwerpunkt

Der Schwerpunkt der Partner liegt unter anderem auf internationaler Umsatzsteuer-Beratung und internationalem Steuerrecht. Auf diese Weise soll der Globalisierung in Steuerfragen nun bestmöglich gerecht werden.

Autor:

Katharina Wurzer aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen