Feierliche Eröffnung

Einstandsgeschenke: A. Kollar von der OSG überreichte einen Scheck über 4.500 Euro, H.-J. Groß vom ÖZIV das Gütesiegel für Barrierefreiheit.
80Bilder
  • Einstandsgeschenke: A. Kollar von der OSG überreichte einen Scheck über 4.500 Euro, H.-J. Groß vom ÖZIV das Gütesiegel für Barrierefreiheit.
  • hochgeladen von Renate Hombauer

Als "Schmuckstück" und "Vorzeigeprojekt der sozialen Stadt Mattersburg" bezeichnete Ehrenobmann Bruno Wögerer das neu eröffnete pro mente-Haus in Mattersburg – nach Kohfidisch und Lackenbach das bereits dritte im Burgenland – in seiner Festrede.

Optimale Betreuung

Im neu errichteten Haus in zentraler Lage können psychisch erkrankte Personen in 25 Einzelzimmern, eingeteilt in drei WGs, in weitgehender Selbstständigkeit die Vorteile einer 24-Stunden-Betreuung genießen. Zudem bietet das Haus ein Tageszentrum für 16 weitere Klienten, eine Werkstätte, einen Garten sowie zahlreiche Therapieräume. Eine optimale Betreuung der Klienten wird durch die 21 Mitarbeiter, allen voran Hausleiterin Jennifer Gut, gewährleistet.

Ökumenische Haussegnung

Der Einladung zur feierlichen Eröffnung waren zahlreiche Vertreter der Landespolitik – darunter Lt.Präs. Christian Illedits, die LR Norbert Darabos und Helmut Bieler sowie Hausherrin Bgm. Ingrid Salamon – sowie viele Freunde des Hauses und interessierte Bewohner aus der Umgebung gefolgt. Neben Festreden und bewegenden Darbietungen der Klienten des Hauses Mattersburg stand eine ökumenische Haussegnung durch Caritas-Seelsorger Günter Kroiss, Stadtpfarrer Werner Riegler und den evangelischen Pfarrer Andreas Hankemeier am Programm.

Autor:

Renate Hombauer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen