Adventmarkt auf Burg Mauterndorf

33Bilder

An den beiden mittleren Adventwochenenden hat auf Burg Mauterndorf ein stimmungsvoller Adventmarkt statt gefunden. Mit allerlei nahrhaften festen und flüssigen Utensilien im Burghof, mit denen man seinen Magen wärmen kann. Bis auf den Speck, der wurde schon vorher geräuchert. Und ein paar Handschuhe und Hauben und dergleichen. Die wärmen zwar auch, aber man kann sie nicht essen! Aber dafür die heißen Maroni vom Nachbarn!
Aber auch im Inneren gab es viel kunsthandwerklich liebevoll hergestelltes mit Steinen, aus Ton, aus Holz, Bienenwachs, allerlei nützliche Kräutermischungen und was zu lesen für lange Winterabende. Die Kinder konnten sich gleich im Felsenkeller Weihnachtsgeschichten vorlesen lassen und auch sonst allerlei Basteln und sogar selber Kekse backen!
Und dazu noch Live Musik im Festsaal, die im ganzen Haus und in den Burghof übertragen wurde. Unter anderem mit den Tullnberg Dirndln und der Lungauer Geigenmusi! Und die Burgherrin Ingeborg Stolz konnte auch die Volksschulkinder begrüßen, die zum Anklöckeln auf die Bühne kamen und ihre Darbietungen brachten.
..........und draußen rieselt leise der Schnee!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen