Orange-rote Raupe, wahrscheinlich ein Weidenbohrer, meint Helga Amh. Die Raupe des Gemeinen Bienenkäfers jedoch ist die identifizierte Raupe!

Wohin das Licht nur spärlich reicht, ist auch noch Leben vorhanden.
2Bilder
  • Wohin das Licht nur spärlich reicht, ist auch noch Leben vorhanden.
  • hochgeladen von Josef Lankmayer

Diese Raupe fand ich in der Tiefe eines alten Holzstoßes. Eine weitere der gleichen Art machte gerade Mittagsschmaus an der Rinde eines Holzscheites. Somit kann jeder sehen, was beim Verheizen von Brennholz zu Tode kommt.

Wohin das Licht nur spärlich reicht, ist auch noch Leben vorhanden.
Diese rot-orange Raupe ist mir noch unbekannt. Helga Amh hat jedoch eine ziemlich annehmbare Lösung geboten: Es könnte der Weidenbohrer sein, in jugendlichem Aussehen. Hans Beier hat sie als Gemeinen Bienenkäfer-Raupe identifiziert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen