Polizeimeldung
Durch Verkehrsunfall ausgeforscht

einen Schnellfahrer konnte die Polizei nach rund fünf Monaten ermitteln (Symbolbild).
  • einen Schnellfahrer konnte die Polizei nach rund fünf Monaten ermitteln (Symbolbild).
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

Einen Verkehrsteilnehmer, der schon im April durch Schnellfahren aufgefallen war, konnte die Polizei identifizieren, heißt es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg.
ST. MICHAEL IM LUNGAU. Am 6. April 2019 um 2 Uhr, konnte ein Pkw mit weit überhöhter Geschwindigkeit, teilweise über 200 km/h, von der Autobahnpolizei St. Michael im Bereich der Autobahn beim Tauerntunnel wahrgenommen werden, so die Polizei. Durch die massive Geschwindigkeitsübertretung des Lenkers habe das Fahrzeug nicht angehalten werden können. Zum Zeitpunkt der Übertretung seien am Pkw gestohlenen Kennzeichen angebracht gewesen, wodurch keine Anzeigenerstattung erfolgen habe können.

Bei Unfall im September aufgefallen

Anfang September wurden die Beamten der API St. Michael auf den Bericht über einem Verkehrsunfall in Kärnten mit einem Fahrzeug mit gestohlenem Kennzeichen aufmerksam, so die Polzei weiter. Ermittlungen hätten ergeben, dass es sich bei dem 43-jährigen Kärntner um den Lenker vom April handelt. Zu diesem Zeitpunkt habe er keine Lenkberechtigung gehabt. Er ist geständig und wird angezeigt, endet der BEricht.

Autor:

Bezirksblätter Lungau aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.