Zwei Lungauer wurden ausgezeichnet

Landeshauptmann Wilfried Haslauer (rechts) und Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Rössler bei der Überreichung des Verdienstzeichen des Landes Salzburg an Michael Pfeifenberger aus Zederhaus.
2Bilder
  • Landeshauptmann Wilfried Haslauer (rechts) und Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Rössler bei der Überreichung des Verdienstzeichen des Landes Salzburg an Michael Pfeifenberger aus Zederhaus.
  • Foto: LMZ Franz Neumayr
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

ZEDERHAUS, SANKT MICHAEL. "Aufeinander zu schauen, sich einander anzunehmen und weit mehr als bloß seine Pflicht zu tun, gehört ebenso zu unserer Kultur wie das Danke sagen", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei einem Festakt in der Salzburger Residenz, wo am 16. November SalzburgerInnen für das Zeigen von persönlichem Engagement und sozialer Verantwortung ausgezeichnet wurden. Darunter waren auch zwei Menchen aus dem Lungau: Michael Pfeifenberger aus Zederhaus erhielt das Verdienstzeichen des Landes; Turrit Karner aus St. Michael bekam das Pro-Caritate-Verdienstzeichen des Landes Salzburg verliehen.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Landeshauptmann Wilfried Haslauer (rechts) und Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Rössler bei der Überreichung des Verdienstzeichen des Landes Salzburg an Michael Pfeifenberger aus Zederhaus.
LH Haslauer ehrt Turrit Karner aus Sankt Michael.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen