Marinierter Seesaibling mit Frühlingsspargel

Marinierter Seesaibling mit Frühlingsspargel

(4 Personen)

Zutatenliste:

2 Seesaiblingsfilets
Limettenöl
Bunter Bergpfeffer und Fischgewürz Johanna Maier

Beize:

15g Salz und Zucker
je 1 TL Pfefferkörner und Wacholderbeeren
je 1 Handvoll gezupfte Petersilie und Dille
Saft von 1 Zitrone
50g Olivenöl
Zesten von 1 Zitrone
1 Lorbeerblatt
1 TL Korianderkörner

Kräuertcreme:

50g Creme Freche Salzburger Land Milch
50g Sauerrahm Salzburger Land Milch
Messerspitze Knoblauch
1 Sadellenringerl
1 EL geriebenen Granformaggi Salzburger Land Milch, ersatzweise Parmesan
Zitronensaft, weißen Balsamico, Zucker und Dijonsenf nach Geschmack
Mediterranes Gewürz und Kräutergewürz Johanna Maier

Spargel:

1 weißer Spargel, geschält und in Streifen geschnitten
1 grüner Spargel, geschält und in Streifen geschnitten
2 EL Limettenöl
1 Prise Fischgewürz (ersatzweise Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin)

Zubereitung:

1. Seesaibling: Alle Zutaten von der Beize in die Moulinette kuttern, über den Fisch geben und 24 Stunden beizen lassen. Gewürze entfernen, abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. Danach mit Limettenöl beträufeln.

2. Kräutercreme: Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, nach Geschmack würzen, und zum Verfeinern des Seesaiblings und des Spargels servieren.

3. Spargel: Die Spargelstreifen ca. 2 Minuten mit dem Limettenöl in einer Pfanne ansautieren und mit den Gewürzen verfeiern. Anschließend am Teller anrichten. Den Seesaibling auf den Spargel geben, mit Kräutercreme und Frühlingskräutern ausgarnieren und servieren.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Didi Maier aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.