14.11.2016, 11:10 Uhr

Zwei knappe Niederlagen sowie ein Kantersieg

Die Ergebnisse des TTC Intersport Frühstückl Tamsweg in der 8. Herbstrunde.

TAMSWEG. Zwei knappe Niederlagen sowie ein Kantersieg waren die Ergebnisse der drei Mannschaften des TTC Intersport Frühstückl Tamsweg in der 8. Herbstrunde.

Landesliga: TTC Kuchl III - TTC Intersport Frühstückl Tamsweg I 6:4

Auswärts in Kuchl anzutreten bedeutet immer eine besondere Herausforderung, denn in keinem anderen Verein in Salzburg wird der TT-Sport so professionell betrieben wie von den Tennengauern. Damit waren die Erwartungen von vorne herein nicht sehr hoch angesetzt, doch der Spielverlauf war spannender als angenommen. Die Lungauer wehrten sich nach Kräften und vor allem Jürgen Dück zeigte eine starke Leistung, die ihm zwei Einzelsiege einbrachte. Martin Lohfeyer und Josef Rehrl konnten je einmal punkten, für einen Punktezuwachs in der Tabelle reichte es jedoch leider nicht.

1. Klasse: TTC Intersport Frühstückl Tamsweg II – Post SV Salzburg III 4:6

Eine spannende und sehr emotionsgeladene Partie lieferten sich die zweite Mannschaft und der Tabellenführer der 1. Klasse aus der Landeshauptstadt. Bis zum Stand von 4:4 hielten die Heimischen die Partie auch ausgeglichen, schlussendlich mussten sie aber doch den ‚Postlern’ den Sieg überlassen. Hans Jürgen Neumann war einmal mehr der stärkste Akteur der Lungauer. Er holte sich zwei Einzelerfolge sowie mit Karl Stöckl auch das Doppel. Stöckl steuerte den vierten Zähler bei.

4. Klasse: TTC Intersport Frühstückl Tamsweg III – TTV Straßwalchen III 9:1

Eine klare Angelegenheit für die Lungauer war dagegen das Spiel der dritten Mannschaft gegen den Tabellennachzügler aus Strasswalchen. Nur das aller erste Spiel gaben die Tamsweger ab. In der Folge dominierten sie das Geschehen, holten sich Sieg um Sieg und konnten mit dem neuerlichen vollen Erfolg auch schon sehr frühzeitig den Aufstieg in die 3. Klasse sicherstellen. Karl Heinz Berger und Hannes Mayr blieben ungeschlagen und holten sich auch den Sieg im Doppel, Nachwuchsspieler Tobias Penker konnte mit zwei Einzelsiegen ein weiteres Mal sein Talent unter Beweis stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.