sozialistische Jugend

Beiträge zum Thema sozialistische Jugend

Online-Konferenz der Sozialistischen Jugend Trofaiach.

Trofaiach: Moritz Trenner ist neuer Vorsitzender der Sozialistischen Jugend

Die Sozialistische Jugend Trofaiach startet mit neuem jungem Team unter dem Vorsitz von Moritz Trenner durch. TROFAIACH. Bei einer Online-Ortsgruppenkonferenz der Sozialistischen Jugend (SJ) wurde Moritz Trenner zum neuen Vorsitzenden gewählt der Trofaiacher Jungsozialisten gewählt. "Wir wollen weiterhin eine starke Vertretung für die Interessen von jungen Menschen in Trofaiach sein", sagte Trenner. Seine Ideen und Vorhaben: Mit Angeboten für junge Trofaiacherinnen und Trofaiacher wolle die SJ...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Sozialistische Jugend Bezirk Neusiedl fordert Stopp des Atomkraftwerks in der Slowakei

Atomkraft, nein Danke!
SJ fordert Stopp von Mochovce 3 und 4

NEUSIEDL. Am 22. Februar 2021 endete die Stellungnahmefrist zum Entwurf der Betriebserlaubnis von Mochovce Reaktor 3 und 4. Sollte eine Erlaubnis von der slowakischen Atomaufsicht erteilt werden, kann der Anlage bereits im Mai 2021 Kernbrennstoff zugeführt werden. Dies würde bedeuten, dass nicht einmal 100 Kilometer entfernt weitere Reaktoren in Betrieb genommen werden könnten. Nahe der österreichischen GrenzeDas Atomkraftwerk Mochovce befindet sich nur 100 Kilometer von der österreichischen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Die Christbäume wurden fachgerecht entsorgt.

Kostenlose Entsorgung
Christbaumabholung der SJ Neutal

Aufgrund der aktuellen Lockdown-Verordnung war es dieses Jahr nicht möglich, die Christbäume wie üblich nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel abzuholen. NEUTAL. Um das beliebte Service jedoch trotzdem anzubieten, wurde unter Einhaltung der COVID-Präventionsmaßnahmen die ganze Aktion kontaktlos durchgeführt. Auf Initiative von GR Dominik Maidl und GR Thomas Godowitsch wurden die zur Abholung bereit gelegten Christbäume von der SJ Neutal im gesamten Ortsgebiet eingesammelt und mit...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Die Situation bei der "Grenzen töten"-Demo in Innsbruck ist eskaliert.

"Grenzen töten"-Demo
Kundgebung gegen Polizeigewalt verschoben

INNSBRUCK. Die für Freitag angekündigte Kundgebung gegen Polizeigewalt wird verschoben. "Als Jugendorganisation ist unsere höchste Priorität das Wohlergehen junger Aktivist*innen. Dieses kann derzeit nicht gewährleistet werden", schreibt die Sozialistische Jugend Tirol. Die Landes-FPÖ kritisiert die Grünen. FI Innsbruck verurteilen "Krawalltourismus." KundgebungDie für Freitag, 5. Februar angekündigte Kundgebung gegen Polizeigewalt wird verschoben. "In den vergangenen Tagen waren viele...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Paul Domberger und Julian Stadler bei der Übergabe der Spenden (v.l.)
2

Über 400 Sachspenden für "SOS-Balkanroute" gesammelt

Die Junge Generation, die Sozialistische Jugend und der Verband Sozialistischer Studenten unterstützen ein Hilfsprojekt für Geflüchtete.  LEOBEN, BOSNIEN. "Die Zustände in den Camps für Geflüchtete an der bosnisch-kroatischen Grenze werden immer schlimmer", berichtet die Junge Generation Obersteiermark Ost. Deswegen haben sich die roten Jugendorganisationen, bestehend aus der Jungen Generation in der SPÖ (JG), der Sozialistischen Jugend (SJ) und dem Verband Sozialistischer Student_innen...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Rihab Toumi ist die neue Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien. Paul Patscheider ist Landessekretär.

Rihab Toumi
Neue Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Wien

Die Sozialistischen Jugend Wien hat eine neue Vorsitzende: Floridsdorferin Rihab Toumi. FLORIDSDORF. Die Floridsdorferin Rihab Toumi wurde zur neuen Vorsitzenden der Sozialistischen Jugend Wien gewählt. Sie folgt somit Fiona Herzog, die seit 2016 an der Spitze der Organisation stand. Paul Patscheider folgt als Landessekretär nach. Aufgrund des Lockdowns wurde die Landeskonferenz der Sozialistischen Jugend Wien online abgehalten. "In dieser Coronakrise haben sich die Probleme unserer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Simon Richter, Vorsitzender der neu gegründeten SJ Luftenberg.

Jungpartei
Sozialistische Jugend gründete Ortsgruppe Luftenberg

Am 11. November traf sich die Sozialistische Jugend (SJ) Luftenberg online zur Gründung. Dabei wurde der 21-jährige gelernte Antriebstechniker und aktive Jugendvertrauensrat Simon Richter zum Vorsitzenden gewählt. LUFTENBERG. Simon Richter wird in Zukunft jungen Menschen im Raum Luftenberg eine Stimme geben und sich für deren Interessen einsetzen. Außerdem will er gemeinsam mit seinem Team die Zukunft politisch mitgestalten: „Ich freue mich sehr, gemeinsam mit vielen jungen Menschen politische...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Neuwahl
Vorsitzwechsel in der SJ Letten

Rene Baldauf gibt Vorsitz ab. Armin Lattner einstimmig gewählt. SIERNING. Nach fast drei Jahren politischer und jugendkultureller Arbeit der Sozialistischen Jugend Letten, unter der Leitung von Rene Baldauf, wurde nun ein neuer Vorsitzender gewählt. Der 21-jährige gelernte Tischler Armin Lattner aus Neuzeug übernimmt motiviert die SJ Letten. Armin Lattner wird sich in Zukunft mit seinem Team für die Interessen von jungen Menschen im Raum Sierning einsetzen und möchte die Zukunft politisch...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Larissa Zivkovic ist Vorsitzende der SJ und kandidiert für die Landtagswahl im kommenden Jahr.

Ambitionierte Schülerin
17-jährige Hirschbacherin für Landtagswahl aufgestellt

HIRSCHBACH. Larissa Zivkovic ist 17 Jahre alt und besucht derzeit die achte Klasse am Gymnasium Freistadt. In ihrer Freizeit hilft die Schülerin als Kellnerin aus und ist seit Juni Vorsitzende der Sozialistischen Jugend (SJ) Freistadt. Im kommenden Jahr kandidiert sie außerdem für den Landtag. Mit der BezirksRundschau hat sie darüber gesprochen, warum sie sich seit ihrem 14. Lebensjahr politisch engagiert.  Larissa, warum bist du bei der SJ bzw. der SPÖ aktiv? Soziale Gerechtigkeit liegt mir am...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Beim SPÖ-Landesparteivorstand in Kärnten: Peter Kaiser und Pamela Rendi-Wagner. Weil die SPÖ die Inserate des Vereins "Peter Kaiser Personenkomitee" nicht als Parteispende angab, droht jetzt eine hohe Geldbuße für die Partei.

Wegen Kaiser Personenkomitee
102.000 Euro Strafe für die SPÖ

Der Parteiensenat im Kanzleramt hat die SPÖ wegen eines Personenkomitees im Kärntner Landtagswahlkampf 2018 zu einer Geldbuße in der Höhe von 102.000 Euro verurteilt. Erneut bestraft wird die SPÖ auch wegen des Seegrundstückes der Sozialistischen Jungend am Attersee. Eine Geldbuße von 45.000 Euro wird fällig.  ÖSTERREICH. Weil die SPÖ die Inserate des Vereins "Peter Kaiser Personenkomitee" in ihrem Rechenschaftsbericht nicht als Parteispende ausgewiesen hatte , brachte der Rechnungshof die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Jeremy Strobl aus Königsdorf und Pia Maria Seidl aus Tauka konnten die Wahl für sich entscheiden.

Jeremy Strobl und Pia Seidl
SJ besetzt erstmals Jugendreferat im Bezirk Jennersdorf

Die Sozialistische Jugend stellt erstmals die Jugendreferenten des Bezirks Jennersdorf. Jeremy Strobl aus Königsdorf wurde zum Bezirksjugendreferenten gewählt, Pia Maria Seidl aus Tauka zu seiner Stellvertreterin. Bezirksjugendreferenten werden von den Gemeinden genannt und müssen keine Gemeinderäte sein. Dabei handelt es sich um eine Verwaltungsfunktion, die auf fünf Jahre befristet ist. Die Jugendreferenten vertreten die Interessen der Jugend im Bezirk bei Sitzungen und Besprechungen sowie in...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Nina Andree (Landesvorsitzende SJOÖ) Mario Pilgerstorfer (Landessekretär SJOÖ)

Aktion zum Schulstart
SJ und AKS verteilt hunderte kostenlose Schulkalender

Anlässlich des Schulstarts verteilte die Sozialistische Jugend (SJ) gemeinsam mit der Aktion kritischer Schüler_innen (AKS) in der ersten Schulwoche 900 Kalender in Steyr zur Unterstützung der Schüler. STEYR. „Der Kalender bietet nicht nur einen organisatorischen Überblick, sondern gibt auch Einblicke ins Schulrecht“, erklärt Marlene Miesenberger, Vorsitzende der AKS OÖ. „Es ist uns wichtig, dass Schüler über ihre Rechte informiert sind.“ „In den Gesprächen beim Verteilen wird schnell klar, was...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Alois Luger war der sozialistischen Bewegung seit früher Kindheit verbunden.

Todesfall
Bürgermeister Luger trauert um seinen Vater Alois Luger

Der langjährige Gewerkschafter und SPÖ-Gemeinderat Alois Luger ist im 84. Lebensjahr verstorben. LINZ. Der ehemalige Gemeinderat und langjährige SPÖ-Funktionär Alois Luger ist am 31. August nach längerer Krankheit im 84. Lebensjahr verstorben. Der Vater des Linzer Bürgermeisters war eng mit der sozialistischen Bewegung verbunden, beginnend mit den Roten Falken, den Kinderfreunden und der Sozialistischen Jugend. Seit 1965 übte Luger Funktionen in der Bildungsorganisation und als...

  • Linz
  • Christian Diabl
SJ Landesvorsitzende Lejla Visnjic, Jasmine Sommer und SJ Bezirksvorsitzender Jakob Rennhofer setzen sich für mehr Platz für die Jugend ein

Bezirk Eisenstadt Umgebung
SJ tourt durch die Bäder

Unter dem Motto „Platz da!“ fordert die Sozialistische Jugend mehr Raum für Jugendliche. STEINBRUNN. Die Sozialistische Jugend des Bezirks Eisenstadt Umgebung fordert im Rahmen ihrer Bädertour mehr Raum für Jugendliche in den Gemeinden. Dafür touren sie durch die Frei- und Seebäder des ganzen Landes und machten auch Halt am Steinbrunner See, wo SJ Landesvorsitzende Lejla Visnjic, Bezirksvorsitzender Jakob Rennhofer und Jasmine Sommer Wasserbälle und Infomaterialien verteilten, um ihre Anliegen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die SJ-Bädertour machte Halt am Neusiedler See: Lea Frank, Noah Frank, Simon Luckinger (SJ Landessekretär) und Andreas Resch (SJ Bezirksvorsitzender) (v.l.n.r.)

"Platz da!"
SJ-Bädertour machte Halt im Seebad Neusiedl

Unter dem Motto "Platz da!" tourt die Sozialistische Jugend durch das Burgenland und fordert mehr Raum für Jugendliche. NEUSIEDL. Im Rahmen ihrer Bädertour durch die Frei- und Seebäder des Burgenlandes machte die Sozialistische Jugend (SJ) Halt vor dem Neusiedler Strandbad und verteilte dort Wasserbälle und Infomaterialien an die Besucher. "Junge Menschen brauchen ihren Platz in der Gemeinde – es darf nicht auf uns Jugendliche vergessen werden. Wir sagen: 'Platz da!'", erklären...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Angelika Illedits
Die SJ Mattersburg tourt durchs Land um in den Gemeinden Platz für die Jugend zu fordern

"Platz da"
SJ fordert mehr Raum für Jugendliche

Die SJ Burgenland tourt im August durch das Land, um mehr Bewusstsein für ihre Themen zu schaffen. MATTERSBURG. Unter dem Motto „Platz da“ fordert die Sozialistische Jugend Bezirk Mattersburg (SJ) mehr Raum für Jugendliche in den Gemeinden und freie Seezugänge. Im Rahmen ihrer Bädertour durch die Frei- und Seebäder Burgenlands, machten sie Halt im Mattersburger Freibad. Sie verteilten Wasserbälle und Infomaterialien an die Besucher, die sich darüber erfreut zeigten. „Junge Menschen brauchen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Spendenaktion: Bezirksgeschäftsführer Michael Kefeder, BR Sandra Gerdenitsch, LA Roman Kainrath, SJ-Bezirksvorsitzender Christoph Frühstück, LA Elisabeth Trummer und LR Heinrich Dorner

Bezirk Oberpullendorf
Sozialistische Jugend startet Spendenaktion

Sozialistische Jugend Bezirk Oberpullendorf startet zum 3. Mal die Spendenaktion. OBERPULLENDORF. Auch dieses Jahr ruft die Sozialistische Jugend Bezirk Oberpullendorf die Spendenaktion ins Leben! Bereits zum dritten Mal in Folge wird diese Aktion durchgeführt, um damit Frauen und Kinder im Bezirk zu unterstützen. "Dieses Jahr spenden wir an die Frauenberatungsstelle und an das Referat für Kinder- und Jugendhilfe in Oberpullendorf.Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig solidarisch zu...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Die Sozialistische Jugend startete eine Aktion am Pibersteinersee und sieht das Land in der Pflicht.
1 1

Pibersteinersee
Sozialistische Jugend fordert freien Seezugang in der Landesverfassung

Die Sozialistische Jugend startete eine Aktion am Pibersteinersee. MARIA LANKOWITZ. Der Pibersteinersee ist seit September des Vorjahres für die Öffentlichkeit gesperrt. Mit der Kampagne "Platz da!" will die Sozialistische Jugend auf die Dringlichkeit und Wichtigkeit von frei zugänglichem öffentlichem Raum hinweisen und stellte einige Interviews auf Facebook. "Der Bevölkerung ihren See wegzunehmen, um die eigenen Geschäftsinteressen durchzusetzen, ist eine absolute Frechheit", zeigt sich...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Paul Stich und Nina Andree bei der Protestaktion am Linzer Hauptplatz.
3

Öffentlicher Raum
Sozialistische Jugend protestiert am Linzer Hauptplatz für freie Seezugänge

Protestaktion der Sozialistischen Jugend in Linz für mehr öffentliche Seezugänge – vor dem Hintergrund der Corona-Krise und der Diskussion um die Pacht am Europacamp der SJ am Attersee. LINZ. "Platz da!", sagt die Sozialistische Jugend Oberösterreich (SJ). Am Donnerstag, 9. Juli, haben Aktivisten der SJ auf dem Linzer Hauptplatz für einen freien Seezugang demonstriert. Sie fordern die Landesregierung auf, dringend mehr öffentliche Flächen zur Verfügung zu stellen. Als Beispiel nennen Paul...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das Seebad im Europacamp der SJ am Attersee.

Streit um Pacht
Europacamp: Strafe für die SPÖ

Nicht marktkonforme Pacht wird als unzulässige Parteispende gesehen. STEINBACH. Der Streit um die Pacht für das Europacamp der Sozialistischen Jugend (SJ) in Weißenbach am Attersee geht weiter. Für das rund 37.000 Quadratmeter große Areal zahlt die SJ nur einen Anerkennungszins von wenigen Euro – ursprünglich 25 Schilling. Der Landesrechnungshof kritisierte die nicht marktkonforme Pacht als unzulässige Parteispende. Jetzt wurde die SPÖ vom Unabhängigen Parteien-Transparenz-Senat (UPTS) dafür zu...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Rund 790.000 Menschen folgten EX-FPÖ-Chef Heinz Christian Strache auf der Facebookseite, die verbotenerweise vom Parlamentsklub betrieben wurde.

Unzulässige Parteispenden
Hohe Geldstrafen für FPÖ und SPÖ

Die FPÖ soll fast 300.000 Euro Strafe zahlen, die SPÖ 64.000 Euro wegen nicht deklarierter Parteispenden. ÖSTERREICH. Der Unabhängige Parteien-Transparenz-Senat (UPTS) im Bundeskanzleramt hat die FPÖ nach Anzeigen des Rechnungshofs zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. Fast 300.000 Euro soll die FPÖ zahlen. Der Vorwurf lautet: Die damalige Strache-Facebookseite wurde 2017 zwar vom FPÖ-Parlamentsclub betrieben, ist aber für die freiheitliche Partei genutzt worden. Das ist unerlaubte...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
In Weyregg errichteten die Bundesforste am Badeplatz ein Haus mit zwei Wohnungen (rechts im Bild).
3

Attersee
Freie Seezugänge sind teils heiß umkämpft

Die Sozialistische Jugend startet am 26. Juni die neue Kampagne mit dem Motto "Platz da!". BEZIRK (csw). Vor einem Jahr beschloss der OÖ. Landtag, den freien Seezugang als Staatsziel im oö. Landes-Verfassungsgetz zu verankern. "Aus unserer Sicht müssen diesem Staatsziel auch Taten folgen", sagte SPÖ-Klubvorsitzender und Landtagsabgeordneter Christian Makor bei einer Pressekonferenz in Vöcklabruck. "Oberösterreich ist für alle da, nicht für wenige." Die öffentlichen Badeplätze und Strandbäder...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Kilian Brandstätter, Emely Wachtler, Heinrich Hareter, Lukas Hareter, Christoph Töglhofer, Maximilian Köllner, Leyla Szakacs, Andreas Resch, Franz Schütz.

Politik im Bezirk Neusiedl am See
Neugründung der SJ Weiden am See

In Weiden am See wurde die Sozialistische Jugend, kurz SJ, neu gegründet. Christoph Töglhofer und sein Team wollen hier für die Jugend durchstarten. WEIDEN AM SEE. Bis vor etwa 10 Jahren war die Sozialistische Jugend in Weiden am See sehr aktiv. Durch natürliche Lebensveränderungen wie Ehen, Kinder, Hausbau etc. löste sich die Gruppe dann auf. Rund um Christoph Töglhofer und seinen Stellvertreter Lukas Hareter hat sich in den vergangenen Wochen mit Moritz Hofstetter, Nils Brocza, Leyla Szakacs...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
2 2

#blacklivesmatter
Straßensperren und Infos zur Demo in Graz

Auch in Graz findet am Samstag eine #blacklivesmatter-Demonstration statt. Wir haben wichtige Infos für Demo-Teilnehmer, Autofahrer und Öffi-Nutzer zusammengefasst. 50.000 Menschen gingen am 4. Juni auf Wiens Straßen, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Auch in die Menschenrechtsstadt Graz schwappt diese weltweite Protestbewegung über, so marschierten bereits am 3. Juni über 300 Grazer durch die Herrengasse. Am Samstag, 6. Juni, veranstalten nun zahlreiche Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.