Mur

Beiträge zum Thema Mur

Erstmalig im Bundesland Salzburg wird ein ursprünglicher, natürlicher Gewässerverlauf wieder hergestellt: und zwar in St. Michael im Lungau, auf einer Länge von 600 Metern. Bürgermeister Manfred Sampl (Landtagsabgeordneter) zeigt uns – hier im Bild zu sehen – den Plan. Der Grund dieser Renaturierung ist ein rein ökologischer: die Mur soll für die Menschen zugänglich gestaltet und für die Pflanzen- und Tierwelt lebenswerter werden.
4

Fluss-Renaturierung
Diesen Riesen-Mäander bekommt die Mur

Flussrenaturierung in St. Martin auf einer Länge von 600 Metern und innerorts auf 120 Metern: die Mur wird in diesem Ortsteil von St. Michael teils total rückgebaut  – im Land Salzburg ein einzigartiges Projekt in diesem Ausmaß. ST. MICHAEL. Zwischen der Murbrücke in der Nähe des Schotterwerks im St. Michaeler Ortsteil St. Martin und der Murbrücke – in Blickrichtung St. Margarethen – die zum Golfplatz führt, wurde in diesen Tagen ein Flussaufweitungs-Großprojekt gestartet. Das Vorhaben...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
1 2

"Petri Heil & Petri Dank"
Sensationeller Fang für einen Gössendorfer

Samstagnachmittag (10.10.2020) bei schönem Herbstwetter hatte der Gössendorfer Angler Ing. Johannes Freitag ein besonderes Anglerglück. Er konnte an der Mur im Gemeindegebiet ein Flussmonster in Form eines Hechtes fangen. An die zehn Minuten brauchte es, bis der leidenschaftliche Fischer den 97 cm langen und knapp 8 kg schweren Hecht behutsam in seinen Händen halten konnte. Anschließend wurde das „Gössendorfer Flussmonster“ wieder schonend in sein bekanntes Gewässer zurückgesetzt. Ein paar...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Peter Kirchengast
Auch Gerhard Guttmann arbeitete dieses Mal im Heimatelier.
1 2

Kunst und Kultur
Internationale Malerwoche im Heimatelier

Internationale Malerwoche wurde Situation rund um Corona angepasst. REGION. Die internationale Malerwoche mit steirischen und slowenischen Künstlern ist mittlerweile ja ein Fixstern des kulturellen Lebens in der Region. Aufgrund der Situation rund um Corona wurde heuer im Heimatelier gemalt. Elf Künstler widmeten sich anlässlich des Unesco-Jahres der Pflanzengesundheit der Flora entlang der Mur. Der dazugehörige Katalog beschreibt die Künstler und zeigt jeweils ein Bild pro Künstler. Die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Nur bei "Schönwetter": War der Wasserstand zu hoch oder zu niedrig, konnte die "Überfuhr" nicht genutzt werden.
2

Einst & Jetzt Teil 23
"Überfuhr": Eine "Überfuhr" als Brückenersatz

Ein Stahlseil und eine Art Floß verbanden bis 1958 die zwei Murufer. Heute kann man im Grazer Stadtgebiet über 16 Murbrücken fahren, um an das andere Ufer zu gelangen. Aber nicht immer waren Brücken in Graz die Verbindung zwischen dem rechten und linken Murufer. "Nahe dem Kalvarienberg, also im nördlichsten Teil des Bezirks Lend, überquerte durch Jahrzehnte eine ,Überfuhr' die Mur zum Bezirk Geidorf", verrät Historiker Karl Albrecht Kubinzky. Auf seinem Bild (links) kann man ein Stahlseil...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Umbenannt: Die heutige Keplerbrücke hieß einmal auch Ferdinandsbrücke, 1962 fuhr die Straßenbahnlinie 2 das letzte Mal dort.
2

Einst & Jetzt Teil 22
Keplerbrücke: Eine Brücke mit Pioniercharakter

Das waren Zeiten, als noch die Straßenbahn über die Keplerbrücke fuhr. Man brettert drüber oder steht an der Ampel: Die Keplerbrücke ist heute kein besonderer Hingucker, was sie in der Vergangenheit sehr wohl war. "1882 folgte eine Kettenbrücke unter dem Namen ,Ferdinandsbrücke' eine genietete Eisenbrücke. Die Konstruktion der Brücke nach dem System des ,Langerschen Balken' hatte damals Pioniercharakter", berichtet Historiker Karl Albrecht Kubinzky für die WOCHE. 1920 erhielt die Brücke in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
"Grill & Chill": Bürgermeister Siegfried Nagl und Thomas Rajakovics (Sportamt) testen das Angebot mit Manfred Nestelbacher.
3

Die Mur wird in Graz zur neuen Rafting-Zone

Lange Zeit wurde der Fluss links liegen gelassen, jetzt boomen Aktivitäten wie das neue Genuss-Rafting. Es ist Jahre her, da schauten die Grazer neidisch in andere Städte, wenn es um die Nutzung ihrer Flüsse, vor allem in den Sommermonaten, ging. Die Einwohner der Murmetropole wandten sich hingegen eher von der Mur ab, an Wassersport oder sonstige Aktivitäten an den Ufern war gar nicht zu denken. Heute sieht die Sache anders aus: Dem aufgestauten Ärger ist durch die Errichtung des...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Auwiesen Graz, Altarm Thondorf (rechts), ökologische Zone (Mitte), Mur (links)
28 16 25

Auwiesen Naherholungsgebiet - Großraum Graz

Das Naherholungsgebiet ,,Auwiesen", liegt im Süden von Graz. Es beginnt nach der A2 Südautobahn-Brücke und ist mit dem Fahrrad durch die Unterführung, (Murfelder Straße 260 - Ecke - Eisbachgasse 900) entlang vom Murufer sehr leicht zu erreichen. Das Naherholungsgebiet mit einer Liegewiese von 3.500 Quadratmetern, liegt genau vor dem Altarm Thondorf und der ökologischen Halbinsel. Das Areal hat 135.000 Quadratmeter und 30.000 Quadratmeter davon sind ökologische Zone. In Thondorf...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Die neue Kurhausstraße mündet im verkleinerten Kreisverkehr – nun fehlt nur mehr die Parkplatzgestaltung.
1 2

Bad Radkersburg
Das Kurviertel im neuen Look

In Bad Radkersburg gehen die Arbeiten rund ums Kurviertel ins Finale. BAD RADKERSBURG. In den letzten Wochen und Monaten hat sich rund ums Kurviertel in Bad Radkersburg viel getan. Wie die WOCHE ja berichtet hat, wurde mit der neuen Kurhausstraße inklusive Geh- und Radweg, jene führt beginnend auf Höhe Lidl rund um die Sportanlage vom „Romantik Hotel im Park“ bis zum Kreisverkehr auf Höhe Vitalhotel, eine neue Verkehrssachse geschaffen. Auch der Kreisverkehr wurde baulich verändert und zum...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Mur steht im Mittelpunkt eines aktuellen EU-Projekts.

Mur
Natürliche Flussdynamik als oberstes Ziel

EU-Projekt mit zwölf Partnern dreht sich um den ökologischen Kreislauf der Mur.  REGION. "lifelineMDD – Wiederherstellung der Flusskonnektivität im weltweit ersten 5-Länder-Biosphärenpark Mur-Drau-DonaulifelineMDD" – so lautet der Name eines nun gestarteten EU-Projekts, welches das Ziel hat, eine Verbesserung der ökologischen Zusammenhänge im künftigen weltweit ersten 5-Länder-Biosphärenpark Mur-Drau-Donau zu erzielen. Jener erstreckt sich, die WOCHE hat berichtet, über die Länder...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Puchsteg Graz
27 18 8

Der neue Puchsteg, wird für die Überquerung der Mur freigegeben!

Der neue Steg, kann ab 10. Juli 2020 endlich benutzt werden. Der lange Umweg, ist jetzt bald Geschichte. Bürgermeister Siegfried Nagl hat sich endlich, mit der Familie Kovac geeinigt. Ein Teil der Rampe, wurde am Grund der Familie Kovac gebaut. In Zukunft können alle Nutzer der schönen Murpronenade, auf dem neuen Puchsteg die Mur überqueren. Auch die Seichtwasserzone Grünanger, ist kurz vor der Fertigstellung. Es fehlen noch die Sitzgelegenheiten und die neue Beleuchtung.

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Wollen noch stärker zeigen, wie toll das Einkaufserlebnis in Graz ist: E. Matzer, L. Höfler, E. Sacher und B. Brünner (v.l.)

Verweildauer erhöhen: "Echt Graz" will Impulse setzen

Auch der Verein "Echt Graz", ein Bündnis aus Händlern, Dienstleistern, Gastronomie-Betreibern und Immobilien-Eigentümern mit über 100 Mitgliedern, hat die WOCHE-Umfrage mit Interesse verfolgt. Bei einem runden Tisch mit Obmann Erwin Sacher, Elisabeth Matzer (beide "Echt Graz") sowie Bernd Brünner (Dr. Bottle) und Leonore Höfler (MuR – Modernes und Raritäten) wurden die Erkenntnisse aus der Umfrage analysiert. Erfreulich sei aufgrund der regen Teilnahme an der Umfrage, dass "die Stadt wieder zum...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Neue Hyclo WC Anlage nördlich des Bootshauses in der Murfelderstraße 260
2

WC-Anlage Murfelderstraße
Neue WC-Anlage für die Murfelderstraße

Die WC-Anlage ist ab sofort nördlich des Bootshauses (Murfelderstraße 260) in Betrieb. Verantwortlich für die Aufstellung war GBG Mitarbeiter David Heinrich vom Team Reinigung & Service - im Auftrag der Abteilung für Immobilien. Die Hyclo-WC-Anlage ist für Damen, Herren und auch behindertengerecht.

  • Stmk
  • Graz
  • Angela Mader
Seit 2009 schwimmt die Brücke in der Mur.
13 10 9

Dem Wasser so nah
Die schwimmende Murbrücke

Zwischen den Gemeinden Kobenz und St. Margarethen bei Knittelfeld steht eine eine Brücke der anderen Art. Aber einen Moment, sie steht nicht, sie schwimmt. Fussgänger und Radfahrer erleben so die Brücke je nach Wasserstand immer anders. GemeinschaftsprojektSie schwimmt schon eine Zeit lang in der Mur genauer seit 2009 und ist ein gelungener Verbindungssteg zwischen den beiden Gemeinden im Murtal. Das Konzept der Brücke ist es, das Erlebnis „Wasser“ beim Überqueren des Flusses intensiv...

  • Stmk
  • Murtal
  • Sonja Hochfellner
3 1 22

Murturm mit Weitblick
Aussichtswarte "Murturm" mit Klimaschutzgarten

Der Murturm direkt am Grenzfluss Mur ist 27,5 Meter hoch und 5,5 Meter breit. Von da hat man eine "grenzenlose" Aussicht auf die Umgebung im besonderen zur Mur und ihren Murauen.  Nur unweit davon befindet sich der Klimaschutzgarten in Gosdorf/Mureck, welcher ein absolutes Muss für alle Wanderer und Besucher sein sollte!

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Franz Harb
Seichtwasserzone Grünanger Graz
29 21 22

Jahrhundert-Baustelle Murkraftwerk in Graz:
Die Bauarbeiten bei der Seichtwasserzone Grünanger schreiten voran!

Die Jahrhundert-Baustelle in Graz schreitet voran. Derzeit wird an der Seichtwasserzone Grünanger gearbeitet. Es wird ein direkter Zugang zur Mur entstehen, mit einem Rastplatz direkt an der begrünten Böschung. Ähnlich der Augartenbucht, mit einer Anlegestelle für Schiffe. Die Seichtwasserzone Grünanger wird genug Liegeflächen haben, auch Bänke und Tische wird es geben. Besonders positiv ist, der Spielplatz Grünanger wird um ein beträchtliches Areal erweitert. Mit der...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Stefan Wochinz und Franz Bader beim Trainieren für den Lungauer Murtallauf 2020.

Lungauer Murtallauf 2020
Der Countdown läuft

Anmelden für den den Lungauer Murtallauf presented by Bezirksblätter Salzburg, am 27. und 28. Juni 2020, kann man sich bereits jetzt schon. LUNGAU. Weil bereits Sportler aus England und Italien auf der Anmeldeliste zu finden sind, steht Folgendes fest: „Es wird schon wieder international“, freut sich Franz Bader. Er ist der Organisationskoordinator des Lungauer Murtallaufes presented by Bezirksblätter Salzburg. Er ist nach Obmann Stefan Wochinz der wichtigste Mann im Verein Lungauer...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Murinsel Rammschutz
22 10 12

Grazer Murinsel:
Der neue Rammschutz wird montiert!

Ein Blick auf den neuen Rammschutz, der vor großem Treibgut schützen soll. Zuerst wurde an der Nordspitze der Murinsel, die Halterung montiert und danach, der eigentliche Rammschutz angebracht. Wiederholt, wurde die Grazer Murinsel von großen Baumstämmen getroffen. Auch rund um die Murinsel, bleiben am unteren Rand der Überdachung, oft größere Äste hängen und beschädigen die Grazer Murinsel. Ab Ende Jänner, sollte die Baustelle abgeschlossen sein. Das Café auf der...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
5

Sportliche und philosophische Herausforderung
5800 Höhenmeter sportliche und philosophische Herausforderung: Austria eXtreme Triathlon

Wer die Masse erwartet wird enttäuscht werden. Beim Austria eXtreme Triathlon gibt es ein limitiertes Starterfeld, in dem sich Athleten aus mehr als 30 Nationen finden. Und das allein bürgt schon für ein grandioses Abenteuer. Hier starten Profis und Amateure nebeneinander und verfolgen dasselbe Ziel: Überleben und gemeinsam mit ihrem Betreuer das Ziel erreichen! Der Renntag beginnt ganz anders als gewohnt. Stille anstelle lauter Musik. Hunderte von Fröschen in kleinen Waldteichen, die...

  • Stmk
  • Graz
  • Austria eXtreme Triathlon
Die Paddler waren für den guten Zweck unterwegs.
1

Für den guten Zweck gepaddelt

Paddel-Auflauf an der Mur: Gesammelt wurde für eine irakische Familie. Wassersportler tummeln sich nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter auf der Mur – mit karitativem Hintergrund. Die Standup-Paddler des SUP-Sportclubs Graz sowie die Kanuten und Paddler der Wikinger Graz sammelten auf dem Fluss Kilometer, die von Sponsoren, allen voran der Kelag, in Bargeld umgewandelt wurden. In Summe legten die Sportler 240 Kilometer zurück, so wurde ein Geldbetrag von 650 Euro erreicht. Dieser ging...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Mur ist einer der bedeutendsten Gebirgsflüsse.

Mineralia 2019: Gold und Jade aus der Mur

Das Vorkommen von Waschgold in der Mur ist seit dem Mittelalter bekannt. Noch im 19. Jahrhundert versuchten Goldwäscher ihr Glück auf den Schotterbänken. Als Waschgold wird das durch Erosion aus der primären Lagerstätte durch natürliche Wasserläufe abtransportierte und in Flussschottern in Form von Nuggets abgelagerte Gold bezeichnet. Diese Art von Goldvorkommen waren wohl die ersten, die der Mensch nutzte. Am 7. und 8. Dezember findet die Mineralia, die einen Einblick in das Waschgold gibt, im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Einsatzkräfte arbeiten derzeit die vielen Schäden ab.
1 2

Murau/Murtal
Evakuierungen wurden aufgehoben, Pegelstände sinken

Leichte Verbesserungen gibt es im Katastrophengebiet in Stadl-Predlitz und entlang der Mur. Viele Straßen und die Murtalbahn bleiben aber gesperrt. MURAU/MURTAL. Die Einsatzkräfte in den Bezirken Murau und Murtal arbeiten weiter mit Hochdruck an der Behebung der Schäden nach den heftigen Regenfällen von Sonntag. Eine gute Nachricht gibt es für rund 50 betroffene Personen in der Gemeinde Stadl-Predlitz: "Sämtliche Evakuierungen wurden nach der Begutachtung durch einen Geologen aufgehoben",...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
In Stadl-Predlitz müssen immer wieder Verklausungen beseitigt werden.
1 6

Hochwasser
Überflutungen von Murau bis ins Murtal

Einsatzkräfte sind entlang der Mur von Stadl bis St. Georgen im Einsatz. Katastrophenschutz des Landes rät zur Vorsicht. MURAU/MURTAL. "Alle Einsatzkräfte arbeiten auf Hochtouren, um Gefahren abzuwenden. Vor allem im Bereich der Hochwasser führenden Mur ist höchste Vorsicht geboten. Anweisungen der Einsatzkräfte sind auf jeden Fall einzuhalten", sagt Katastrophenschutzreferent Michael Schickhofer, der sich gemeinsam mit LH Hermann Schützenhöfer und Landesrat Hans Seitinger ein Bild von der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Der Schleifbach etwa 100 Meter nach Einleitung der Restwasserdotation.
15

Schleifbach hat wieder Wasser

Endlich WasserNach etwa drei Jahren der Trockenheit passierte dann ein kleines Wunder in Graz. Der seit 2016 trockengelegte Schleifbach führt  etwa seit  Anfang Oktober 2019 endlich wieder Wasser. Künstliche Wasserstraße Der Schleichbach ist eine künstliche "Wasserstraße", die beim Mühlgang auf Höhe Viktor-Franz-Straße abzweigt, und dann etwa 430 Meter südlich der Kalvarienbrücke wieder in die Mur mündet. Der gesamte Schleifbach hat eine Länge von etwa 1.200 Meter.  MühlgangDer...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Ein Blick auf die Mur und ihr schönes Farbenspiel.
14 11 8

Entlang der Mur
So schön ist Leoben

Es ist die pure Reizüberflutung wenn man von Waasen, über die Brücke zum Schwammerlturm geht und auf die Mur schaut. Da kann man doch nicht einfach so vorbeigehen ohne Bilder zu machen? Neben mir zückten auch viele das Smartphone, weil es einfach so schön anzuschauen ist. Unter den Bäumen entlang flanieren, sich auf die Bankerl setzten und rasten. An einem sonnigen Nachmittag gibt es kaum was Schöneres als die Seele dort baumeln zu lassen.

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.