Kultur- und Verschönerungsverein veranstaltet Ortssäuberungsaktion in Bullendorf!

5Bilder

Am 23. März 2013, hat der Kultur- und Verschönerungsverein von Bullendorf zur heurigen traditionellen und obligatorischen Ortssäuberungsaktion aufgerufen und geladen. Neben etlichen KVV- Mitgliedern und Jägern, haben sich diesmal auch einige Kameraden der örtlichen Feuerwehr sowie Vertreter der Ortsjugend an dieser Gemeinschaftsaktion beteiligt und so ihren Teil zur Erhaltung und Pflege des sauberen und teilweise auch schmucken Ortsbildes beigetragen.
Zur großen Freude der Veranstalter haben sich auch der Ortsvorsteher Franz Stoiber sowie die beiden Gemeinderäte Herwig Krammer und Adi Graf mit ihrer Arbeitskraft und auch mit ihren Traktoren und Gerätschaften an der Aktion beteiligt.
Von den vielen Freiwilligen wurde der Großteil der öffentlichen Bullendorfer Flächen gereinigt und gesäubert. Der Kinderspielplatz, der Ferdinand Brait-Weg, das Bahnhofsareal, die beiden Kellergassen Fuchsenweg und Lindengasse, der Kircheplatz und das Umfeld vom Friedhof, die Ortseinfahrten mit der Weinpresse, der Radweg Eurovelo 9, der Zayadammwanderweg, der Parkplatz und Vorplatz vom Kindergarten und das Kirchengassel wurden von Streusplitt befreit. Laub, Äste und weggeworfener Müll wurden aufgesammelt. Sträucher und Bäume wurden zurück geschnitten. Beim Kinderspielplatz wurden die Gerätschaften kontrolliert und teilweise repariert. Von den Weidmännern wurde das Umfeld des Clubhauses und des alten Lagerhauses gereinigt. Von den Feuerwehrkameraden und der Ortsjugend erhielten die Nahbereiche des Feuerwehrhauses und des Jugendheimes einen Generalputz.
Das großteils in Vergessenheit geratene und stark verwachsene Waagehaus am Bahnhofsareal wurde von Bewuchs frei gemacht und zur Renovierung vorbereitet. Der aufgesammelte Müll wurde getrennt und ordnungsgemäß bei der Müllsammelstelle abgeliefert.
Zeitgleich haben die Eltern der heurigen Erstkommunionskinder und Firmlinge mit Unterstützung einiger Pfarrgemeinderätinnen die Bullendorfer Kirche gereinigt und geputzt. Die Reinigung und Säuberung der Zufahrt, des Umfeldes und des Sportplatz selbst, wird laut dem Obmann des USV-Bullendorfs wegen Terminkollisionen in Eigenregie in den nächsten Tagen erfolgen. Als Dankeschön waren die vielen Freiwilligen nach getaner Arbeit in den Gemeinderaum zu einer Gemeinschaftsjause geladen.

Am Foto: KVV-Obmann Heinzi Traindl, Hermann Müller sen., Ernst Wiesinger, Heini Österreicher, Michaela Traindl, Adi Graf, Franz Stoiber, Daniel Kohzina, Florian und Daniel Pleil, Karl Hochmeister, Rosina Österreicher, Wolfgang Herbst, Christine Krammer, Stefan Wiesinger, Karl Lichtblau, Erni Stoiber, Christian Müller, Herwig Krammer, Günther Tatzber, Rosi Fally, Stefan Pleil und Josef Kohzina.

Autor:

Josef KOHZINA aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.