12.10.2016, 11:34 Uhr

Verwaiste Eltern - Selbsthilfegruppe mit professioneller Begleitung

Eltern, deren Kind gestorben ist, stehen vor der schmerzhaften Aufgabe eine schwere Lebenskrise meistern zu müssen. Angehörige und Freunde fühlen sich angesichts dieser bedrückenden Situation häufig hilflos und treten allzu oft und allzu früh den Rückzug an.
Den trauernden Eltern wird damit die Möglichkeit genommen, sich über ihre Gefühle zu äußern und dadurch einen heilsamen Umgang mit der Trauer zu finden.
In einer Gruppe mit ähnlich Betroffenen besteht die Gelegenheit zu erfahren wie andere mit dieser extremen Belastung umgehen. Im gegenseitigem Austausch und einer gegenseitigen emotionalen Unterstützung kann Entlastung gefunden werden.
Begleitet wird die Gruppe von einer erfahrenen Trauerbegleiterin.
Der nächste Gruppenabend findet am Donnerstag, dem 20. Oktober um 19 Uhr in der
Rot Kreuz Straße 1 in Melk statt.
Auskunft und Anmeldung : Verein Hospiz Melk, 02752/52680-730613
email: hospiz.melk@gmx.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.