Flucht vor Metal und klassischem Schlager

12Bilder

Pöchlarn.Es ist wohl offensichtlich das die Besucher des Ratztenbeck Konzertes, vergangen Samstag im Rathauskeller Pöchlarn, seine Musik sehr zu schätzten wissen. Was uns interessiert, ist die Musik auf die, sie verzichten können. „Da wüsste ich jetzt nichts...Ahso na Volksmusik da trete ich diskret in einen anderen Raum.“ antwortet Joseph Hager. Sein Kumpan, Karl Weiß, flüchtet vor Heavy Metal. „Hüttengaudi mag ich nicht. Ich meide generell solche Bierfestl.“ erzählt Karin Amashaufer. „Wenn sie mich so fragen, muss ich die Volksmusik nicht unbedingt haben“, antwortet Rowitha Sandwieser und Veronica Kovacs schließt sich an. „Pseudovolkstümliche Musik kann ich nicht hören. Da zuck ich aus. “, sagt Erwin Hasiner. Elisabeth Stummer erklärt „Saxophonmusik kann ich nicht ausstehen, aber ich zuck nicht aus. Ich kann mich beherrschen.“ Franz Straufer nennt uns wie aus der Pistole geschossen einen bestimmten Künstler und sagt „ Den halt ich nicht aus“ „ Den klassischen Schlager mag ich nicht, wenn ich so etwas höre, schalte ich einfach um. Es stört mich ja nicht, dass andere Menschen diese Musik mögen.“ erzählt Sigrid Weber. Die anwesenden Mitglieder der Familie Ressel sind auch keine Schlagerfans. Auf die Frage wie sie denn reagieren, wenn sie Schlagermusik hören antwortet Markus Ressel „ Da bekomme ich Schüttelfrost.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen