04.11.2016, 12:23 Uhr

Bezirks-SJ organisierte Kleidertauschparty für guten Zweck

Die SJ Bezirk Mattersburg lud zu einer großen Kleidertauschparty ins Kinderfreundeheim nach Marz. (Foto: SJ)
MARZ. Kürzlich fand in Marz die erste Kleidertauschparty der Sozialistischen Jugend Bezirk Mattersburg statt. Viele Jugendliche kamen vorbei, um ihre Kleidung zu tauschen und für einen guten Zweck zu spenden. Dies war auch ein weiterer Beweggrund für die VeranstalterInnen der Tauschparty. Nämlich: Gutes tun. „Wir wollten nicht nur eine spaßige Tauschparty veranstalten. Unser Anspruch war es, einen karitativen Event zu organisieren. Bei der Tauschparty sind Unmengen an Kleidung übrig geblieben. Diese haben wir im Anschluss an die Party direkt zu „Mein Laden“ gebracht“, erklärt Organisatorin und SJ-Funktionärin Nadine Lenzinger.

Von Aktion begeistert

Die Vorsitzende, Bundesrätin Inge Posch-Gruska, und der Geschäftsführer Christoph Haider von „Mein Laden“, einem gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt in Mattersburg, sind begeistert von der Aktion: „Veranstaltungen wie diese sind wirklich großartig! Es freut uns sehr, dass so viele junge Menschen sich für ein soziales Projekt wie „Mein Laden“ einsetzen. Es wurde wirklich viel hochwertige Kleidung für unseren Laden gesammelt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.