Globalisierung

Beiträge zum Thema Globalisierung

Rund 50.000 Unterschriften hat das Volksbegehren „Kauf Regional“, das Eduard Egger aus Tamsweg eingereicht hat, bereits. Das erklärte Ziel des 50-Jährigen ist es, dass es am Ende eines der erfolgreichsten Volksbegehren Österreichs werden soll. „Kauf Regional“ zielt auf die Auflösung des Wettbewerbsnachteils des regionalen Handels gegenüber internationalen Online-Handelsriesen ab. Uns gab Egger ein Interview.
2 2

"Kauf Regional"
Tamsweger bringt Volksbegehren ein

Ein Volksbegehren auf den Weg zu bringen, versucht erstens nicht jeder und zweitens gelingt es auch nicht jedem. Einer, der auf dem besten Weg ist – auf bestem Weg, eine Salzburger Erfolgsgeschichte zu schreiben – ist Eduard Egger aus Tamsweg. Der 50-Jährige, der ursprünglich aus Stadl an der Mur kommt, hat inmitten der Corona-Lockdown-Phase gemeinsam mit zwei Freunden das Begehren "Kauf Regional" auf Schiene gebracht. Dieses befindet sich seit dem 25. Mai 2020 in der Unterstützungsphase...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
1 9

Dialog im Kamptal
"Dialog der Bücher - Das Gemeinsame finden" mit BM aD Karin Kneissl

Die Podiumsdiskussion mit Buchpräsentation der Initiatoren des "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff in Zitternberg fand trotz der Covid-19 Krise in altbekannter Manier und Qualität statt. Die Teilnehmer waren * BM a.D. Dr. Karin Kneissl (vormalige parteifreie Österreichische Außenministerin, Diplomatin, Autorin, Publizistin, Vortragende, Lehrbeauftragte, Energieanalystin, Nahostexpertin), präsentierte ihre neuen Bücher "Diplomatie Macht Geschichte" und "Die...

  • Horn
  • Kazantzidu Georgia
Die Ausstellung soll mehr Bewusstsein schaffen.

Erlebnis-Austellung „Wir essen die Welt“ wieder geöffnet
Über den Tellerrand schauen

Nach der Corona-bedingten Schließung ist die von der Caritas organisierte Erlebnis-Ausstellung „Wir essen die Welt“ in der Stadtbibliothek wieder zugänglich. Die Schau zeigt die Zusammenhänge zwischen der Lebenssituation vieler Menschen in Afrika oder Südamerika und unserem Konsum in Europa auf. Mit einem „Rundreise-Ticket“ erfahren BesucherInnen nicht nur, wo unser Essen herkommt und wie es produziert wird, sondern auch Wissenswertes über die Lebensverhältnisse Kinder in fünf Ländern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Senden auch Sie Ihren Leserbrief per E-Mail an die Redaktion der WOCHE Lavanttal.

Leserbrief
Der Countdown läuft

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der WOCHE Lavanttal einen Leserbrief von Franz Kainbacher aus St. Georgen, wo er die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise aufgreift. Der Countdown läuft Das westliche ungedeckte Papiergeldsystem (Fiat Money) ist durch den Zins und Zinseszins und dem daraus resultierenden Zwang des Wirtschaftswachstums ein Pyramidenspiel. Diese Periode dauert nun seit dem letzten Währungsschnitt im Jahr 1948 über 70 Jahre an, wenn auch seit vielen Jahren das Wachstum...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
v.l.n.r.: Andreas Mitterlehner, Karl Waser, Maria Vrba, Matthias Mitterlehner und Günther Platzer sind die neuen Partner bei ICON.

Steuerberatung- und Wirtschaftsprüfung
Neue Partner für ICON

Das Linzer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen ICON hat fünf neue Partner.  LINZ. ICON wächst um die Steuerberater Andreas Mitterlehner, Matthias Mitterlehner, Günther Platzer und Karl Waser sowie um die Wirtschaftsprüferin Maria Vrba. "Wir lösen damit nicht nur unser Versprechen ein, verdiente Mitarbeiter und Top-Experten zu Partnern zu machen, sondern erreichen damit auch eine Stufe exellenter Leistungsfähigkeit", sagt ICON-Gründer und Geschäftsführer Karl...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Martin Brem, Petra Schneebauer, Martin Eichtinger.

Stift Melk
Salon Europa-Forum Wachau

Im Stift Melk fand das 23. Treffen der Auslandsniederösterreicher beim Salon Europa-Forum Wachau statt. MELK. In Vorbereitung auf das große Europa-Forum Wachau im Juni 2020 fand der erste Salon mit rund 130 Teilnehmern im Stift Melk statt. Der Salon stand ganz im Zeichen von „Globalisierung – lokale Wurzeln, globaler Erfolg“. Der Salon in Melk ist einer von insgesamt vier Salons im Vorfeld des Hauptevents Europa-Forum Wachau, wo es darum geht, die Meinung der Bürgerinnen und Bürger zu...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann

KOMMENTAR
Behübschungspolitik löst keine Probleme

Ich meine, dass wir mit unserem jetzigen, weltumspannenden Wirtschafts- und Gesellschaftssystem den Turnaround in Bezug auf die Klima- und Umweltprobleme nicht schaffen werden. Schon gar nicht, wenn das längst notwendige Handeln nur regional stattfindet. US-Präsident Donald Trump ignoriert alle Warnungen und verabschiedet sich mit den USA (rund 330 Mio. Einwohner) aus dem Pariser Abkommen für einen weltweiten Klimaschutz. Die Finnen verbessern ihre CO2-Bilanz mit dem Bau eines neuen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
China Seidenstickerei
20

Politik
Globalisierung! Multi-kulti! Vermischung von Kulturen und Religionen!

Ja, ich spreche von der Seidenstraße, 6400 km lang, die etwa von 129 vor Chr. bis 1500 von Ostchina bis in den mediterranen Raum, später genau Venedig, geführt hat. Sie hatte mehrere Routen um Wüsten und Hochgebirgszüge herum, aber auch, um Länder wie Baktrien (das heutige Afghanistan) oder Ägypten einzubeziehen. Deswegen gibt es Berechnungen, die die Länge mit 8000 km oder mehr angeben. Die Kamelkarawanen brauchten ca. 2 Jahre bis zum Mittelmeer, da schiffte man die Waren nach Athen oder...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Politik
Mein gesunder Egoismus

Die EU bedeutet eine starke Konkurrenz für die Supermacht USA, aber auch Russland oder China. Die eine war eine Supermacht, die andere will eine werden. Wir werden uns in diesem Wettbewerb behaupten, wenn wir bloß nicht den Bedrohungen unserer Zeit auf den Leim gehen. 1.) Die eine Bedrohung ist paradoxerweise ein Produkt der Demokratie. Dass in den sogenannten "Sozialen Medien" jeder demokratisch seine Meinung kundtun kann, ist erfreulich, führt aber dazu, dass die größten Dummheiten und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
3

Ostern
Baumkuchen

Auch eine Osterspezialität, die auch eine Weihnachtsspezialität ist. Wie auch immer. Es duftet köstlich nach Karamell und Vanille, denn hinten im Blechkasten drehen sich nicht Brathendl am Spieß, sondern der fein händisch um den Holzbalken gewickelte Baumkuchenteig. Die altösterreichische Köstlichkeit wird hier auf der Freyung in Wien von Tschechinnen gemacht. In Triest verkaufen es Rumänen als ungarische Spezialität, ich habe es dort fotografiert. Das ist Globalisierung.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

KOMMENTAR
Zeigt uns die Jugend den richtigen Weg?

Nach dem Vorbild der jungen schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg gehen auch in Österreich mehr und mehr Jugendliche auf die Straße, um für den Schutz der Umwelt zu kämpfen. Das macht Hoffnung. Wenn die Jugend erkannt hat, dass wir drauf und dran sind, unseren eigenen Lebensraum und damit auch unsere Zukunft auf diesem Planeten zu vernichten, besteht noch Hoffnung, dass wir einen besseren Weg wählen. Doch wie ist dieser Weg zu finden? Wir stecken voll und ganz in der Globalisierungsfalle...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Stadtamtsdirektor Kurt Schirmer, Vizebürgermeister Christoph Artner, Michael Simon, Andreas Munk, IW-Obfrau Evelyne Moser-Bruckner, Bürgermeister Franz Zwicker, Generaldirektor Reinhard Wolf, Stadtrat Erich Hauptmann, Dominik Neuhold, Klaus Bergmaier und. Musikschuldirektor Andreas Gallauner.

Digitalisierung
Wirtschaftsempfang mit Schwerpunkt Digitalisierung in Herzogenburg

Etwa achtzig Unternehmerinnen und Unternehmer fanden sich zum Wirtschaftsempfang 2018 ein, zu dem Herzogenburgs Bürgermeister Hofrat Franz Zwicker eingeladen hatte. HERZOGENBURG (pa). Austragungsort für den Wirtschaftsempfang war erstmals das neue Rathaus. Das Sitzungszimmer war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Angelika Sacher, Andreas Gallauner und Klaus Bergmaier aufspielten und Moderator Michael Simon und Bürgermeister Franz Zwicker die Bühne zur Begrüßung betraten. Der neue...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Auf Schloss Hartberg fand ein internationales Symposium zum Thema Migration und Globalisierung mit Teilnehmern aus Deutschland und Südschweden statt.
8

Internationales Symposium
Migration und Globalisierung als Chance sehen

HARTBERG. Mit einem internationalen Symposium zum Thema Migration und Globalisierung, schloss das transnationale LEADER-Kooperationsprojekt "Time for Interaction" im Schloss Hartberg. Das transnationale LEADER-Projekt "Time for Interaction", eine Initiative für neue Perspektiven für die lokale Jugend mit oder ohne Flüchtlingshintergrund im ländlichen Raum" soll den Austausch und dem Wissenstransfer zwischen der LEADER Region "Zeitkultur Oststeirisches Kernland" sowie der Region Hannover und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Erbeutete Heuschrecke
3 3

Wespenspinne

Angst vor Spinnen?  Bei diesem Anblick erschaudern vielleicht doch nicht wenige. Vor 50 Jahren hielt sich diese Spinnenart hauptsächlich in Südeuropa auf, selten in Mitteleuropa. Heute hat sich der Lebensraum enorm verbreitet. Dazu beigetragen hat vermutich Globalisierung und Erderwärmung. Aber keine Angst! Das Gift der Wespenspinne ist für den Menschen nicht gefährlich. Die Giftklauen können die menschliche Haut normalerweise nicht durchdringen. Mit ihrem Radnetz erbeutet sie vor allen...

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Die Vereinsmeier mit den spritzigen Gewürztraminern!
54

Gypsy-Jazz und Blasmusik - ist gleich - Gewürztraminer

Wenn zehn Männer ins Wirtshaus geh'n, dann wird es laut. Wenn sie sich aber Gewürztraminer nennen, dann wird es spektakulär. Bekannt mit ihrer eingängigen CD Tanzverbot stellten sie am 15.6 ihr neuestes Album SAU-NICE auf der vereinsMAYERbühne vor. Mitproduziert von Hanibal Scheutz und aufgenommen bei Sweat Records von Matthias Ambros. Mit fünf Titeln, davon Pljeskavica mit einer Länge von 21:27 Minuten, ist dieses Album ein Herzensprojekt der Band und eine Hommage an verschiedenste Musikstile...

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel
5

HAK Ybbs SchülerInnen haben bereits das 2. Mal beim internationalen Logistik Dialog #werteweltwandel teilgenommen

Auf Grund des innovativen Schulkonzepts und der hervorragenden Ausbildung unserer AbsolventInnen wurden auch heuer wieder die SchülerInnen der HAK Abschlussjahrgänge zum 34. Logistik Dialog 2018 im Eventhotel Pyramide in Wien Vösendorf eingeladen. 40 Logistik Unternehmen waren mit einem Stand vertreten und präsentierten ihre innovativen Leistungen. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung konnten die SchülerInnen diese Innovationen kennen lernen und wichtige Kontakte für ihr zukünftiges...

  • Amstetten
  • Jürgen Feyrer

Regional statt global? Chancen für Kärnten in einer globalisierten Welt!?

Diskussionsveranstaltung von Ökosoziales Forum Kärnten und Gemeindebund Kärnten Die Globalisierung hat der Weltwirtschaft zu einem enormen Wachstumsschub verholfen, von dem auch Kärntens Wirtschaft profitieren konnte. Die Schattenseiten der Globalisierung sind jedoch mittlerweile unübersehbar und heimische Klein- und Mittelbetriebe kämpfen gegen Billigimporte aus globalisierten Märkten. Wie kann eine Stärkung der heimischen Wirtschaftskreisläufe gelingen? Welche Rahmenbedingungen braucht...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Thomas Maximilian Weber

BHAK/BHAS Oberwart - Vortrag "Internationaler Handel"

Dr. Manfred Seper (Absolvent BHAK Oberwart 1996) ist in der Österreichischen Kontrollbank AG für „Export Services“ zuständig. Im Rahmen eines Vortrages vor den 4. HAK-Klassen hat er am 10. Jänner über die Bedeutung des internationalen Handels für österreichische Firmen und dessen finanzieller Absicherung referiert. Manfred Seper konnte den Schülern spannende Einblicke in ein Thema bieten, das durch die Globalisierung im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildung an Wichtigkeit gewinnt.

  • Bgld
  • Oberwart
  • BHAK/BHAS Oberwart

Sozial-ökologische Transformationen jetzt! 7. Österreichische Entwicklungstagung

Sozial-ökologische Transformationen und zwar jetzt! Diese Forderung sowie deren Umsetzung stehen im Zentrum der siebten Entwicklungstagung im November 2017. Multiple Krisen... Vor dem Hintergrund multipler Krisendiskurse wird sich die siebte Entwicklungstagung mit Achsen aktueller sozial-ökologischer Transformationen, wie dem Wandel der Arbeitsverhältnisse, globalen Migrationsbewegungen und Veränderungen der Geschlechterverhältnisse beschäftigen. Sozial-ökologische Transformationen...

  • Stmk
  • Graz
  • Laura Magenau
Ein Highlight des Lungauer Bauernherbstes ist der Schafabtrieb im Göriacher Hüttendorf, am 30. September 2017.
1

Der Bauernherbst kann erden

Lokales Brauchtum und heimische Schmankerln befriedigt die Sehnsucht vieler Menschen nach Lokalität. LUNGAU (pjw). Unverfälschtes Brauchtum, traditionelles Handwerk, regionale Genüsse und herzliche Begegnungen – das sei es, was den Salzburger Bauernherbst seit 22 Jahren ausmache. Davon ist man bei der SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) überzeugt. Publikum wird jünger Ein Phänomen, das die Organisatoren des Salzburger Bauernherbstes seit einiger Zeit beobachten: Trotz zunehmenden Alters...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Umwelt braucht intakte Landwirtschaft.

Landwirtschaft: Zukunft hinterfragt

Globalisierung und der Kontrolltourismus als Stolpersteine für die Zukunft der Landwirtschaft. BEZIRK (red). „Seit vier Jahren sinkt das landwirtschaftliche Einkommen und das wirtschaftliche Überleben ist nur durch EU-Förderungen gesichert“, betont Helmut Födermayr, Nebenerwerbslandwirt und Bezirksfeuerwehrkommandant. Knackpunkte für eine lebendige Landwirtschaft Für den Astener steht die Zukunft der Landwirtschaft auf dem Spiel: „Wer tut sich die Mehrarbeit bei weniger Einkommen wirklich...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Ein Quiz krönte die Vortragsreihe zur Globalisierung

Viel Neues und Informatives präsentierte Dr. Ewald Altenhofer in seinem Vortrag der Volkshochschule Zwettl über "die Globalisierung im Bereich Pflanzen und Tiere". Der sehr gut besuchte Vortrag im Saal der Raiffeisenbank Zwettl wurde mit einem Quiz beendet und Elisabeth Binder gewann einen Götterbaum. v.li.n.re.: Franz Ettmayer, SR Ing. Ewald Gärber, Obstlt Julius Schlapschy, Elisabeth Binder, Dr. Ewald Altenhofer, Direktorin HR Mag. Friederike Wieseneder, Mag. Alexander Bichl (Raika...

  • Zwettl
  • Simone Göls
Infos zum Film unter www.normalisoverthemovie.com

Filmabend im Noafl: Abseits von normal

Renée Scheltema reiste allein mit ihrer Kamera um die Welt. Sie sammelte Eindrücke und Ansichten zur Globalisierung und zum Klimawandel. Wer sie auf diesem persönlichen Streifzug begleiten möchte, hat am 16. März ab 18:30 im Noaflhaus in Telfs die Gelegenheit dazu. Die Grünen Telfs laden gemeinsam mit dem Weltladen zum Filmabend NORMAL IS OVER ein. Fragen und Antworten zu globalen und regionalen Lösungen laufen über die Leinwand. Jeder Zuseher erhält die Möglichkeit aus diesem Film neue...

  • Tirol
  • Telfs
  • Hubert Weiler-Auer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.