Wasserrettung
Neugründung der Wasserrettung im Lungau

Katahrina Löcker ist Ortsstellenleiterin der Wasserrettung Tamsweg/ Lungau und will bis Ende 2019 eine schlagkräftige Einsatzmannschaft aufbauen.
5Bilder
  • Katahrina Löcker ist Ortsstellenleiterin der Wasserrettung Tamsweg/ Lungau und will bis Ende 2019 eine schlagkräftige Einsatzmannschaft aufbauen.
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

Die Wasserrettung im Lungau startet mit Orststellenleiterin Katharina Löcker neu durch.

TAMSWEG. Bereits im Jahr 1987 wurde die Wasserrettung im Lungau von Leopold Mairhuber aus St. Margarethen als Einsatzleiter gegründet. Verschiedenste Umstände haben 2004 zum Zerfall der aktiven Einsatzgruppe geführt.
Seit 1996 ist Katharina Löcker aus Wölting aktives Mitglied der Wasserrettung Tamsweg/Lungau. Mehrere Einsätze im abgelaufenen Jahr (2018) und in den vohergehenden Jahren haben nicht nur ihr gezeigt, dass es Sinn macht, wieder eine „Schnelleinsatztruppe“ von Fachkräften der Wasserrettung im Lungau vor Ort zu haben, da die Wasserrettung aus dem Pongau lange Anfahrtszeiten hat. Mit Unterstützung aus dem Regionalverband will Katharina Löcker bis Jahresende 2019 wieder eine starke Einsatzgruppe im Lungau installieren. Die Ortsstelle Tamsweg/Lungau wird in der Bezirksstelle des Roten Kreuz in Tamsweg untergebracht, die Anschaffung eines eigenen Fahrzeuges ist ein Wunsch für die nächsten ein bis zwei Jahre.

Was ist die Wasserrettung?

Die Österreischische Wassserrettung ist eine gemeinnützige Rettungsorganisation, die im Salzburger Landesrettungsgesetz verankert ist und auf Landesebene als Verein im Landesverband aufgestellt ist. Sie besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern. Sie übernimmt die Aufgabe, bei Unfällen am Wasser bei der Bergung mit Wissen und Einsatzkräften zu helfen. Aufgabe laut ihren Statuten, ist die Schaffung und Förderung aller Maßnahmen, die dem Ertrinkunstod vorbeugen. Sie unterstützt die Einsatzkräfte der anderen Rettungsorganisationen in schwierigen Situationen zeitnah und sichert diese auch ab. Im Einsatzfall sind die Wasserretter jederzeit mittels Pager über den Notruf 144 verfügbar. WasserretterInnen vor Ort können die KollegInnen der anderen Rettungsorganisationen in oft schwierigen Situationen zeitnah unterstützen und absichern.
Eine Mindestanforderung für aktive Einsatzkräfte ist die Absolvierung der Rettungsschwimmausbildung - „Helfer“ und „Retter“. Danach können weitere Spezialkurse im Bereich Fließwasser, Tauchen und Nautik (Motorboote) besucht werden.

Basisausbilung "Retter"

Das österreischische Rettungsschwimmabzeichen der Stufe "Retter" kann ab dem vollendeten 16. Lebensjahr absolviert werden. Bei der Prüfung zum "Retter" werden verschiedene konditionelle Anforderungen im Schwimmen und Tauchen verlangt, ebenso wie Berge- und Rettungstechniken. Die genauen Details sind auf  www.schwimmabzeichen.at zu finden.
In einem 16-stündigen Kurs, an zwei Wochenenden, werden diese Kenntnisse unterrichtet und geprüft. Die nächste Möglichkeit für die „Helfer“ oder „Retter“ Prüfung gibt es im Jänner 2019 im Hallenbad Tamsweg.

Mitglieder gesucht

Damit im Lungau wieder eine schlagkräftige Einsatzmannschaft aufgestellt werden kann, sucht die Wasserrettung, unter Ortsstellenleiterin Katharina Löcker und Stellvertreter Robert Gruber, nun engagierte Frauen und Männer - die idealerweise hauptsächlich im Lungau vor Ort sind und Freude haben an der Arbeit am und im Wasser. Dabei geht es der Orststellenleiterin nicht nur um Rettungsschwimmer, auch helfende Hände sind in der Organisation herzlich willkommen. Um den Aufbau der Ortsstelle Tamsweg/Lungau finanziell stemmen zu können, sind unterstützende Mitglieder und Spenden unabdingbar.
Die Idealvorstellung von Katharina Löcker ist es, bis Ende des Jahres 2019, eine Gruppe von 10 Personen für den Einsatz im Fließwasser ausgebildet zu haben.

Infos

Ortsstellenleiterin & Rettungsschwimmlehrerin
Katharina Löcker
±43 664 9301789
tamsweg@sbg.owr.at
sbg.owr.at/lungau/

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen