01.02.2018, 11:00 Uhr

Die Lungauer Tourismusbranche bäumte sich auf

Beim Werbeauftritt in Wien waren auch die Tullnberg Dirndln mit dabei. (Foto: Ferienregion Lungau)

Messeauftritte in Stuttgart und in Wien unter Beteiligung von insgesamt acht Lungauer Gemeinden.

LUNGAU, WIEN, STUTTGART. In einem gemeinsamen Aufbäumen einiger Ortsverbände präsentierten sich die Lungauer Tourismusbranche auf Österreichs größter Reise- und Urlaubsshow, auf der "Ferien-Messe Wien", vom 11. bis 14. Jänner ; zeitüberschneidend stellte eine kleinere Abordnung am 13. und 14. Jänner auch auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, auf der Messe CMT Stuttgart, die Salzburger Biosphärenparkregion vor.

Jede Nation versucht zu punkten

Die Konkurrenz auf den Messen war freilich groß, hieß es doch aus über 2.000 Austeller aus über 100 Ländern in Stuttgart und aus 700 Ausstellern aus 70 Nationen in Wien herauszustechen.

Acht Lungauer Orte mischten mit

Um mit ihren Werbemaßnahmen sowohl in Deutschland als auch in Wien, das Interesse der Urlauberzielgruppen auf den Lungau zu lenken, waren neben Vertretern der Ferienregion Lungau auch Gesandte der Tourismusverbände Sankt Michael, Mauterndorf, Mariapfarr, Sankt Margarethen und des TVB Lungau (Tamsweg, Lessach, Sankt Andrä und Ramingstein) beteiligt.

Österreich-Markt ist wichtig

In Wien präsentierte man sich vor allem "aufgrund der Wichtigkeit des österreichischen Marktes", wie es von Seiten der Ferienregion Salzburger Lungau heißt. Für beste Stimmung und für viel Aufmerksamkeit sorgten beim Auftritt in Wien auch die "Tullnberg
Dirndln" mit ihrer Musik.

Reine-Lungau-Milch erobert Wien

Um den Lungau erlebbar für MessebesucherInnen zu machen, konnten am 55 Quadratmeter großen Lungau-Stand zudem "Reine Lungau Milch"-Produkte der "SalzburgMilch" kostenlos verkostet werden. „Mit großer Freude erfuhren wir, dass die Reine Lungau Milch, der Joghurt und auch die Sauermilch bereits einen sehr hohen Bekanntheitsgard in Wien haben und sehr gut gekauft wird", freut sich Kerstin Hartsleben, Messeverantwortliche der Ferienregion. "Zudem erfreuten sich unsere Gäste noch über Lungauer Speck und Brot sowie Schnaps."

Persönlicher Kontakt ist essentiell

„Der Urlaub ist für viele ein Höhepunkt des Jahres", sagt Madeleine Pritz, Geschäftsführung der Ferienregion Salzburger Lungau, und sie betont: "Die Erfahrung zeigt, dass wieder vermehrt Gäste den gezielten persönlichen Kontakt schätzen. Dies widerspiegelte auch die durchgehend hohe Besucherfrequenz am Lungau-Stand in Wien sowie in Stuttgart. Die Ferien-Messe Wien und die Wander- und Radmesse CMT Stuttgart sind somit eine ideale Plattform, den Salzburger Lungau in den wichtigsten Quellmärkten, nämlich Deutschland, Wien und Umgebung, zu präsentieren und die Marke 'Salzburger Lungau' zu stärken."

Lungauer Sommer-Angebote interessierten

„Es konnten auch heuer wieder viele Stammgäste und interessierte Urlaubssuchende begrüßt und erfolgreiche Gespräche geführt werden", berichtet Kerstin Hartsleben und ergänzt abschließend: "Neben dem Familienurlaub bestand großes Interesse an den thematischen Schwerpunkten wie Almsommer mit Wandern, Brauchtum sowie Samson und Bauernherbst. Auch das Thema Radfahren und Moutainbiken fand bei unseren deutschen sowie österreichischen Gästen großen Anklang."

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.