06.10.2014, 13:01 Uhr

Alles andere als langweilig

Die Arbeit mit älteren Menschen ist sinnstiftend und bedingt durch den demografischen Wandel werden in diesem Bereich Arbeitskräfte gesucht. (Foto: SoNe Soziales Netzwerk GmbH)
Die ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ organisierte in Kooperation mit dem Sozialressort des Landes OÖ am Freitag, den 3. Oktober 2014 zum zweiten Mal einen „Tag der Altenarbeit“.

Dabei wurden in 86 Alten- und Pflegeheimen, bzw. Einrichtungen der Altenarbeit Oberösterreichs die Türen geöffnet, um die vielfältigen Aktivitäten und innovativen Projekte, die verschiedenen Berufe und das tägliche Engagement der Mitarbeiter/innen und Auszubildenden zu präsentieren.

Viele Interessierte besuchten die unterschiedlichen Veranstaltungen in den Alten- und Pflegeheimen. Am Tag der Altenarbeit wurden die vielfältigen Berufe im Altenheim erfolgreich vorgestellt, es wurde zünftig gefeiert bei Oktober- und Herbstfesten und gemeinsam mit Besuchern und Bewohnern Aktivitäten im Altenheim vorgestellt. Der Tag der Altenarbeit stand ganz im Zeichen der Vielfalt und Kreativität und zeigte, dass Altenarbeit alles andere als langweilig ist, schreiben die Verantwortlichen von SoNe Soziales Netzwerk GmbH in einer Aussendung.

Der Tag der Altenarbeit wurde im Rahmen der Kampagne „Sinnstifter“ initiiert. Die Kampagne Sinnstifter wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen, um die interessanten Berufe in der Altenarbeit mit all ihren Facetten ins Licht der Öffentlichkeit stellen und neue „Sinnstifter/innen“ für diese Aufgaben begeistern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.