Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Politik
Bewohnern eines Pflegeheimes wurde gedroht: „Wenn Sie das Haus verlassen, lasse ich Sie nicht mehr herein“. Laut Volksanwaltschaft ist das Freiheitsentzug, bar jeglicher Rechtsgrundlage.
4 Bilder

Menschenrechtsverletzungen wegen Corona
Pflegeheim drohte: „Wenn Sie das Haus verlassen, lasse ich Sie nicht mehr herein“

Zahlreiche Menschenrechtsverletzung attestiert die Volksanwaltschaft rund um die Coronakrise in Österreich. Besonders betroffen: Die Alten und Schwachen im Lande. RMA-Redakteurin Anna Richter-Trummer sprach darüber mit Volksanwalt Bernhard Achitz, der berichtet, dass sogar einem Bewohner eines Pflegeheimes gedroht wurde: „Wenn Sie das Haus verlassen, lasse ich Sie nicht mehr herein“. Laut Volksanwaltschaft ist dies Freiheitsentzug, und zwar bar jeglicher Rechtsgrundlage. Aber auch Menschen mit...

  • 20.05.20
  •  5
  •  3
Gesundheit
Logo KOBV OG-Neusiedl
2 Bilder

KOBV Wien, NÖ und Burgenland ist auch hinter den Kulissen aktiv
KOBV Wien, NÖ und Burgenland ist auch hinter den Kulissen aktiv

💠💠KOBV News💠💠 Der KOBV Wien, NÖ und Burgenland ist auch hinter den Kulissen aktiv. So wurden in den letzten 10 Wochen viele Anfragen telefonisch erledigt. Informationen über das Covid-19 Virus und alle gesundheitlichen Empfehlungen und Vorgaben dazu wurden ehrenamtlich genauestens verfolgt und recherchiert.💠💠 Zusätzlich steht die KOBV OG-Neusiedl derzeit ganz im Zeichen der Planung für die Veranstaltungen im Herbst. 💠💠SAVE THE DATE 18.9. Vortrag über Schloss Freiland, 15.10. Gesundheitstag...

  • 18.05.20
Lokales

Baustelle
Behinderungen wegen Bauarbeiten beim Roten Kreuz

Wegen Bauarbeiten bei der Bezirksstelle des Roten Kreuzes an der Redtenbachergasse müssen Fußgänger und Fahrzeuglenker mit Behinderungen rechnen. STEYR. Der Gehsteig und die Kurzparkplätze vor dem Haus werden gesperrt, fallweise muss auch die gesamte Fahrbahn gesperrt werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August dieses Jahres.

  • 14.05.20
Lokales
So könnte eine Gebärdensprachdolmetschung (hier mit Ilona Seidel-Jerey) von "Steiermark heute" aussehen. Ab kommender Woche gibt es im Rahmen eines österreichweiten Pilotprojekts für Hörbehinderte zumindest fixe Untertitel des steirischen Nachrichtenformats.

"Steiermark heute" demnächst mit Untertiteln
Fernsehen für Hörbehinderte: Steiermark als Testpilot

Beim Fernsehen geht es in erster Linie – wie der Name schon sagt – ums Sehen und dennoch ist es nur eine halbe Sache, wenn der Ton fehlt. So geht es aktuell rund 1.000 Steirerinnen und Steirern, wenn sie sich via TV-Gerät die neuesten Informationen aus ihrem Bundesland holen wollen. Sie zählen zur Gruppe der Gehörlosen, sprich sie sind für die Kommunikation auf die Gebärdensprache oder das Lippenlesen angewiesen. Auf dieses Manko wollte der Steirische Landesverband der Gehörlosenvereine...

  • 08.05.20
Lokales

Dachsanierung Hallenbad
Kurzfristig Behinderung für Freibad-Gäste

Die Sanierung des Hallenbad-Daches beginnt am 11. Mai 2020 und wird den ganzen Sommer über dauern. STEYR. Für Badegäste, die das Freibad besuchen, können während der Sanierungs-Arbeiten kurzfristig Behinderungen beim Eingang oder Ausgang auftreten. Ein Teil der Liegewiese beim Hallenbad wird als Baustellen-Einrichtung verwendet und steht für die Badegäste nicht zur Verfügung.

  • 07.05.20
Lokales
"Ich hoffe, dass es bald wieder losgeht und ich meiner Arbeit im Schulbuffet nachgehen kann", meint Philipp Stiefmann.
4 Bilder

Wie Menschen mit Behinderung die Krise meistern
Und plötzlich ist die hart erkämpfte "Normalität" weg

Das Wort "Normalität" schwirrt derzeit durch unzählige Pressekonferenzen, Medien und damit die Köpfe der Menschen. Wir befinden uns – nach den Worten der Bundesregierung – bis auf Weiteres in einer "neuen Normalität", eine Herausforderung für alle Menschen. Besonders groß sind die Probleme und Unsicherheiten allerdings für Menschen mit Beeinträchtigung. "Sie haben sich in den letzten Jahrzehnten ein hohes Maß an 'Normalität' erkämpft", schildert Susanne Maurer-Aldrian, Geschäftsführerin der...

  • 05.05.20
  •  1
Lokales
Die Klienten nähen täglich bunte Masken.
2 Bilder

Corona in Währing
Masken aus Rainman’s Home

Der Verein Rainman’s Home betreibt in der Semperstraße 20 eine Tagesstätte, in der Menschen mit Autismus und/oder Behinderung betreut und gefördert werden. WÄHRING. Die Coronabeschränkungen haben den Alltag der Klienten und Betreuer in den letzten Wochen stark verändert: Zwar ist das Betreuungsangebot weiterhin aufrecht, allerdings sind im Tageszentrum viel weniger Menschen mit Behinderungen anwesend als sonst. "Unser Betrieb läuft, allerdings eingeschränkt. Wir achten besonders auf...

  • 04.05.20
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige
Unabhängigkeit und Flexibiliät verspricht der faltbare Elektro-Rollstuhl namens FreedomChair.
2 Bilder

Help-24 GmbH in 1210 Wien Floridsdorf
Mobil und unabhängig mit dem faltbaren Elektro-Rollstuhl

Wieder mobil und unabhängig sein? FreedomChair, der faltbare Elektro-Rollstuhl, macht es möglich. Auch Rollstuhlfahrer wollen hinaus in die Natur und vor allem jetzt den Frühling genießen. Für weitere Strecken sind Rollstuhlfahrer allerdings auf andere Menschen und andere Verkehrsmittel angewiesen. Das größte Hindernis dabei ist meistens der Transport des eigenen Rollstuhles. Mit dem faltbaren Elektro-Rollstuhl FreedomChair ist vieles leichter. Faltbar, flexibel und mobil Von Haus aus...

  • 29.04.20
Politik
Der Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderung gibt eine Stellungnahme in leichter Sprache heraus. Damit sollen Menschen mit Behinderung informiert und und auf deren Bedürfnisse auch in Krisenzeiten aufmerksam gemacht werden.

Monitoringausschuss
Menschen mit Behinderungen besonders von Corona-Krise betroffen

TIROL. Der Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderung gibt eine Stellungnahme in leichter Sprache heraus. Damit sollen Menschen mit Behinderung informiert und und auf deren Bedürfnisse auch in Krisenzeiten aufmerksam gemacht werden. Menschen mit Behinderung von Corona-Krise besonders betroffen Von der Corona-Krise sind alle Menschen betroffen, ganz besonders jedoch Menschen mit Behinderung. Aus diesem Grund gibt der Tiroler Monitoringausschusses zur Überwachung der...

  • 22.04.20
Lokales
Wenn es nach der Lebenshilfe Tirol geht, sollten Menschen mit Behinderung bzw. Behindertenorganisationen künftig in Krisenstäbe mit einbezogen werden.

Corona-Krise
Behindertenorganisationen in Krise nicht vernachlässigen

TIROL. Die erste Phase der Ausbreitung des Coronavirus konnte verlangsamt werden, jetzt solle man die Weichen für die nächsten Monate umsichtig stellen, fordert die Lebenshilfe Tirol. Sie macht sich für die Einbindung von Menschen mit Behinderung bzw. Behindertenorganisationen in Krisenstäben und ExpertInnenrunden stark.  Menschen mit Behinderungen sichtbar machen und hörenDie Coronakrise würde deutlich zeigen, wie wichtig eine Einbindung von Menschen mit Behinderung bzw....

  • 14.04.20
Lokales
Die Lebenshilfe Tirol fordert einen Sonderurlaub für Angehörige von Menschen mit Behinderung in Zeiten der Corona-Krise.

Coronavirus
Sonderurlaub für Angehörige von Menschen mit Behinderungen

TIROL. Die Lebenshilfe Tirol macht auf die Situation von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen in der Corona-Krise aufmerksam. Es bedarf eines Sonderurlaubs für jene Angehörige, fordert Geschäftsführer der Lebenshilfe Tirol, Georg Willeit. Sonderurlaub für AngehörigeNatürlich ist es notwendig, die sozialen Kontakte zu reduzieren, doch für viele Menschen mit Behinderung sei die verhängte Quarantäne nicht allein zu meistern, argumentiert die Lebenshilfe Tirol. Sie fordert einen...

  • 20.03.20
Lokales
Gegenüber der Bäckerei Töpfer entsteht eine neue Einrichtung zur Begleitung von erwachsenen Menschen mit  Behinderung aus der Region.

Baustelle
Neues slw-Angebot mitten in Axams

Derzeit präsentiert sich im Ortszentrum von Axams noch eine Großbaustelle – hier entsteht eine neue Einrichtung des Seraphischen Liebeswerks! Wer durch das Ortszentrum von Axams fährt, dem ist es sicher schon aufgefallen. Seit einigen Wochen ist schweres Baugerät in der Sylvester-Jordan-Straße angerückt. Im ehemaligen Stallgebäude gegenüber der Bäckerei Töpfer herrscht rege Betriebsamkeit. Der Grund: Bis zum Herbst entsteht hier ein neues Angebote des Seraphischen Liebeswerks für erwachsene...

  • 14.03.20
Freizeit
Der LKW ist mit einem Kunstwerk vom Tiroler Patrick Riedmann aus dem Aufbauwerk Bad Häring bedruckt.
Video
4 Bilder

VOI fesch Kunstpreis
Künstlerisches Potenzial sichtbar machen

TIROL. Auch wenn das Kulturleben in Österreich und Tirol aufgrund des Coronavirus fast lahm gelegt wurde: Preise können trotzdem verliehen werden. Beim diesjährigen VOI fesch Kunstpreis soll das künstlerische Potenzial von Menschen mit Behinderung sichtbar gemacht werden. Dabei werden LKW-Anhänger zu fahrenden Kunstwerken mit klarem Statement für eine inklusive Gesellschaft.  LKW-Anhänger machen Straßen bunterDurch den Kunstpreis werden die österreichischen Straßen bunter gestaltet und...

  • 11.03.20
Lokales
St. Martin / Klosterneuburg
12 Bilder

SONNTAG
FLOHMARKT ST. MARTIN NUR NOCH HEUTE BIS 15H

KLOSTERNEUBURG (ph) : Der Flohmarkt in St. MARTIN, Martinstrasse 40, 3400 Klosterneuburg ist NUR NOCH HEUTE bis 15h offen.  Der Erlös wird ausschließlich für den Betrieb und die Erhaltung der Behinderteneinrichtungen und der Kindersozialdienste verwendet.

  • 08.03.20
Lokales
Die Kicker von Blau-Weiß Linz und der Verein "freiraum europa", der sich für Barrierefreiheit einsetzt, spendeten an die kleine Cataleya. Das fünfjährige Mädchen aus Riedau leidet an einer unheilbaren Stoffwechselkrankheit und wird bald alles Erlernte wieder verlernen.

Familie aus Riedau
FC Blau-Weiß Linz und "freiraum-europa" unterstützen die kleine Cataleya

Das fünfjährige Mädchen aus Riedau leidet an dem Sanfilippo-Syndrom, einer unheilbaren Stoffwechselerkrankung. RIEDAU. Nicht nur, dass das Mädchen laufend mit Krampfanfällen, Schluck- und Schlafstörungen zu kämpfen hat, es wird auch im Laufe der Zeit aufgrund des fehlenden Stoffwechsels alles bisher Erlernte wieder verlernen. Die Non-Profit-Organisation freiraum-europa initiierte mit dem Fußballclub Blau-Weiß Linz in der Vorweihnachtszeit eine Charity-Aktion für Cataleya. Spende von...

  • 03.03.20
Politik
Wien - Caritaszentrale
13 Bilder

35-Stunden-Arbeitswoche
Betreuung - Die Realität

Sie leben im Bezirk Korneuburg. Sie nehmen am Kulturleben im Bezirk teil. Dann kennen Sie uns vielleicht: Diese bunte Truppe von Menschen mit Behinderung und ihre BertreuerInnen. Wann immer eine Veranstaltung im Bezirk interessant sein könnte und geeignet für die BewohnerInnen unserer WG in Oberrohrbach, planen wir BetreuerInnen, überlegen und bereiten vor, damit unsere „Anvertrauten“ teilhaben können, Teil der Gemeinschaft im Bezirk sein können, Etwas erleben und erfahren können - „mitnehmen...

  • 23.02.20
  •  2
Lokales
Elisabeth Färbinger mit der angehenden Partner-Hündin "Nala" im Seminarraum in Weitwörth.
Video
7 Bilder

Hundehof Weithwört
VIDEO - Liebevoller Umgang mit den Partner-Hunden

Elisabeth Färbinger gründete vor 30 Jahren den Verein "Partner-Hunde". Weitwörth ist ihr Lebensmittelpunkt. SALZBURG. Für Elisabeth Färbinger beginnt der Tag frühmorgens mit einem Spaziergang. An ihrer Seite ihre Hunde. Bei ihrer Rückkehr warten bereits die anderen Hunde am Hundehof. Besondere Hunde: Partner-Hunde. "Ein Partnerhund ist ein Hund, der ganz speziell für eine individuelle Person ausgebildet wird. Für eine Person im Rollstuhl, für eine gehörlose Person, für jemanden Blinden,...

  • 18.02.20
  •  2
Politik
Caritas-KV 2020 - Demonstration vor der Zentrale der Caritas Wien
22 Bilder

35-Stunden Arbeitswoche
Sozialwirtschaft ist NICHT NUR Pflege, aber auch!

Eva Scherz ist Chefverhandlerin auf Seiten der gpa-djp bei den festgefahrenen Kollektivvertragsverhandlungen für den Bereich der "Sozialwirtschaft in Österreich". Bei "meinbezirk.at" stellt Eva Scherz in einem Interview fest, dass die 35-Stundenwoche auch und sogar im Pflegebereich sehr wohl finanzierbar ist. Dieses Interview kann nachgelesen werden unter: https://www.meinbezirk.at/wieden/c-politik/die-35-stunden-woche-in-der-pflege-ist-finanzierbar_a3925683 MitarbeiterInnen in der...

  • 14.02.20
  •  2
  •  3
Lokales
Gruppenbild bei der UN-BRK-Tagung (v.l.): ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Markl (Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät), Mag. Mag. Dr. Caroline Voithofer (Institut für Zivilrecht), Dr. Hansjörg Hofer (Bundesbehindertenanwalt), Prof. Dr. Felix Welti (Universität Kassel), Mag. Dr. Elisabeth Rieder (Behindertenbeauftragte an der Uni Innsbruck), Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Ganner (Institut für Zivilrecht).

UN-Behindertenrechtskonvention
Tagung zu wissenschaftlichen und rechtspolitischen Schwerpunkten

TIROL. Vor Kurzem tagte man in der Uni Innsbruck zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich und Deutschland. Mit dabei war Bundesbehindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer und weitere hochrangige VertreterInnen aus den beiden Ländern. Gemeinsam diskutierte man die jeweiligen Staatenberichte, die noch in diesem Jahr beim UN-Komitee eingereicht werden müssen.  Wissenschaftliche und Rechtspolitische SchwerpunkteNoch sind die Inhalte in den Staatenberichten bezüglich der...

  • 14.02.20
LokalesBezahlte Anzeige
5 Bilder

Kellner-Praktikum mit Hintergedanken

Wie Claudia Meister an ihren Stärken arbeitet. 11 Uhr und der Countdown für das Mittaggeschäft im Cafe-Restaurant 9b bei der Technik-Uni läuft. Mittendrin Praktikantin Claudia Meister. Eine Frau mit Beeinträchtigung, die mehr will. Ihr Vorhaben: Anderen zu zeigen, was in ihr steckt. Die junge Frau bereitet gerade die Besteckkörbe vor. Gewissenhaft werden Messer, Gabel und Servietten in Metallkörbe geschlichtet und die Tische eingedeckt. Das Cafe ist schon gut gefüllt. „Noch einen Kaffee,...

  • 07.02.20
Politik
Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags nahm heute einstimmig eine Vorlage der Landesregierung betreffend ein Gesetz, mit dem das Fischereigesetz 2002 und das Gentechnik-Vorsorgegesetz geändert werden, an.
2 Bilder

Fischereigesetz in Salzburg
Wer mit einem Fischerkartenbesitzer "mitfischen" darf wurde neu geregelt

Das Fischereigesetz erlaubt künftig auch Über 15-Jährigen ohne Fischerkarte im Rahmen des Unterrichts das „Mitfischen“, sofern ein Fischer – also eine Person mit gültiger Fischerkarte – dabei ist. Das gleiche gilt für Menschen, die auf Grund einer Behinderung nicht in der Lage sind, den Nachweis der fischereifachlichen Eignung zu erbringen. SALZBURG. Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags nahm gestern, 5. Februar, einstimmig eine Vorlage der Landesregierung...

  • 05.02.20
Leute

Die Woche mit Nachdruck zum Erfolg
Behinderten Parkplatz in Kumberg nach 10 Jahren

Jetzt endlich geschafft, nach 10 Jahren Kampf wurde in der Gemeinde Kumberg nach dem Zeitungsbericht und einem Anruf der Redaktion „Die WOCHE“ endlich ein behinderten gerechter Parkplatz am Park & Ride errichtet. Danke an Nina S. Für das Engagement für uns betroffenen, den es geht nicht nur um Rollstuhl Fahrer sondern Schlaganfall Patienten, amputierte Personen und viele andere Gehbehinderung.

  • 01.02.20
  •  1
Lokales
Glücklich: Milena del Fabro holte bei den Special Olympics Gold im Paartanz und freut sich riesig über ihre Medaille.
4 Bilder

Im Takt zur Goldmedaille – Gefragte Frauen mit Milena del Fabro

Freude trifft auf Erfolg: Milena del Fabro tanzte sich bei den Special Olympics in Villach zu Gold. Die Special Olympics stehen für gelebte Inklusion und zeigen sportliche Höchstleistungen von Menschen mit Beeinträchtigung. Vergangene Woche wurden diese in Villach ausgetragen und versammelten 900 Sportler aus Österreich sowie internationale Delegationen. Unter den Grazer Athleten war auch Milena del Fabro, die mit ihrem Tanzpartner Daniel Hackl die Goldmedaille im Paartanz holte. Del Fabro...

  • 29.01.20
Lokales
Die Haussammler von freiraum-europa sind in Zukunft im Bezirk Landeck unterwegs.

Haussammelaktion
Finanzielle Unterstützung für behinderte Kinder

BEZIRK LANDECK. In diesen Tagen sind Mitarbeiter von freiraum-europa im Bezirk Landeck unterwegs, um im Rahmen einer behördlich genehmigten Haussammelaktion um Ihre finanzielle Unterstützung für behinderte Kinder zu bitten. SammelaktionDer Verein unterstützt damit in Tirol und auch den anderen Bundesländer Kinder mit Behinderung. Ein weiteres Ziel des Vereins ist die Verringerungen von Barrieren im täglichen Leben durch „Design-for-all“, d.h. Nutzungsqualität für Alle. Der Verein trägt das...

  • 15.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.