Unikate, genauso, wie jedes Wesen dieser Erde

Der Künstler Peter Angermann mit einem der von ihm kreierten Medaillons.
  • Der Künstler Peter Angermann mit einem der von ihm kreierten Medaillons.
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

RAMINGSTEIN. Ein Geburts-Amulett hat der Bildhauer und Künstler Peter Angermann aus Rodlbruck bei Ramingstein-Madling kreiert. Dabei handelt es sich um ein rundförmiges Medaillon im Durchmesser von sechs Zentimetern. Rund 50 dieser Amulette sind bereits im Umlauf.

Silber, Rot und Gold

„Der silberne Kern des Medaillons stellt die Geburt dar“, erklärt Peter Angermann. „Silber steht in dem Zusammenhang für Hoffnung, Sehnsucht, Wünsche, Antriebskraft und die Vermehrung des Lebens“, führt der Künstler aus. „Der rote Kreis, des Amuletts steht dann für den Saft des jungen Lebens, das Wesen im Wandel der Zeit, Liebe, Anregung, Vermehrung, Familie.“ Angermann erläutert weiter: „Der letzte und äußere Kreis ist 23,5-karätig Blatt-vergoldet und stellt den letzten Abschnitt des Lebens dar: Geduld, Weisheit, Erkenntnis, Loslassen können, die Erlangung des Friedens stehen in diesem Lebensabschnitt im Zentrum.“

Individualisiert und handgemacht

Jedes Amulett wird auf der Rückseite mit Geburtsdatum und Namen der jeweiligen Person versehen – es handelt sich dabei also um Unikate – „genauso, wie der Mensch und jedes Wesen dieser Erde ist“, betont Peter Angermann, der alles handgefertigt. Die Holzbox, in der sich das Amulett befindet ist aus Zirbenholz, das Amulett selbst fertigt Angermann vorwiegend aus Lindenholz an, da es sich hierbei um ein ruhiges Holz handelt. Als Zielgruppe für dieses Geburts-Amulett nennt Angermann folgende: „Wer Neugeborenen – aber auch Erwachsene könnte sich darüber freuen – eine außergewöhnliches Präsent, das sie das gesamte Leben hindurch begleiten soll, überreichen möchte, ist bei mir in Rodlbruck an der richtigen Adresse.“

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen