Trauergruppe

Beiträge zum Thema Trauergruppe

Lokales

Trauergruppe startet in Innsbruck
Sich erinnern und die Liebe lebendig halten

Am Montag, dem 7. Oktober, startet in Innsbruck eine Trauergruppe im Haus der Begegnung, immer von 18:30 bis 20:30 Uhr. „In der Trauergruppe habe ich Raum und Zeit gefunden, mich an meinen verstorbenen Mann intensiv zu erinnern – gemeinsam mit anderen Trauerenden. Die Erinnerung ist ein wunderbarer Weg die Liebe lebendig zu halten“, erzählt Agnes, die im Frühjahr eine Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft besucht hat. „Andererseits“, meint sie, hat mir die Trauergruppe dabei geholfen,...

  • 12.09.19
Gedanken
"Sich erinnern und die Liebe lebendig halten" lautet das Motto der Trauergruppe.

Tiroler Hospiz Gemeinschaft
Trauergruppe startet in Wörgl, 1. Oktober

WÖRGL (jos). Am Dienstag, den 1. Oktober staret im Tagungshaus in Wörgl (Seminarraum 3) eine Trauergruppe zur Trauerbewältigung. Von 18 bis 20 Uhr gibt Trauerbegleiterin Maria Streli-Wolf Tipps, wie man die Trauer um Verstorbene leichter vearbeiten kann. Erster Abend kostenfrei, für weitere acht Abende ist ein Unkostenbeitrag in Höhe von 50 Euro zu bezahlen. Anmeldung: 05223 4370033600 bzw. office@hospiz-tirol.at

  • 11.09.19
Lokales
Hilft: Dagmar Bojdunyk-Rack von Rainbows

Der Verein Rainbows bietet trauernden Eltern Unterstützung

Die Trauergruppe "Wenn das Leben Trauer trägt" des Vereins Rainbows gibt Elternteilen, die ihren Partner verloren haben, den Raum, den sie benötigen, um sich mit ihren Gefühlen auseinanderzusetzen. "Trauernde finden ein offenes Ohr und treffen auf Menschen, die auf einem ähnlichen Weg sind. Auch die Perspektive der Kinder fließt immer wieder ein", so die Vorsitzende des Vereins, Tatjana Kaltenbeck-Michl. Je nach Gruppengröße finden sieben Treffen zu je eineinhalb bis zwei Stunden statt, eine...

  • 16.04.19
Gedanken
Anfang März startet die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft wieder eine Trauergruppe.

Gedanken
Ab März: Tiroler Hospiz-Gemeinschaft startet Trauergruppe

TIROL (dibk). Einen Menschen für immer zu verlieren, ist eine der schmerzhaftesten Erfahrungen. Die Lücke, die ein Mensch hinterlässt, kann nicht mehr geschlossen werden. Nach dem Tod eines geliebten Menschen, ist nicht mehr wie es war. In Trauergruppen haben Trauernde die Möglichkeit sich in einem geschützten Rahmen mit anderen auszutauschen, über ihre unterschiedlichen Gefühle zu sprechen und Gemeinschaft zu erfahren. Der einzig heilsame Weg durch diesen Verlust und Schmerz hindurch ist,...

  • 08.02.19
  •  2
Lokales
Angehörige von Suchtopfern werden nun verstärkt unterstützt

Drogenproblematik
Hilfe für die Hinterbliebenen von Drogentoten

Die Katholische Kirche beginnt mit einer Trauergruppe für Angehörige von Suchtopfern. Drogenkoordination des Landes unterstützt dabei. KÄRNTEN. Es gab schon vor einem Jahr Überlegungen, eine Trauergruppe für die Hinterbliebenen von Drogenopfern einzurichten. Damals wusste noch niemand, wie traurig das Jahr 2018 in diesem Zusammenhang verläuft. Nun wird es ein solches "Auffangnetz" geben. Verzweiflung und viele FragenSchon seit vier Jahren bestehen die Gesprächsabende für Angehörige von...

  • 18.01.19
Lokales

Trauergruppe
Weihnachten ohne dich

Nach dem Tod eines geliebten Menschen ist Weihnachten plötzlich ganz anders. Denn es ist nicht einfach, Weihnachten zu feiern, wenn jemand fehlt. Und dabei ist es ganz egal, ob ein geliebter Mensch erst kürzlich verstorben ist oder schon vor langer Zeit. Wie man mit der Einsamkeit, der Trauer und den Festritualen in dieser Zeit umgehen kann, wird Thema beim nächsten Trauergruppentreffen sein. Wann: Montag den 10.12.2018 um 18:30 Uhr Wo: Thurnhofgasse 19 (Pfarrhof Horn) Information: Christine...

  • 30.11.18
Gedanken

Trauergruppen starten in Innsbruck und Wörgl

Sich erinnern und die Liebe lebendig halten Wenn ein Mensch stirbt, der mir wichtig war, dann entsteht eine Lücke, die nichts und niemand füllen kann. Nichts ist mehr wie es einmal war, das Leben fühlt sich für Trauernde sinnlos und leer an. Daher bietet die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft regelmäßig Trauergruppen, um in dieser schweren Zeit nicht allein zu sein. Anfang Oktober beginnen die nächsten Trauergruppen in Innsbruck und in Wörgl. Bis Februar können sich Trauernde treffen, Erfahrungen...

  • 06.09.18
  •  1
Gesundheit
Gemeinsam Trennungen, Sorgen und Erlebnisse bewältigen. in Rainbows-Gruppen.
2 Bilder

Ein Verlust verändert das Seelenleben der Kinder!

RAINBOWS hilft Kindern und Jugendlichen, mit Scheidung/Trennung der Eltern oder dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen KLOSTERNEUBURG (pa). Der Verlust des gewohnten vertrauten Familienlebens – ob nach der Trennung der Eltern oder gar dem Todesfall eines Elternteils - ist für Kinder immer ein einschneidendes Erlebnis. Wie gut Kinder mit der Situation umzugehen lernen und sich mit dem neuen Lebensabschnitt bestmöglich zurecht finden, hängt von vielen Faktoren ab. Jedes Kind reagiert anders,...

  • 02.09.18
Freizeit
In der Trauergruppe erleben Trauernde, dass sie mit ihren unterschiedlichen Gefühlen nicht alleine sind. Das ist ermutigt und stärkt Trauerende auf ihrem oft schwierigen Weg durch die Trauer.

Hospiz-Gemeinschaft startet Trauergruppe in Innsbruck und Imst

„Vom Verstand her wusste ich, dass meiner Mutter ein friedliches Sterben vergönnt war. Aber mein Herz kam mit dem plötzlichen Verlust nicht zurecht, erzählt eine ehemalige Teilnehmerin einer Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. „Zum Glück rüttelte mich damals meine Nichte auf. Sie riet mir, mir helfen zu lassen und in eine Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft zu gehen.“ Die Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft wurde ihr im nächsten halben Jahr zu einer wichtigen...

  • 02.02.18
Lokales
Am Ende des Trauerprozesses ist es für viele Betroffene oft ein einziger Lichtstrahl, der ihnen den Lebensmut wiederbringt
3 Bilder

Der Trauer Raum und Zeit geben

Drei Jahre gab es in Waiern keine Trauerbegleitung. Pfarrer Martin Müller hat sich für eine Weiterführung stark gemacht. Nun hat Maria Eiper die Leitung der ökumenischen Gruppe übernommen. WAIERN (fri). Über viele Jahre hat Anke Witt die Begleitung einer Trauergruppe im Pfarrhaus in Waiern geleitet. Nach ihrem Umzug wurden die regelmäßigen Treffen eingestellt. Jetzt wird mit einer neuen ehrenamtlichen Mitarbeiterin wieder durchgestartet. Mit November hat Maria Eiper diese Aufgabe übernommen....

  • 16.12.17
  •  2
Menü

Trauergruppe

Die Trauergruppe ist offen für alle Menschen in Trauer. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, dann ist das für die Hinterbliebenen oft erschütternd und schmerzlich. Der Umgang mit der Situation und mit den Gefühlen ist individuell verschieden. In dieser schwierigen Zeit braucht Trauer Platz und Raum. Die Trauergruppe bietet diesen Raum und die Möglichkeit im Verständnis der Gruppe ein Stück weit zu heilen und Halt zu finden. Gespräche - und auch Gebet, Meditation, kleine Gedenkrituale,...

  • 30.11.17
Lokales
2 Bilder

Du bist nicht Allein. Wir sind Viele!

Der Verlust eines ungeborenen Kindes ist eines der schlimmsten Erlebnisse im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Von einem Moment zum anderen ist alles anders. Das Kind ist plötzlich nicht mehr da. Was bleibt sind nur Erinnerungen und die Erkenntnis, wie vergänglich das Leben ist. Die Trauer der Eltern ist riesig und der Schmerz, die Angst und die quälenden Fragen bestimmen eine Zeit lang das Leben der Betroffenen. Oft leiden auch die Partnerschaft und die Beziehung zu den...

  • 27.11.17
Leute
2 Bilder

Gemeinsam, nicht einsam trauern! Trauergruppe startet in Wörgl!

Hospiz-Gemeinschaft startet Trauergruppe in Wörgl „Am Anfang hatte ich schon Zweifel, wie es mir in der Trauergruppe geht. Aber diese Zweifel haben sich sofort zerschlagen. Das war so eine tolle Gruppe. Jeder trägt seine eigene Trauer mit sich, aber wir waren ja alle vom gleichen Thema betroffen und berührt, das verbindet. Das hat mir gut getan und das nicht nur im Moment sondern nachhaltig. Wenn es mir jetzt einmal nicht gut geht, dann denk ich an viele Situationen oder Gedanken in unseren...

  • 15.09.17
Lokales

Zeit für meine Trauer

Die Trauergruppe des Mobilen Hospizes Bezirk Horn ist ein offenes Gruppenangebot für Erwachsene, die eine nahe Bezugsperson durch Tod verloren haben. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit zum Austausch im Gespräch, sie bekommen Platz und Raum für ihre Fragen und setzen sich aktiv mit ihrer Trauer auseinander. Wann? Jeden ersten Montag im Monat von 18:30 – 20:30 Uhr im Pfarrhof Horn, Thurnhofgasse 19 Wir beginnen nach der Sommerpause am 4.9.2017 Kontakt: Christine Zeiner,MSc ...

  • 02.08.17
  •  1
Menü

Offene Gruppe

für Trauernde, Anm.: 0664/5318505 Wann: 14.11.2017 18:30:00 bis 14.11.2017, 20:30:00 Wo: Hospizhaus Zwettl, Schulgasse 14, 3910 Zwettl auf Karte anzeigen

  • 21.06.17
Freizeit

Unterstützungsangebote für trauernde Menschen

Trauer ist für den Menschen, der sie erlebt, eine große Herausforderung. Durch den Verlust eines nahestehenden Menschen verändert sich das eigene Leben und ein Prozess der Neuorientierung setzt ein. Trauer ist keine Krankheit. Sie muss nicht „überwunden“ werden, aber es ist hilfreich für Betroffene, im Erleben der Trauer Unterstützung zu erfahren. Für akute Krisensituationen nach einem Todesfall bieten wir Ihnen therapeutische Einzelgespräche an (s. Rückseite). Eine andere, gute...

  • 13.02.17
Gedanken
In der Trauergruppe erleben Trauernde, dass sie mit ihren unterschiedlichen Gefühlen nicht alleine sind. Das ist ermutigt und stärkt Trauerende auf ihrem oft schwierigen Weg durch die Trauer.
2 Bilder

Lichtblick für Trauernde – Hospiz-Gemeinschaft startet Trauergruppe in Imst

„Am Anfang hatte ich schon Zweifel, wie es mir in der Trauergruppe gehen wird. Aber diese Zweifel haben sich schnell zerschlagen. Das war eine tolle Gruppe. Jeder trägt seine eigene Trauer mit sich, wir waren ja alle vom gleichen Thema betroffen und berührt, das verbindet und hat mir gut getan,“ erzählt Christine, die vor einiger Zeit eine Trauergruppe der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft besucht hat. Die Trauer nicht los, sondern zulassen können „Du musst endlich loslassen können, dann geht’s...

  • 02.02.17
Lokales
Waidhofens Trauergruppe: Andrea Hürner und Gundi Fischer.
3 Bilder

Weil Trauer zum Leben gehört

Der mobile Hospizdienst der Caritas in Waidhofen/Ybbs bietet die Möglichkeit, gemeinsam zu trauern. WAIDHOFEN/YBBS. "Es gibt kein richtiges, kein falsches, kein gutes und kein schlechtes Trauern. Trauer ist individuell und von Mensch zu Mensch verschieden", erzählt Gundi Fischer, Referentin der Trauergruppe in Waidhofen. Die 59-Jährige begleitet seit mehr als zehn Jahren Menschen in ihrer Trauer. "In meinem eigentlichen Beruf als Ehe-, Familien- und Lebensberaterin habe ich viele...

  • 25.10.16
  •  1
Gesundheit

Verwaiste Eltern - Selbsthilfegruppe mit professioneller Begleitung

Eltern, deren Kind gestorben ist, stehen vor der schmerzhaften Aufgabe eine schwere Lebenskrise meistern zu müssen. Angehörige und Freunde fühlen sich angesichts dieser bedrückenden Situation häufig hilflos und treten allzu oft und allzu früh den Rückzug an. Den trauernden Eltern wird damit die Möglichkeit genommen, sich über ihre Gefühle zu äußern und dadurch einen heilsamen Umgang mit der Trauer zu finden. In einer Gruppe mit ähnlich Betroffenen besteht die Gelegenheit zu erfahren wie...

  • 12.10.16
Lokales
Trauern ist ein Weg, keine Krankheit.

Hospiz-Gemeinschaft startet Trauergruppe in Wörgl

WÖRGL. Wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, trauern wir. Trauer ist die Antwort des Herzens auf einen großen Verlust. Sie ist keine Krankheit, sie muss nicht „überwunden“ werden, aber es kann gut tun, in der Trauer nicht alleine zu sein. Vielen Menschen ist es eine Hilfe, gemeinsam mit anderen die Trauer zu teilen. So kann es möglich werden, aus der Trauer verwandelt und gestärkt weiter zu leben. Am 4. Oktober startet im Tagungshaus, Seminarraum 3, eine Trauergruppe von 19 bis 21...

  • 08.09.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.