Agentur Perner
Hilfe auf dem Weg zum Onlineshop

Marketing-Profi Ben Perner steht Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite
  • Marketing-Profi Ben Perner steht Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite
  • Foto: Agentur Perner
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Der Mattersburger Marketing-Profi Ben Perner unterstützt Unternehmer bei der Neuorientierung in Zeiten von Covid19.

MATTERSBURG. "Vieler Unternehmerinnen und Unternehmer sehen sich aufgrund der Corona-Krise plötzlich mit existenziellen Herausforderungen konfrontiert. Viele vor allem klein- und mittelständische Unternehmen können sich in Zeiten wie diesen keinen teuren Onlineshop leisten. Dabei wäre das ein schneller Weg um trotz Ausgangsbeschränkungen für die Kunden verfügbar zu bleiben", so Ben Perner Geschäftsführer der Agentur Perner.
Der Marketing-Profi hat sich etwas einfallen lassen, um seinen bereits bestehenden und auch den zukünftigen Kunden in der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Auf seiner Agentur-Homepage www.agentur-perner.at bietet er eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Erstellung eines kostenlosen Onlineshop ohne Bezahlfunktion via Facebook an.

Angebot kommt gut an

Bereits mehrere Unternehmer aus dem Bezirk Mattersburg haben die Möglichkeit ergriffen und einen Onlineshop via Facebook erstellt. "Von meinen Kunden und weiteren Unternehmern kommen nur positive Rückmeldungen. Die Onlineshops werden sehr gut angenommen", freut sich Ben Perner.
Claudia Dimlits von Joy! Kids Fashion Mattersburg, Thomas Krajschits von Sportsfreund, Michael Knopf von der Radwelt MichiKnopf, Claudia Schedl von Claudia Damen und Kindermoden und Petra Sieber vom Frauenzimmer in Mattersburg sind unter den ersten Unternehmern die sich die Zeit genommen haben um mit der Anleitung von Ben Perner einen Onlineshop ins Leben zu rufen.

Überregionaler Service

"Ich hoffe ich kann damit unsere Unternehmerinnen und Unternehmer, im Bezirk Mattersburg und sehr gerne auch außerhalb davon, ein wenig unterstützen und freue mich bereits auf die Zeit nach Covid19", ist Perner zuversichtlich. Für ihn ist es wichtig die Region zu stärken, um in weiterer Folge so Arbeitsplätze zu sichern.
Da Bezahlfunktionen wie Paypal oder Sofortüberweisung durch Facebook in Österreich nicht unterstützt werden kann bei dieser Form des Onlineshops via Ausgangsrechnung und Banküberweisung bezahlt werden. Der Versand der Waren erfolgt zum Beispiel über kontaktlose Zustellung durch die österreichische Post. 

Gegenseitig helfen

In der aktuellen Ausnahmesituation stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Auch die Regionalmedien Austria (RMA) unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier kann man Alltagsdienste anbieten oder suchen, die Einträge erfolgen kostenlos.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen