Schlaganfall: Zeit ist Leben

Prim. Dr. Philipp Werner, Leiter des Instituts für Akutneurologie und Schlaganfall, LKH Feldkirch.
2Bilder
  • Prim. Dr. Philipp Werner, Leiter des Instituts für Akutneurologie und Schlaganfall, LKH Feldkirch.
  • Foto: LKH Feldkirch
  • hochgeladen von Sabine Fisch

Österreich ist, was die Versorgung im Falle eines Schlaganfalls betrifft, sehr gut aufgestellt. 36 Stroke Units, also Spezialstationen zur Behandlung von Hirninfarkten, gibt es in ganz Österreich. Das Problem: „Rund ein Drittel aller PatientInnen kommt zu spät zur Behandlung“, kritisiert Prim. Dr. Philipp Werner, Leiter des Instituts für Akutneurologie und Schlaganfall am Landeskrankenhaus Feldkirch. „Meist geschieht dies, weil Symptome nicht ernst genommen werden.“ Aber auch Scham kann ein Grund sein, die Rettung nicht anzurufen.

„Schlaganfälle tun nicht weh“, konstatiert Experte Werner. „So kann es etwa zu plötzlichen kurzen Sprachstörungen oder Lähmungen in Arm oder Bein kommen, die rasch wieder vergehen.“ Auch in solchen Situationen sollte immer die Rettung gerufen werden, um abzuklären, ob ein Schlaganfall vorliegt. Denn Zeit ist buchstäblich Leben. Wenn ein Schlaganfall nicht innerhalb von maximal 4,5 Stunden behandelt werden kann, sind Behinderungen und Einschränkungen im weiteren Leben praktisch garantiert.

Schnelle Hilfe ist wichtig

Ungefähr 24.000 Personen erleiden in Österreich jedes Jahr einen Schlaganfall. Am häufigsten kommt es aufgrund eines Blutgerinnsels zum Schlaganfall, der ein Blutgefäß im Gehirn verschließt, dazu. Bei rund 15 Prozent der Frauen und etwa zehn Prozent der Männer ist der Schlaganfall die Todesursache, damit liegt diese Erkrankung auf Platz drei der häufigsten Todesursachen in Österreich. Zwar hat die Sterblichkeit durch Schlaganfall in den vergangenen 30 Jahren drastisch abgenommen, im Vergleich zu anderen Ländern ist sie allerdings immer noch hoch. So versterben in Österreich rund 158 von 100.000 Personen an einem Hirninfarkt, in den USA sind es dagegen nur 26,5 pro 100.000.

Um Folgeschäden und Todesfälle zu vermeiden, rät Neurologe Werner: „Bei allen plötzlichen Ausfallserscheinungen, wie Lähmungen, Sprachstörungen, Schwindel, Schluck- und Sehstörungen ist Gefahr in Verzug – rufen Sie die Rettung an!“ Denn in 80 Prozent der Fälle wird bei diesen Symptomen ein Schlaganfall diagnostiziert.

Prim. Dr. Philipp Werner, Leiter des Instituts für Akutneurologie und Schlaganfall, LKH Feldkirch.
Patienten, die an einer Stroke-Unit behandelt werden, haben ein geringeres Risiko, an ihrem Schlaganfall zu sterben.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen