Flussaufweitung/Hochwasserschutz
Drei neue Naherholungsufer an der Mur sind fertig

Bürgermeister Peter Sagmeister (li.) und TVB-Obmann Reinhard Doppler im Naherholungsbereich Neggerndorf.
3Bilder
  • Bürgermeister Peter Sagmeister (li.) und TVB-Obmann Reinhard Doppler im Naherholungsbereich Neggerndorf.
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Das auf drei Bereichen errichtete Naherholungsareal an der Mur bei Unternberg ist jetzt komplett.

UNTERNBERG. Im Zuge eines Hochwasser-Schutzprojektes durch die öffentliche Hand an der Mur fanden auch in der Gemeinde Unternberg in den letzten Jahren Aufweitungen statt. Auf einer Flusslänge von insgesamt rund fünf Kilometern wurden Maßnahmen in den drei Ortsteilen Illmitzen, im Ortszentrum-West (Unternberg-Muranger) und in Neggerndorf ergriffen.

Naherholung geht einher

Der Tourismusverband (TVB) Unternberg hat im Rahmen eines durch "Leader" geförderten Projektes, einhergehend zu den eigentlichen Schutzfunktionen in Unternberg, ein Naherholungsgebiet für Einheimische und Urlaubsgäste verwirklichen können. "Erlebnis.Reich.Mur Unternberg" nennt der Tourismusverband dieses Gesamtareal.

Unternberg ist nicht allein

Unternberg reiht sich mit seinem Angebot in bereits bestehende Naherholungsgebietelandschaften des Lungaus nahtlos ein. Aufweitungen und Hochwasser-Schutzprojekt samt geschaffenen Naherholungsgebieten gibt es nämlich zum Beispiel auch in den an der Mur gelegenenen Gemeinden Sankt Michael und Sankt Margarethen, sowie etwa auch in Sankt Andrä, wo Maßnahmen an der Taurach ergriffen wurden.

Unternbergs Angebote

In Illmitzen wurde beispielsweise ein Infostand aus gebrannten Ziegeln, der von vergangenen Tagen, als noch der „Ruppenbauer-Ziegelofen“ in unmittelbarer Nähe angesiedelt war, erzählt. Vorrang sei laut TVB in Illmitzen allerdings der Natur gegeben worden, der Mensch soll dort eher Beobachter sein.

Aktiver kann der Mensch im Bereich Ortszentrum-West werden, wo unter anderem ein Geschicklichkeitsparcours am Muranger errichtet wurde; ein Badebereich mit Sitz- und Liegegelegenheiten ließ der TVB dort ebenfalls anlegen.

Auf Aktivität ausgerichtet ist auch das Areal nahe Neggerndorf, wo es einen Spiel- und Aussichtsturm, mehrere Sitz-und Liegegelegenheiten und Relax- und Spielgelegenheiten am Wasser gibt; auch eine Kletterstruktur ist vorhanden. Verliebte kommen auf ihre Kosten, denn auch einen sogenannten "Rosenstein" zum Aufhängen von Liebesschlössern gibt es am Neggerndorfer Areal.

Eröffnungsfest

Am 18. Mai 2019 wird das "Erlebnis.Reich.Mur" offiziell eröffnet. Der Festakt ist in Illmitzen, um 13 Uhr. Gefeiert wird im Ortszentrum-West ab 14 Uhr; am Areal bei Neggerndorf ab 14:30 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen