13.11.2017, 14:52 Uhr

Tischtennisverband feierte 90er im Uno Shopping

Stefan Fegerl (Foto: PHOTO_PLOHE)

Präsident Hans Friedinger, Europa-Präsident Ronald Kramer und Generalsekretär Rudi Sporrer konnten bei der glanzvollen Feier auf acht WM-Titel und sieben EM-Titel für den ÖTTV zurückblicken.

Die glanzvollsten Zeiten durchlebte das rot-weiß-rote Tischtennis in den 1930ern: Trude Pritzi, Richard Bergmann und Alfred Liebster hieߟen die Helden der "Urzeit"€œ. Diese lieߟen Liu Jia, die als Doppel-Fünfte von den German Open aus Magdeburg zur Feierstunde gekommen war, und Mannschafts- sowie Doppel-Europameister Stefan Fegerl aufleben,€“ indem sie im Look der 30er-Jahre zur Platte gingen. Mit Frack und Zylinder beziehungsweise Charleston-Kleid versuchten Fegerl und Liu Jia mit dem Schlägermaterial von damals am Showtisch zu punkten: "€žKein Schaumstoffbelag und ein langer Griff wie mit einem Kochlöffel – da kann man eigentlich nur schupfen"€œ, schmunzelte Fegerl. Beim Showmatch mit dem aktuellen Equipment fühlten sich Susi und Fegerl deutlich wohler. Danach wurden die "€žNeuzeit"€œ-Weltmeister Werner Schlager, sein Doppelpartner Karl Jindrak und die Europameister Liu Jia und Stefan Fegerl als Helden von heute gefeiert. Im Brennpunkt natürlich auch die Champions League-Siege von Linz AG Froschberg (09, 13) und SVS NÖ (2008). Für Begeisterung sorgten auch die Gesangseinlagen der Opernsänger Katerina Beranova und Claus Durstewitz. ÖTTV-Präsident Hans Friedinger zog strahlend Bilanz: "€žIch bin glücklich, dass ich bei diesen groߟartigen Erfolgen als Sportdirektor dabei sein durfte."€œ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.