22.07.2017, 00:27 Uhr

Brand durch Blitzschlag in Mauterndorf

Von einem Brand in Steindorf berichtet die Polizei in einer Presseaussendung

MAUTERNDORF. Laut der Meldung schlug am 20. Juli 2017 am Abend gegen 20:00 Uhr, als ein schweres Gewitter niederging, ein Blitz in den auf der Nordseite befindlichen Dachgiebel einer Scheune in Mauterndorf, Ortsteil Steindorf, ein.
Der 49-jährige Landwirt und Besitzer der Scheune habe von seinem ca. 150m entfernten Hof, das Einschlagen des Blitzes akustisch wahrnehmen können und habe dann auch den Brand seiner Scheune warnehmen können, woraufhin dieser die Einsatzkräfte verständigt hätte.
Der Brand konnte laut der Polizeimeldung rasch durch die FF Mauterndorf, welche mit 3 Fahrzeugen, besetzt mit 20 Mann, anrückte, gelöscht werden. Personen waren nicht gefährdet bzw. wurden nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.