Outdoorparc Lungau
Rund um den Nessiteich spielt es sich ab

Beim Nessiteich kann man etwas erleben.
6Bilder
  • Beim Nessiteich kann man etwas erleben.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Beim Nessiteich gibt es verlockende Gratis-Freizeitangebote; die Hauptattraktionen sind aber nicht umsonst.

MARIAPFARR. Der Outdoorparc Lungau, den Martin Sagmeister aus Lessach in Mariapfarr-Fanning beim Nessiteich betreibt, hat einiges zu bieten – manche Angebote sind gratis und frei zugänglich, andere hingegen nicht umsonst, also gegen Eintritt nutzbar.

Sehr beliebt ist der frei zugängliche Boulder-Rock. Auch der Streetsoccer-Platz sowie die weiteren Gratis-Angebote werden gerne genutzt.
  • Sehr beliebt ist der frei zugängliche Boulder-Rock. Auch der Streetsoccer-Platz sowie die weiteren Gratis-Angebote werden gerne genutzt.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Einiges ist frei zugänglich, gratis

Starten wir mit den frei zugänglichen Angeboten des Outdoorparcs, denn schon alleine diese Auswahl kann sich sehen lassen und fügt sich in das Gesamtkonzept des Abenteuer- und Freizeitareals rund um den Nessiteich nahtlos ein. Sehr beliebt ist der Boulder-Rock – das ist ein Kletter-Felsen mit gut 100 Quadratmetern Fläche – mit leichten und auch schwierigen Routen. Auch der Streetsoccer-Platz mit Basketball-Möglichkeit wird von den Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung sehr gerne genutzt. Auch Volleyballspielen ist möglich. Ebenso cool sind die Niedrigseilanlage und die Kletterpyramide – und der Eintritt zu all diesen Angeboten ist frei, also für die Besucher gratis zugänglich. Es gibt dabei auch keine dezidierten Öffnungszeiten, all diese Gratis-Angebote sind jederzeit von Interessierten nutzbar.

Sehr beliebt ist auch der Streetsoccer-Platz.
  • Sehr beliebt ist auch der Streetsoccer-Platz.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Einiges ist nicht umsonst

Neben der frei zugänglichen Auswahl bietet der Outdoorparc auch eine Vielzahl an Abenteuer-Highlights, für die ein Eintrittspreis zu entrichten ist und die auch nur zu geregelten Öffnungszeiten zugänglich sind. Neben den eigentlichen Attraktionen gibt es im kostenpflichtigen Areal auch personellen Service: Eingangs werden die Besucher des „Outdoorparc Lungau“ nämlich von Parcguides im Umgang mit Karabiner und Seilrolle eingeschult. Bei der ersten Station ist ein Guide dabei, dann ist man eigenverantwortlich am Kurs unterwegs – Kinder bzw. Jugendliche unter 14 Jahren beziehungsweise unter 130 Zentimetern Körpergröße aus Sicherheitsgründen nur unter Aufsicht.

Der Flug über den Nessiteich

Der Flying-Fox-Parcours ist ein Rundkurs um den Nessiteich mit 850 Metern Länge und integrierten Hochseilgarten-Elementen. Das Highlight der Anlage ist der 140 Meter lange Flug über den Nessiteich in einer Höhe von rund zehn Metern. Bis zu 40 km/h werden dabei erreicht. Auch einen "Double Fly" – man kann zu zweit nebeneinander über den Nessiteich fliegen – gibt es.

Teamwork ist auch oft gefragt

Nur mit Hilfe anderer Parkbesucher können die „Giant Swing“, die „Jacob's Ladder“, die Riesenkletterwand und der Pamperpole benutzt werden. Deshalb eignen sich diese Angebote besonders für Gruppen. Gegenseitig ziehen sich die „Abenteurer“ die Riesenrutsche hinauf, sichern sich am Pamperpole oder helfen sich gegenseitig bei der Bewältigung der Hürden der Leiterwand.

Outdoorparc-Lungau-Betreiber Martin Sagmeister.
  • Outdoorparc-Lungau-Betreiber Martin Sagmeister.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

In See stechen am Nessiteich

Besonders beliebt bei Familien mit Kleinkindern sind die Angebote direkt am Nessiteich: Kanufahren, Standing-up-Paddling-Boards, Zorb-Bälle oder Blobbing garantieren Wasserspaß und sind im Eintrittspreis inkludiert. Hoch hinauf geht's beim Blobbing: Von einem Turm springen die Kameraden aus 4,5 Metern Höhe auf ein Luftkissen, wodurch ein anderer bis zu acht Meter weit hinaus in den Nessiteich katapultiert wird.

Die empfohlene Ausrüstung

Sportliche Bekleidung anzuziehen empfiehlt sich, da man auch einmal schmutzig werden kann. Rutschfeste Sport- beziehungsweise Outdoorschuhe gehören zum passenden Outdoorparc-Lungau-Outfit dazu, egal, ob im Bereich mit Eintritt oder im frei zugänglichen Areal.

>> Weitere Artikel von Peter J. Wieland findest du >>HIER<<

>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<

>> Mehr Salzburg-News findest du >>HIER<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen