Daumen drücken
Sarlinger Hochwasserschutz für Bauherrenpreis nominiert

Daumen drücken für Sarling: Der Hochwasserschutz wurde für den Bauherrenpreis 2021 nominiert.

SARLING. "Mit einfachen Mitteln wird, ohne das Landschaftsbild zu beeinträchtigen, das Schutzziel erreicht", sind sich Peter Riepl (Architekt, Linz), Roger Riewe (Architekt, Graz) und Angelika Schnell (Professorin Architekturtheorie und Architekturgeschichte, Wien), als Jury beim ZV-Bauherrenpreis einig.


"Vielfältig nutzbarer Ort"


Der Hochwasserschutz Sarling-Säusenstein wurde mit 23 weiteren österreichischen Projekten für den ZV-Bauherrenpreis nominiert. "Hier wurde ein vielfältig nutzbarer Ort geschaffen, der zum Verweilen am Flussufer einlädt. Das verbindende Dach schafft einen wettergeschützten Platz, rahmt den Durchblick zum Fluss und gibt am Ufer den Weg über Sitzstufen frei zum Hafen. Der Bezug der Anwohner zum Fluss hat sich stark verbessert", so die Jury. Bauherr ist die Stadtgemeinde Ybbs.

Zur Sache

Der ZV-Bauherrenpreis wird von der Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs jährlich verliehen. 2021 gab es 152 Einreichungen und 24 Nominierungen. Die Verleihung findet am 15. Oktober im Treibhaus Innsbruck, Tirol, statt.

Niederösterreich:
Donau Hochwasserschutz Halle Sarling – Säusenstein, Ybbs an der Donau
BauherrIn: Stadtgemeinde Ybbs an der Donau
Architektur: Architekturbüro Eva Rubin & Ingenieurbüro Ingenieurbüro Dr. Lang ZT-GmbH Tragwerksplanung: BAUINGENIEURE | LACKNER | EGGER | ZT GMBH

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen