Kulturpremiere im Schloss Kuenburg

Zwei Lungauer Musikgrößen im Publikum: Herbert Rabitsch und Alexander Lüftenegger.
11Bilder
  • Zwei Lungauer Musikgrößen im Publikum: Herbert Rabitsch und Alexander Lüftenegger.
  • Foto: Roland Lorscheid
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

TAMSWEG (loro). Am Samstag, dem 4. November, wurde mit einer Ansprache durch Bürgermeister Georg Gappmayer der neu geschaffene Kulturraum im umgebauten Schloss Kuenburg eröffnet. Die musikalische Eröffnung erfolgte durch die zwei Gitarrenvirtuosen Josh Vanderberg und Gery Klein, mit einer akkustischen Weltreise von Italien über Lateinamerika und die USA wieder zurück nach Europa. Josh Vanderberg, der dem Lungauer Publikum durch die Formation „Josh und die Emotionen“ bekannt ist, kehrte nach langer Abstinenz wieder auf die Bühne zurück und gab Eigenes, Jazz- und Bluesstandards sowie Balladen und Latinstücke zum Besten. Nach einer Pause mit Würstel und Bier überzeugte im zweiten Set das Quartett „The Rasp“ mit Stefan Wegenkittl (Piano), Antonio Brazález (Posaune), Peter Fürhapter (Bass) und Robert Schoosleitner (Schlagzeug). Sie spielten einen eigenen Jazz mit unverwechselbarem Sound, Spielwitz und Charme. Der Stil der Band ist nicht eindeutig einzuordnen bewegt er sich doch von klassisch über bluesig bis hin zu groovig und funky. Sie beweisen damit, dass moderner, selbstkomponierter Jazz durchaus hörbar ist. Dieser Konzertabend war ein Treffpunkt vieler Kulturfreunde, die die musikalischen Darbietungen mit Begeisterung aufnahmen.

Text & Fotos: Roland Lorscheid

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen