07.07.2017, 09:56 Uhr

Die Donaufreunde in Ybbs

Die "Ulmer Schachtel" (Foto: Fritz Kulhanek)

Besuch der "Ulmer Schachtel" in der Donaustadt.

In regelmäßigen Abständen macht der „Verein der Donaufreunde Ulm“ mit seinen historischen Holzschiffen, den „Ulmer Schachteln“, Reisen flussabwärts bis ans schwarze Meer.
Am Sonntag, dem 2. Juli vormittags, legte eine dieser „Schachteln“ am Schiffsmeister-Steg vor festlicher Kulisse an der Ybbser Donaulände an. Dabei wurde es von Einsatzbooten der Feuerwehr und Wasserrettung eskortiert.

Musikalisch begrüßt von den legendären Schiffmannspfeiffern, durch den Bürgermeister , Stadt- und Gemeinderäten und dem ebenfalls einladenden Kulturverein OKAY, wurde an Gemeinsamkeiten in der Entwicklung der beiden Städte seit der Römerzeit erinnert.

Beim Empfang im neu adaptierten Rathaus erfolgte die Eintragung in das Jubiläums-Gästebuch, der Austausch von stimmigen Gastgeschenken, Urkunden, Erinnerungen und Grußbotschaften.

Danach erfolgte ein Besuch der laufenden Ausstellung im Kulturzentrum. Für beide Städte waren die nach wie vor geltende Schwerpunkte Handel und Verkehr ein interessanter Diskussionspunkt.

Nach kurzem Altstadtbesuch wurde die Ulmer Gratulantenschar zu ihrer Weiterfahrt mit der sehenswerten „Schachtel“ verabschiedet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.