Lebenshilfe
„Unser Angebot ist kostenlos und ganz niederschwellig"

„Wir sind auch ein präventives Angebot, wenn Eltern sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen und beraten bei Alltags- und Erziehungsfragen“, sagt Eva Maria Ernst.
2Bilder
  • „Wir sind auch ein präventives Angebot, wenn Eltern sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen und beraten bei Alltags- und Erziehungsfragen“, sagt Eva Maria Ernst.
  • Foto: Leonhard Ernst
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

"Frühförderung und Familienbegleitung" der Lebenshilfe: ein präventives Angebot für Kinder im Lungau.

TAMSWEG. Das Angebot "Frühförderung und Familienbegleitung" der Lebenshilfe richtet sich an Familien, die sich einen Ansprechpartner wünschen, mit dem sie Fragen zur Entwicklung ihres Kindes besprechen können. „Unser Angebot ist kostenlos, ganz niederschwellig und richtet sich an Eltern mit Kindern von der Geburt bis zum vierten Lebensjahr“, erzählt Frühförderin Eva Maria Ernst. Die Ramingsteinerin ist im Lungau das neue Gesicht dieses Angebotes der Lebenshilfe. Ernst hat die Aufgaben der Frühförderung und Familienbegleitung seit Oktober übernommen und ist nach wie vor auch als Ergotherapeutin mit Kindern tätig.

Eva Maria Ernst, das Gesicht der Frühförderung und Familienbegleitung der Lebenshilfe im Lungau.
  • Eva Maria Ernst, das Gesicht der Frühförderung und Familienbegleitung der Lebenshilfe im Lungau.
  • Foto: Leonhard Ernst
  • hochgeladen von Peter J. Wieland


„Wir sind auch ein präventives Angebot, wenn Eltern sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen und beraten bei Alltags- und Erziehungsfragen“, sagt Ernst. Auch für frühgeborene Kinder oder Kinder mit Entwicklungsverzögerung oder Behinderung biete die Frühförderung Beratung und Unterstützung. Ernst: „Gerne kommen wir, ebenfalls kostenlos, zu den Familien nach Hause. Im gewohnten Umfeld gestalten wir gemeinsam mit einer Bezugsperson Spielsituationen und reflektieren diese in Hinblick auf ihre Bedeutung für die Entwicklung des Kindes.“

Gerade in den ersten drei Lebensjahren verlaufe die kindliche Entwicklung in enormem Tempo; in keinem Alter lerne der junge Mensch so vieles spielerisch innerhalb kurzer Zeit, wie als Baby und Kleinkind. Bereits in dieser Altersperiode bilde sich eine fundamentale Basis an körperlicher, motorischer, kognitiver, sprachlicher und sozio-emotionaler Fähig- und Fertigkeiten, welche grundlegend und essentiell für die vielen weiteren Entwicklungs- und Lernprozesse seien.

Weiterführende Informationen: Frühförderung und Familienbegleitung der Lebenshilfe, Eva Maria Ernst, Postplatz 4, Tamsweg, Tel.: 0664 96 71 377; E-Mail: ff-tamsweg@lebenshilfe-salzburg.at

„Wir sind auch ein präventives Angebot, wenn Eltern sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen und beraten bei Alltags- und Erziehungsfragen“, sagt Eva Maria Ernst.
Eva Maria Ernst, das Gesicht der Frühförderung und Familienbegleitung der Lebenshilfe im Lungau.
Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.