G'richt G'schicht aus dem Bezirk Melk
Schwindler ergaunert Ohrwurm-Schlafröhre

3Bilder

BEZIRK. Nicht nur Gegenstände wie Fernseher, Waschmaschine oder Staubsauger standen auf dem Wunschzettel eines 31-Jährigen aus dem Bezirk Melk, der vorbestrafte Mann ließ sich auch Nistkästen und eine Ohrwurm-Schlafröhre auf Rechnung aushändigen, die er, wie alle anderen Anschaffungen, schuldig blieb.

Diagnose noch ausstehend
Der Prozess gegen den Angeklagten wurde vertagt, nachdem der St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek durch ein Gutachten klären lässt, ob sich die 2017 diagnostizierte kombinierte Persönlichkeitsstörung des Mannes, der dennoch als zurechnungsfähig eingestuft war, verstärkt habe.
Der Angeklagte selbst bekannte sich zu den Vorwürfen schuldig und bezeichnete sein fragwürdiges Verhalten als „ganz großen Blödsinn“. Der Widerruf seiner bedingten Vorstrafen, wobei er zuletzt im August 2018 bedingt aus der Haft entlassen worden war, und eine weitere Freiheitsstrafe aus dem aktuellen Prozess, bezeichnete er als „persönliche Katastrophe“, zumal er vor Kurzem aus der Untersuchungshaft in die Psychiatrie überstellt werden musste.

Vertrauen zu Verkäufer
Nicht nur vor Gericht machte der ehemalige Sonderschüler einen seriösen, intelligenten Eindruck. Ihm gelang es, in mehreren Geschäften durch sein Auftreten und seine Ausdrucksweise das Vertrauen der Verkäufer und Berater zu gewinnen, die ihm Waren um mehrere Tausend Euro überließen, danach aber vergeblich auf die Begleichung der Rechnungen warteten. Wie eines der Opfer als Zeuge erklärte, sei es in der Gegend üblich, Zahlungsziele bis zu 30 Tagen zu gewähren.
Gab der Angeklagte bei möglichen Arbeitgebern sofort bekannt, dass er besachwaltet ist, womit er kaum Chancen auf einen Arbeitsplatz hatte, vermied er bei seinen Einkaufstouren darauf hinzuweisen, dass er Rücksprache und Einwilligung seiner Erwachsenenvertreterin bei Geschäftsabschlüssen braucht.

Wollte eigentlich alles zahlen
Den Vorhaltungen des Richters gegenüber zeigte sich der 31-Jährige einsichtig. Von den Angaben des Mannes ausgehend, wonach seinen Schulden aus Schadensforderungen in Höhe von rund 50.000 Euro, ein alter Pkw, eine goldene Uhr und einige Goldmünzen, sowie ein Taschengeld von etwa 80 Euro pro Woche gegenüberstehen, fragte Wiaderek, wie er dazu komme, sich nur wenige Wochen nach seiner Haftentlassung auf eine siebentägige Einkaufstour zu begeben und Waren wie Aufschnittmaschine, Dampfgarer, zwei Staubsauger und andere Produkte auf Rechnung mitzunehmen. „Natürlich ist mir bewusst, dass das unrecht ist“, gab der Angeklagte zu, eigentlich habe er aber alles doch bezahlen wollen, etwa durch das Zusammensparen seines Taschengeldes.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen