13.11.2016, 11:58 Uhr

Lazy Flamingo landet in Obertauern

Der Flamingo ist in Obertauern angekommen
Obertauern: Lazy Flamingo |

Ein echtes amerikanisches Diner im Stile der 60er Jahre wurde am 12.11.2016 im Zentrum Obertauerns eröffnet.

"Der Flamingo ist aus Amerika geflohen und hat sich in Obertauern niedergelassen" sind die Betreiber überzeugt. Daher haben sie ihr neues Lokal auch nach dem Volgel benannt.
Mit dem Lokal heben sie auch ein neues Konzept in einen Wintersportort gebracht: Der Amerikanische Diner der 60er Jahre erlebt ein Comeback bis ins letzte Detail. Das Gewand des Personals wurde extra von einer Südtiroler Designerin entworfen und bei der Eröffnung vorgstellt.

Authentisch bis ins kleinste Detail

Neben dem Gewand wurde viel Bedacht auf die Karte genommen. Die Zutaten werden regional bezogen. Klassisch ist im Diner der Burger, das Fleisch kommt vom Tamsweger Metzker, das Brot vom lokalen Bäcker. Dazu gibts selbstkreierte eigene Barbecue Saucen. Natürlich gibt es auch ein vegetarisches Angebot und eine reiche Getränkekarte, die auch alkoholfreie Mixgetränke beinhaltet. Die Speisekarte wurde vom bekanntem Salzburger Designer Gerald Herrmann entworfen, ebenso wie der gesamte Auftritt, im Lokal wie Online, die Bilder, usw. ; auch die Musik ist die Musik der 60er-Jahre.

Eigenes Bier

Auch Die Privatbrauerei Trumer liefert eigene "Lazy Flamingo" - Flaschen ihres hellen Märzenbieres. Die Eröffnungsgäste durften auch eigene "Schlanke Stangen" mit Lazyy-Flamingo Design als Erinnerung mit nach Hause nehmen.
Zukunftig wird der Diner ab 7:30 geöffnet sein und sogar Frühstück anbieten. Für's Apres Ski hat man dann bis 4 Uhr Früh geöffnet.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.