Wiesen
Besuch von Bundesministerin a.D. Maria Patek

Die neuen Fernrohre auf dem Aussichtssturm Lanzenkirchen/Wiesen sind bereits im Einsatz: Bundesministerin a.D. Maria Patek und Bürgermeister Matthias Weghofer
2Bilder
  • Die neuen Fernrohre auf dem Aussichtssturm Lanzenkirchen/Wiesen sind bereits im Einsatz: Bundesministerin a.D. Maria Patek und Bürgermeister Matthias Weghofer
  • Foto: Johannes Friedl
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

WIESEN. Am 14. August durfte Lanzenkirchens Bürgermeister Bernhard Karnthaler die Bundesministerin a.D. Maria Patek, aktuell Sektionschefin für Forst & Nachhaltigkeit im Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, in Lanzenkirchen begrüßen. Auch Bürgermeister Matthias Weghofer und Gemeindevorstand Christoph Ramhofer von der Marktgemeinde Wiesen und Ortsvorsteher Manfred Grimm waren beim Treffen mit dabei.

Besuch beim Aussichtsturm

Gemütlicher Start mit einem Kaffee war beim Lilienhof von Bundesrat Martin Preineder. Im Anschluss folgte ein Rundgang durch den Bourbonenweg, wo der Initiator des Themenweges, Martin Preineder, selbst Rede und Antwort stand.
Danach folgte der Besuch beim gemeinsamen Aussichtsturm Lanzenkirchen/Wiesen, trotz eher trüberen Wetters konnten man weit ins Burgenland und nach Niederösterreich blicken. Der Abschluss fand beim Buschenschank Fingerlos statt.

Die neuen Fernrohre auf dem Aussichtssturm Lanzenkirchen/Wiesen sind bereits im Einsatz: Bundesministerin a.D. Maria Patek und Bürgermeister Matthias Weghofer
Gemeinsam wurde der Aussichtsturm Lanzenkirchen/Wiesen besucht (v.l.n.r.): Gemeindevorstand Christoph Ramhofer, Ortsvorsteher Manfred Grimm. Bundesrat Martin Preineder, Bundesministerin a.D. Maria Patek, Bürgermeister Bernhard Karnthaler und Bürgermeister Matthias Weghofer

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen