Ortsreportage Mank
Gut, besser, die Vielfalt der Manker Gastronomie

Die Gastronomin und dreifache Mutter, Ingrid Schöner, schwingt in der Küche gerne den Kochlöffel.
2Bilder
  • Die Gastronomin und dreifache Mutter, Ingrid Schöner, schwingt in der Küche gerne den Kochlöffel.
  • Foto: Niederösterreich Werbung/ David Schreiber
  • hochgeladen von Daniel Butter

Die Stadtgemeinde ist ein Hotspot für gute Kulinarik und punktet zudem mit dem "Acht Millimeter Kino".

MANK. Nicht nur BEZIRKSBLÄTTER-Gastrotester August Teufl weiß: In Mank kann man es sich kulinarisch sehr gut gehen lassen. "Mank hat eine große Bandbreite an Gastronomie", so Didi Schöner, Gastronom des Gasthauses Riedl-Schöner.

Große kulinarische Vielfalt

Neben besagtem Wirtshaus befinden sich gleich daneben das Gasthaus Beringer (beide NÖ Wirtshauskultur) und der Gasthof Schönbichler. "Zudem haben wir unter anderem mit dem Zettelbachstüberl, dem Acht Millimeter Kino mit Lokal, der Eventfirma Mado und den vielen Kaffeehäusern alles was das Kulinarikherz begehrt", so der 45-Jährige, der auch Obmann der Raiffeisenbank Region Schallaburg ist. Egal ob es ausgefallen sein soll, traditionell oder einfach ein "Snack für zwischendurch": In Mank wird der Hunger auf jede Art und Weise gestillt.

Tradition auf hoher Stufe

Im Familienbetrieb Riedl-Schöner etwa wird großer Wert auf Regionalität und Kulinarik gelegt. Von seinem jungen Team – unter anderem vier Lehrlinge – werden die Gäste nicht nur mit g'schmackigen Speisen verwöhnt, sondern auch das Thema Wein hat beim Traditionswirtshaus einen hohen Stellenwert.

Enormer Zusammenhalt

Gerade in der Stadtgemeinde ist der Zusammenhalt unter den Gastronomen enorm groß. "Man unterstützt sich gegenseitig, man entwickelt gemeinsam Projekte und überhaupt spürt man einfach einen großen Zusammenhalt der Gastronomen", so der dreifache Familienvater, "Auch wenn einem einmal das Bier ausgeht, man braucht nicht lange warten und man hat schon ein neues."

Hier finden Sie weitere Beiträge zur Ortsreportage Mank
Hier geht es zum E-Paper der Ortsreportage Mank

Die Gastronomin und dreifache Mutter, Ingrid Schöner, schwingt in der Küche gerne den Kochlöffel.
Didi Schöner ist mit Leib und Seele Wirt und Fußballfan.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Christopher Rothbauer greift morgen über 200 Meter Brust ins Olympiageschehen ein.
Video

Olympia Niederösterreich
Rothbauers Premiere: NÖ Olympia-Show vom 26.07.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Brustschwimmer Christopher Rothbauer, recycelte Medaillen und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Christopher Rothbauer ist Österreichs Nummer 1 im Brustschwimmen. Morgen startet der 23-Jährige aus Himberg bei Olympia im Bewerb über 200 Meter Brust, wo er bereits 2016 bei der Junioren-EM Bronze holte. Seit 2020 hält Rothbauer auch den österreichsichen Rekord über diese Distanz. Mit einer Zeit von 2:09,88 pulverisierte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen