28.09.2016, 15:27 Uhr

Melks junge Ruderer holen auf Anhieb drei Landesmeistertitel

Die erfolgreichen Ruderer aus Melk können über drei Landesmeistertitel jubeln. (Foto: privat)
MELK. Totgeglaubte leben länger. Diesen Spruch bewahrheitete die Ruderunion Melk. "Es kommt in der Szene nur ganz selten vor, dass sich Ruderer innerhalb eines Jahres so entwickeln, wie es unsere Sprösslinge", erzählt ein stolzer Michael Kaltenbrunner, Obmann des Melker Rudervereins.

Verwundert schauten die weiteren Teilnehmer der Landesmeisterschaft der Ruderer, als der Melker Verein gleich beim Comeback drei erste Plätze und einen zweiten Platz sicherten. Lara Hillebrand, Sophie Rath, Felix Huber, Philine Hölzl und Clara Berger sind nun die neuen Landesmeister, wobei Hölzl zwei (Zweier und Vierer) und Berger gleich drei Titel (Einer, Zweier und Vierer) erringen konnten.

"Die Jugendlichen aus dem Stiftgymnasium Melk haben erst im März das Rudern erlernt. Schon jetzt konnte die Ernte eingefahren werden. Mit viel Fleiß und Disziplin konnte das Erlernte in Siege umgesetzt werden", so der Obmann abschließend.

Die genauen Ergebnisse finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.