Ein Tag besonders auch für die Lungauer Landjugend

Fünf Projekte wurden in der Kategorie Gold ausgezeichnet. Zu den Gewinnern in dieser Kategorie zählen die Landjugendgruppen Schleedorf, Gastein, Pfarrwerfen, die Landjugend Bezirk Flachgau und Bezirk Lungau. Die Auszeichnungen wurden gewidmet und übergeben von Landwirtschaftskammerpräsident Franz Eßl.
6Bilder
  • Fünf Projekte wurden in der Kategorie Gold ausgezeichnet. Zu den Gewinnern in dieser Kategorie zählen die Landjugendgruppen Schleedorf, Gastein, Pfarrwerfen, die Landjugend Bezirk Flachgau und Bezirk Lungau. Die Auszeichnungen wurden gewidmet und übergeben von Landwirtschaftskammerpräsident Franz Eßl.
  • Foto: Landjugend Salzburg, vogl-perspektive.at
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

LUNGAU, SANKT JOHANN. Knapp 1.000 Besucher und 50 Vereinsfahnen waren zum fünften Tag der Landjugend Salzburg, am 13. Jänner 2018, ins Kongresshaus Sankt Johann im Pongau gekommen. Mit fast 8.000 Mitgliedern ist die Landjugend Salzburg eigenen Angaben zufolge die größte Jugendorganisation des Landes.

Landjugend Tamsweg ist drittaktivste Ortsgruppe

Im Rennen um die aktivste Ortsgruppe Salzburgs musste sich die Landjugend Tamsweg knapp gegen die Landjugend Seekirchen und die Landjugend Köstendorf geschlagen geben und wurde somit Dritte..

Dreimal Jubel bei der Landesprojektprämierung

Bei der Landesprojektprämierung räumten die Lungauer Ortsgruppen räumten kräftig ab. Das Bankerlprojekt der Landjugend Bezirk Lungau „Huck di her, semma mehr“ wurde mit Gold ausgezeichnet. Silber erhielt die Landjugend Mauterndorf-Tweng mit ihrem Projekt „Wetterkreuz“; damit wollten die Lungauer ein Statement setzen, dass Glaube und das Zusammenhelfen im Ort wichtig seien. Das Projekt der Landjugend Ramingstein „Unser Gründungsjahr“ erhielt die Auszeichnung in Bronze.

Zwei Goldene Leistungsabzeichen für Lungauer

Zudem wurden für ihre langjährige Tätigkeit und ihren Einsatz in und für die Landjugend wurden neun Landjugendfunktionäre geehrt. Zwei der Abzeichen des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft erhielten der ehemalige Bezirksobmann Matthias Wind (Mauterndorf-Tweng) und ehemaliger Geschäftsführer der Landjugend Salzburg Michael Lerchner (Mariapfarr-Weißpriach).

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen