09.09.2014, 12:44 Uhr

Außenminister besuchte erfolgreiches Migrantenprojekt in Linz

Erfolgreiche Start-Stipendiaten (Foto: START)
Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz stattete dem Linzer Integrationsprojekt "Start" vergangene Woche einen Kurzbesuch ab. Gefeiert wurde die Eröffnung des neuen "Start"-Büros im AXIS Linz - Coworking Loft in der Tabakfabrik. Das Projekt ermöglicht Schülern mit Migrationshintergrund, die höhere Schulen besuchen, finanzielle Förderungen und betreut die Stipendiaten in einem Netzwerk. Bei der Feier konnten die erste und zweite Generation der Teilnehmer am Start-Stipendien-Programm den Schirmherr Sebastian Kurz kennenlernen. Die Schüler gaben ihren Paten – also unterstützenden Firmen und Institutionen – einen Einblick, was das erste Jahr an Bildungsangeboten, Seminaren, finanzieller Unterstützung aber auch an individuellen Beratungen geboten hat und welche Angebote demnächst auf sie warten.

Schüler mit Migrationshintergrund, die auf dem Weg zur Matura sind, können sich ab März 2015 wieder für ein Stipendium bewerben. Infos: www.start-stipendium.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.