Petzenkirchen: "Geschichte" wird zum Parkplatz

Hans-Peter Steinböck ist sauer darüber, dass dieses historische Gebäude in Petzenkirchen abgerissen wurde.
6Bilder
  • Hans-Peter Steinböck ist sauer darüber, dass dieses historische Gebäude in Petzenkirchen abgerissen wurde.
  • hochgeladen von Daniel Butter

PETZENKIRCHEN. Es war eines der ältesten Gebäude, oder sogar das älteste, in der Gemeinde Petzenkirchen: das Haus gegenüber der Pfarrkirche direkt an der Wiener Straße. Die Betonung liegt auf WAR. "Da das Gebäude schon baufällig war, war ein Abriss nötig", so Bürgermeisterin Lisbeth Kern.

Haus ist historisch wertvoll

Zwei umliegenden Nachbarn ist dieser Abriss aber nicht ganz recht: Hans-Peter Steinböck und Johann Scheibelauer. "Ich wollte noch mehr über die Historie des Hauses erfahren und fragte den Besitzer des Hauses, ob ich anhand der Fassade ein wenig die Geschichte des Gebäudes erforschen darf", sagt Scheibelauer. Dort fand er heraus, dass das Gebäude circa aus dem 15. bis 16. Jahrhundert stammt. "Doch nun ist es ein einziger Haufen Schutt. Wie kann man nur so mit der Geschichte des Ortes umgehen?", fragt Steinböck.

"Wäre zusammengefallen"

Er hätte sich gewünscht, dass das Objekt einfach saniert wird und so erhalten bleibt. "Es hat von außen natürlich noch gut ausgesehen, aber drinnen war alles schon verfallen. Da war nichts mehr zu retten. Und da es nicht unter Denkmalschutz stand, war der nächste Schritt ganz einfach", gibt Kern einen Konter auf die Aussagen von Steinböck.

Information hat gefehlt

Steinböck kritisiert weiters, dass keiner der Nachbarn informiert wurde. "Die gesetzliche Mitteilungspflicht bei einem Abriss gibt es in dieser Form nicht mehr. Soll heißen, die angrenzenden Grundeigentümer müssen nicht informiert werden", erklärt Kern. "Es wäre trotzdem gut gewesen uns Anrainer zu informieren, weil die Straße abgesperrt ist und als Ladenbesitzer brauche ich mein Geschäft in dieser Zeit gar nicht aufzumachen", so der Petzenkirchner. "Die Anrainer wurden schon informiert, weil die Sperre sein musste aufgrund der Verkehrslage", stellt die Bürgermeisterin richtig. Doch was kommt nun auf diesen Platz hin? "Wissen wir noch nicht genau, aber wahrscheinlich Parkplätze", so Kern.

Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.