Sperre L 16 bis 29. Juni

Gerald Schober, Erich Fischer, Anton Holzmüller, Karl Schneider, Rainer Irschik, Rudolf Robitza, Karl Wilfing, Johann Lehner, Sandra Mackinger, Richard Schober, Elfriede Bischof, Elfriede Bischof, Wolfgang Peischl, Peter Harrer , Hubert Gaß.
  • Gerald Schober, Erich Fischer, Anton Holzmüller, Karl Schneider, Rainer Irschik, Rudolf Robitza, Karl Wilfing, Johann Lehner, Sandra Mackinger, Richard Schober, Elfriede Bischof, Elfriede Bischof, Wolfgang Peischl, Peter Harrer , Hubert Gaß.
  • Foto: Land NÖ.
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

SCHRICK/GAISERLBERG. Seit dem 4. Juni ist die L 16 gesperrt. Grund dafür sind dringen notwendig gewordene Sanierungsarbeiten zwischen Schrick und Gaiselberg.  
Auf Grund der aufgetretenen Schäden – Spurrinnen, Netzrisse, Ausbrüche – entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 16 zwischen Schrick und Gaiselberg (Kreuzung
L 16 / L 17 bis Kreuzung L 16 / L 3039 Richtung Windisch-Baumgarten) nicht mehr dem heutigen Verkehrsstandard.
Im Vorjahr wurde die Arbeiten von der Kreuzung L 16 / L 17 bis rund 500 m vor der Zufahrt zur Grünschnittdeponie Sulz im Weinviertel durchgeführt.
Nun werden die Hauptarbeiten für den rund 2,0 km langen Abschnitt bis zur Kreuzung L 16 / L 3039 Richtung Obersulz durchgeführt.

Ausführung 2. Abschnitt

Auf Grund des Schadensbildes ist eine tiefreichende Sanierung der Fahrbahnkonstruktion der Landesstraße L 16 erforderlich. Seit Anfang April laufen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs die Ertüchtigungsarbeiten an den Fahrbahnrändern.
Bei der Herstellung der zementstabilisierten Tragschicht wird das vorhandene Material verwendet und mittels Beimengung von Zement derart verbessert, dass dies den zukünftigen Verkehrsbelastungen standhält. Bei dieser Methode ist auch ein ressourcenschonender Umgang mit den vorhandenen Materialien gewährleistet.
Nach der Herstellung der zementstabilisierten Tragschicht werden die bituminösen Trag- und Deckschicht wieder neu hergestellt.
Die bestehende Fahrbahnbreite von 6,00 m wird beibehalten.
Abschließend wird unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durch die Straßenmeisterei Zistersdorf das Bankett dem Neubestand wieder angepasst.
Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund  510.000 Euro welche vom Land NÖ getragen.
Die Totalsperre erfolgt bis voraussichtlich 29.06.2018 wobei der NÖ Straßendienst bestrebt ist, diese so kurz als möglich zu halten.

Verkehrsbehinderungen

Für eine rasche und effiziente Durchführung der Bauarbeiten ist seit Montag,
04. Juni 2018 bis Freitag, 29. Juni 2018 eine Sperre die Landesstraße L 16 in diesem Bereich erforderlich.
Der Verkehr wird über die Landesstraße L 17 bis nach Obersulz und weiter über die Landesstraße L 3039 zurück zur Landesstraße L 16 umgeleitet.

Der NÖ Straßendienst ersucht die VerkehrsteilnehmerInnen um Verständnis bei Behinderungen während der Bauarbeiten bzw. der Sperre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen