Beeinträchtigung

Beiträge zum Thema Beeinträchtigung

Ulrich Thurnes, Leonardo und Frederic Geiger und Instrumentallehrer Thomas Greil (v.l.)

Leonardo Geiger
Besonderes Talent trotz Beeinträchtigung

Dass eine Beeinträchtigung den Betroffenen nicht von Kultur und Arbeitsmarkt ausschließen muss, beweist Leonardo Geiger. SERFAUS (das). In seiner Freizeit spielt Leonardo Geiger gerne Schlagzeug, Becken und Trommel ist in der Ortsfeuerwehr aktiv und hilft im elterlichen Betrieb auch mal gerne als Koch oder Kellner aus. Was ihn von anderen musikbegeisterten Menschen unterscheidet? Der 16-Jährige wurde mit der Genmutation Trisomie 21 geboren und wird seit seiner Kindheit von Eltern, Freunden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Auch bei Arcus in Sarleinsbach wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet, um den Betrieb so rasch als möglich wieder aufzunehmen. Am Bild: Geschäftsführer Werner Gahleitner, Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger und Geschäftsührer Franz Stadlbauer (v.l.)

Sozialeinrichtungen
400.000 Euro für "Fähigkeitsorientierte Aktivität"

Menschen brauchen Gemeinschaft, Struktur und Lebensinhalt. Im Besonderen trifft das auf Menschen mit Beeinträchtigungen zu. Diese Gemeinschaft und Struktur finden jene beispielsweise in Einrichtungen von Arcus, Caritas und Diakonie. BEZIRK/OÖ. Erst kürzlich bekannten sich die Verantwortlichen des Landes zu diesen sozialen Einrichtungen und schätzten deren wertvolle Leistungen. „Dazu gehört aber auch ein fundiertes Budget, das Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft ermöglicht“, sagt die...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Auch die Zeit der Quarantäne verbringt Bernadette de Roja zuhause in Villach. Als größte Stütze in ihrem Leben bezeichnet Bernadette ihre Familie und insbesondere ihren Bruder Christoph.
 2   6

Bernadette de Roja im Schwerpunkt Thema
"Aufzugeben kam mir nie in den Sinn"

Bernadette de Roja überlebte einen Unfall und kämpfte sich zurück ins Leben. Heute studiert sie in Graz, ist Fotomodell und nahm im letzten Jahr an den Special Olympics in Villach teil. Bernadette de Roja als "Mutmacherin" in unserem Schwerpunkt-Thema "Frau im Fokus".  VILLACH. Fast etwas verständnislos blickt die junge Frau in die Kamera ihres Laptops als man ihr die Frage stellt, ob sie in ihrem Leben denn je an den Punkt kam, aufgeben zu wollen. "Nein", antwortet Bernadette de Roja und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Sonja Stuppacher und ihre Tochter Katja.

Trisomie 21
Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag

Am 21. März 2020 wird zum 15. Mal der Welt Down-Syndrom-Tag gefeiert. An diesem Tag soll auf die besondere Lebenssituation von Menschen mit Trisomie 21 aufmerksam gemacht werden. Dafür starten Institutionen, Eltern und Selbsthilfegruppen verschiedene Aktionen. Sonja Stuppacher, Leiterin der Selbsthilfegruppe Down-Syndrom spricht offen über das Thema und erzählt von ihrer Arbeit mit den Eltern als auch von ihrer Rolle als Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom. Ihre Tochter Katja berichtet von...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior

Sozialeinrichtungen
Auswirkungen auf Sozialeinrichtungen in OÖ

Wie gestern bekanntgeben wurde herrscht in Alten- und Pflegeheimen sowie in Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung bis auf weiteres ein Besuchsverbot. OÖ. „Die Menschen müssen sich keine Sorgen machen um die Versorgung ihrer Angehörigen“, beruhigt Birgit Gerstorfer. In den genannten Einrichtungen gibt es derzeit keine Corona-Erkrankungen zu vermelden. Alten- und PflegeheimeDas Besuchsverbot ist aufrecht. Es werden derzeit auch keine neuen Bewohner aufgenommen, ausgenommen solche...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Glücklich: Milena del Fabro holte bei den Special Olympics Gold im Paartanz und freut sich riesig über ihre Medaille.
  4

Im Takt zur Goldmedaille – Gefragte Frauen mit Milena del Fabro

Freude trifft auf Erfolg: Milena del Fabro tanzte sich bei den Special Olympics in Villach zu Gold. Die Special Olympics stehen für gelebte Inklusion und zeigen sportliche Höchstleistungen von Menschen mit Beeinträchtigung. Vergangene Woche wurden diese in Villach ausgetragen und versammelten 900 Sportler aus Österreich sowie internationale Delegationen. Unter den Grazer Athleten war auch Milena del Fabro, die mit ihrem Tanzpartner Daniel Hackl die Goldmedaille im Paartanz holte. Del Fabro...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Unterrichten kann Landesrätin Maria Hutter noch immer, zur Freude dieses Bad Hofgasteiner Schülers.
  18

Bildung
Pongaus Sonderschulen öffneten ihre Türen

Am 24. Jänner – dem internationalen Tag der Bildung – luden die vier Pongauer Sonderschulen zum Tag der offenen Tür ein. PONGAU. Radstadt hat eine, Bischofshofen hat eine, St. Johann hat eine und auch Bad Hofgastein hat eine, die Rede ist von Sonderschulen. Am internationalen Tag der Bildung öffneten diese vier ihre Türen und luden zu einem interessanten Besuch in ihren Schulalltag ein. Prädikat: Wertvoll Ein Großteil der Schulen hat das "eEducation Austria" Siegel, das heißt, dass die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der junge Mann hat die Ausbildung mit Auszeichnung hinter sich gebracht. Nun möchte er auch anderen Mut machen.
  5

Mit Beeinträchtigung erfolgreich
"Ich will auch anderen Mut machen"

Der Kärntner Michael Rassinger schaffte seinen HAK-Abschluss mit Auszeichnung. Und das trotz einer schweren körperlichen Beeinträchtigung. Er möchte jungen Menschen, welchen es ähnlich geht, Mut zusprechen.  VILLACH, KLAGENFURT. Eigentlich ist er ein ganz normaler junger Mann, der mit ganz normalen Problemen zu kämpfen hat, erzählt Michael Rassinger aus St. Jakob im Rosental. Aktuell etwa hält er ganz gerne Ausschau nach einer Frau an seiner Seite, verrät der 30-Jährige und...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Regina, Marvin und Robert Mann sind ein eingespieltes Team. Seit 20 Jahren lebt die Familie in Simmering.

Therapie
Mit kleinen Schritten ins Leben

Marvin Mann ist seit 15 Jahren körperlich stark beeinträchtigt. Seine Eltern sind in jeder Lebenslage für ihn da. SIMMERING. Regina Mann ist eine starke Frau. Die Simmeringerin hat einen 24 Stunden Job - und das im eigenen Zuhause. Ihr Sohn Marvin kam vor 15 Jahren zur Welt. "Schon nach der Geburt war mir klar, dass etwas nicht stimmt", erinnert sie sich. Die Ärzte gaben das erst sieben Monate später zu. Eine Diagnose gab es lange nicht. "Ich bin tagelang gesessen, habe in Büchern gelesen...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Stadträtin Anja Hagenauer und das "Team Vielfalt" starten die Initiative "Selbstverständlich barriereFrei".

Neue Schwerpunkt-Kampagne
Salzburg will eine Stadt ohne Hürden und Barrieren werden

Gemeinsam mit der Bevölkerung will die Stadt Salzburg Hürden und Barrieren im Alltag abbauen. SALZBURG. Selbstverständlich barriereFREI“ – unter diesem Motto möchte das „Team Vielfalt“ die Salzburger einladen, gemeinsam über den Abbau von Hürden und Barrieren zu diskutieren und Vorschläge für Verbesserungen in puncto Barrierefreiheit einzubringen. Das Thema Barrierefreiheit soll dabei in einem weitreichenderen Umfang verstanden werden. "Wir werden einerseits die Bevölkerung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Schüler der NMS Haslach und Klienten der "Oase".

NMS Haslach
Vierjahresprojekt "miteinander"

Während des Vierjahresprojekts „miteinander“ sollen Berührungsängste mit Menschen mit  besonderen Bedürfnissen überwunden sowie mit den Klienten der Oase Erfahrungen gesammelt werden. HASLACH. Auch heuer haben die Schüler der 2. Klassen der Neuen Mittelschule, kurz NMS, Haslach mitgeholfen, die Kranzling und den Mayerhofer-Park vom Laub zu befreien. Zudem wurden die Freizeitanlage und der Park winterfest gemacht. Dabei wurde fleißig gearbeitet, viel gescherzt und gelacht.

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
v. l.: Harald Stummer (Vorstand des Instituts für Management und Ökonomie im Gesundheitswesen an der privaten Universität UMIT/Hall in Tirol), Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Landessanitätsdirektor Georg Palmisano und Klaus Buttinger (Ärztlicher Direktor-Stellvertreter Oö. Gesundheitsholding GmbH, Salzkammergut-Klinikum).

Gesundheit
Gut versorgt: Schlaganfallpatienten in OÖ

Wissenschafter werteten die Daten aller Schlaganfallpatienten in OÖ aus. Das Ergebnis: Die Notfallversorgung bei Schlaganfällen ist gut – nicht nur an Werktagen, sondern auch an Wochenenden. Insgesamt dauere es vom Anruf der Rettung bis zur Bildgebung im Krankenhaus durchschnittlich eine Stunde. OÖ. Pro Jahr erleiden etwa 25.000 Personen in Österreich einen Schlaganfall. Der jährliche Anteil in Oberösterreich liegt bei rund 4.500 Betroffenen. Dieses Krankheitsbild ist damit – nach Herz-...

  • Linz
  • Carina Köck
Bianca, Alex und Hanna (v.l.) sind drei der Mitarbeiter, die im "WINS" zu Einzelhandels-Assistenten ausgebildet werden.
 2   4

Lebensmittelshop "WINS"
Besonders Einkaufen im Nordbahnviertel

Nordbahnviertel: Im Lebensmittelshop "WINS" erhalten Menschen mit Beeinträchtigung eine Ausbildung. LEOPOLDSTADT. Bei WINS – Kurzform für Wiener Inklusions- und Nachhaltigkeitsshop – findet man alles, was das Herz begehrt: Obst, Gemüse, Marmeladen, Gewürze, Säfte oder Brot sowie eine ganz besondere Beratung. Denn hier – An den Kohlenrutschen 10 – arbeiten Menschen mit Lernschwierigkeiten, viele davon sind vom Down-Syndrom betroffen. Ein Jahr lang wurden die acht Mitarbeiter auf ihre...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Ivankovits
Gordana Zivanovic hilft der gehbeeinträchtigten Erika Zechner im Haushalt und bei den Medikamenten.
  4

Heimhilfe
Gemeinsam zu mehr Selbständigkeit

Heimhelfer unterstützen Personen mit Beeinträchtigungen und fördern deren Selbständigkeit. WIEN. Aufwecken, Frühstück machen, Körperpflege, Hausarbeit und den Einkauf erledigen: Was nach Alltag in einem Haushalt klingt, ist für Gordana Zivanovic ihr täglicher Beruf. Die 51-Jährige ist als Heimhelferin beim Wiener Roten Kreuz tätig und kümmert sich um Personen, die ohne Hilfe nicht mehr in ihrer Wohnung leben könnten. „Ich betreue im Durchschnitt fünf Kunden pro Tag“, so Zivanovic. Zu...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Die Vertreter der Stadt Landeck (Wolfgang Jörg, Peter Vöhl und Johannes Schönherr) mit dem Team des ARBAS , Soziallandesrätin Gabriele Fischer und der Leiterin des Sozialministeriumsservice Angelika Alp-Hoskowetz.
  6

ARBAS - Arbeitsassistenz Tirol
Cooles Flair für Jugendcoaching und Arbeitsassistenz

LANDECK (tth). Die Arbeitsassistenz Tirol "ARBAS" hat am 3. Oktober ihr neues Büro im Dachgeschoss des "Alten Kino" eröffnet. Das besondere Flair der Räumlichkeiten,  begeistert sowohl die dort Beschäftigten als auch die KlientInnen und ermöglicht ein unkompliziertes Miteinander in zentraler Lage in der Stadt Landeck.  Zur Eröffnung sprach Dr. Ursula Gindl, die Obfrau des Vereins Arbeitsassistenz Tirol, der Stadt Landeck, welche diesen neuen Standort für die Dienstleistungen des "ARBAS"...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
Ingrid Riezler-Kainzner besuchte die fröhlichen Urlauber in Radstadt.

Volkshilfe
Erholungsurlaub für starke Familien

Kinder und Erwachsene mit Beeinträchtigung durften gemeinsam mit ihren Familien zwei Wochen Urlaub in Radstadt machen. Der Erholungsurlaub wird von der Volkshilfe organisiert und vom Land Salzburg finanziert. RADSTADT. Für Familien mit beeinträchtigten Angehörigen ist der Alltag nicht einfach und oft ist es schlicht nicht möglich sich einen Urlaub zu leisten. Damit auch dies Familien einmal Erholung pur genießen können organisierte die Volkshilfe einen zweiwöchigen Urlaub im Symonyhof...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
 1  2

Kommentar
In Pappschachteln ohne Lift wohnen

Ja zur Nachverdichtung und Ja zu Barrierefreiheit, Kinderspielplätzen, Waschkeller und Begrünung. Aber wenn man sich das Maßnahmenpaket zu leistbarem Wohnen und Bauen ansieht, kommen einem hässliche Bilder in den Kopf. Man soll einsparen, damit die Mieten günstiger werden. Eigentlich logisch und begrüßenswert, aber eine Miniwohnung im Beton-Wohnblock bietet keine nennenswerte Lebensqualität. Noch dazu öffnet sich hier ein Fenster, um gewisse Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bürgermeister Engelbert Pichler, Bereichsleitung Cornelia Kügerl, Elisabeth Eckerstorfer und Wohnhausleiter Philipp Dworschak freuen sich über die Eröffnung des Wohnhauses der Lebenshilfe.
  3

Lebenshilfe OÖ
St. Peter bekommt 15 neue Bewohner

ST. PETER. Das Wohnhaus der Lebenshilfe in St. Peter hat seinen Betrieb aufgenommen. Acht Menschen mit Beeinträchtigung freuen sich bereits über ihr neues Zuhause, sieben weitere Bewohner werden im August einziehen. „Endlich konnte die Wohnplatzsituation für Menschen mit Beeinträchtigung in der Region entschärft werden. Auf diesen Tag habe ich lange gewartet und ich freue mich sehr für alle, die dringend einen Platz brauchen“, so Elisabeth Eckerstorfer, die sich mehr als zehn Jahre lang für den...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Agnes Knorr übergab bei der Feier an die neue Leiterin Doris Mühlbauer.
  3

Kindheit Raum geben
40 Jahre Einsatz mit voller Kraft im Kindergarten der Lebenshilfe

Kindergarten der Lebenshilfe feierte sein Jubiläum mit viel Prominenz. SALZBURG (sm). Der erste Kindergarten für Kinder mit Behinderung feierte Geburtstag. Vor 40 Jahren wurde er von Hannes Schmidt als erster und einziger seiner Art gebaut, um der Kindheit Raum zu geben. Mit ihm konnten Kinder mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit eines Kindergarten-Besuches nutzen. Neue Leiterin im Kindergarten der Lebenshilfe Gleichzeitig wurde aus dem Geburtstagsfest ein Abschiedsfest für Agnes Knorr,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
 1  1

Kommentar
Wenn sogar der oberste Polizist schockiert ist...

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Dass am Wochenende einmal der eine oder andere Autofahrer bei einem Festl zu tief ins Glas schaut oder jemand "eingeraucht" unterwegs ist, überrascht Polizeibeamte kaum. Ganz anders verhält es sich allerdings, wenn die Polizei an einem Montagnachmittag eine Schwerpunktaktion Drogen durchführt, und dabei acht Lenker wegen Suchtmittelkonsum anfallen. Das stimmt Oberstleutnant Johann Neumüller nicht ganz zu Unrecht bedenklich. Man darf annehmen, dass diese Leute tagsüber zum...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Lunch im Lendhotel: Martina Maros-Goller (WOCHE), Berfin Özgür vom Lendhotel sowie Andrea Allmer und Sonja Haingartner (v. l.)
  4

Hier wird mit viel Mehrwert gedruckt – Business Lunch mit Rehadruck

Wo Druck Gutes bewirkt: Rehadruck beschäftigt seit 1984 Menschen mit Beeinträchtigungen. Aufträge aller Art für Unternehmen wie Privatpersonen – das bringt die Rehadruck GmbH professionell zu Papier und an den Kunden. Was darüber hinaus dieses Unternehmen ausmacht und worin es sich von Mitbewerbern unterscheidet, verraten im WOCHE-"Business Lunch" die Geschäftsführerinnen Sonja Haingartner und Andrea Allmer. WOCHE: Rehadruck wurde 1984 als gemeinnützige GmbH gegründet. Welche Beweggründe...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Ein Dank geht an die vielen Mitarbeiter der Erwachsenenvertretung Salzburg.
  3

Erwachsenenvertretung
Spannungsfeld von Selbstbestimmung und Fürsorge

Der Verein Erwachsenenvertretung Salzburg ist seit 25 Jahren in der rechtlichen Vertretung von Menschen mit Beeinträchtigung aktiv. ST. JOHANN. Der Verein Erwachsenenvertretung Salzburg feierte im Kongresshaus am Dom in St. Johann sein 25-jähriges Bestehen. Bezirkshauptmann Harald Wimmer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit des Vereins mit den Behörden. 400 Menschen vertreten Unter dem Vorsitz des früheren Hilfswerk Geschäftsführers Armin Wieser vertritt der Verein rund 400 Menschen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die neuen ehrenamtlichen Funktionäre der Arbeitsgruppe St. Florian: (v.l.) Hannes Hofer, Karoline Grasböck, Maria Mayrbäurl, Eva Strigl, Mayrbäurl Maria, Ulrike Reßler,  Josef Stockinger und Bernd Schützeneder.

Lebenshilfe Oberösterreich
Arbeitsgruppe St. Florian startet in neue Amtsperiode

Die Arbeitsgruppe St. Florian der Lebenshilfe OÖ wählte einen neuen Vorstand. ST. FLORIAN. Seit 1988 setzt sich die Arbeitsgruppe St. Florian, die örtliche Außenstelle des Vereins Lebenshilfe OÖ, für Menschen mit Beeinträchtigung in der Region ein. Obfrau Ulrike Ressler, ihre Stellvertreter Hannes Hofer und Maria Mayrbäurl, sowie Schriftführer Bernd Schützeneder und Kassier-Stellvertreterin Karoline Grasböck wurden in ihrer Vorstandsfunktion für die kommende Amtsperiode bestätigt. Eva...

  • Enns
  • Anna Böhm
Ein Gruppenfoto muss sein.
Hinten: Engelbert Langbrandtner, Manfred Schafflinger, Lukas Kraßnitzer, Christoph Ottino, Safak Atlas und Kurt Manzl
Mitte: Patrick Lercher, Petra Bachinger, Matthias Kendlbacher und Hubert Aster
Vorne: Anita Marchgraber und Petra Panzl.
 1   13

Ein Tag mit
Arbeiten macht Freu(n)de

Die Bezirksblätter Pongau verbrachten einen Tag mit der Holzgruppe der Lebenshilfewerkstätte Schwarzach. SCHWARZACH. Die Lebenshilfewerkstätte bietet keine Beschäftigungstherapie sie ist ein Arbeitsplatz. Dort gibt es Tischler, Handwerker, Textilarbeiter und einen Bügelservice. Die Klienten bestimmen großteils frei in welchem Rhythmus sie arbeiten, doch sollte man die geleistete Arbeit nicht unterschätzen. Locken für Palmzweige Safak Atlas ist Experte beim Zusammenstellen von bunten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.