Laufen erfreut sich ungebrochener Beliebtheit.
Winzerlauf in Poysdorf

Die Sieger des Hauptlaufes erhalten ihre Geschenke von bürgermeister Grießl und  LAC Harlekin-Obmann Reidlinger
295Bilder
  • Die Sieger des Hauptlaufes erhalten ihre Geschenke von bürgermeister Grießl und LAC Harlekin-Obmann Reidlinger
  • Foto: Reidlinger
  • hochgeladen von Eva-Maria Gabriel

POYSDORF (ega). In der Gstettn fand der traditionelle Winzerlauf statt, eine der beliebtesten Veranstaltungen für die ganze Familie. Jung und Alt wollte es zum 38. Mal wissen, Frauen wie Männer kämpften bei fantastischen Bedingungen um die Plätze. Beim Knirpslauf über 600m war der Andrang groß, Christoph Andre vom LAC Harlekin und Klara Spoustova aus Brünn waren die schnellsten der Klasse U6. Ein Radfahrer wies vorweg die geänderte Laufroute mit Start in der Berggasse. Jüngster Teilnehmer war Vincent Glock. Noch nicht einmal zwei Jahre alt, erreichte er das Ziel souverän mit seinem Papa.
Die Schüler, Mädchen wie Burschen, matchten sich beherzt über 1800m.
Bürgermeister Thomas Grießl eröffnete dann den Hauptlauf über 10 km, den Hobbylauf über 3,3km und damit auch den Bewerb der Nordic Walker mit einem großen Dank an den Mitveranstalter LAC Harlekin und an alle helfenden Hände, die ein solches Event möglich machten. Alexander Gube vom LAC Harlekin konnte den Hauptbewerb überlegen für sich entscheiden, bei den Damen erreichte Anna Dersch als erste das Ziel in der Poysdorfer Gstettn. Bei den „erfahrensten“ Läufern der Klasse M70 konnte Leopold Fellner vor Alfred Lukas und Herbert Pfundner, Jahrgang 1941, das Rennen für sich entscheiden.
Als Preise für alle Teilnehmer gab es einen Handyhalter fürs Fahrrad, einen Gutschein für eine Pasta im Kolpingheim und eine Flasche Wein von den Poysdorfer Winzern. So konnte nach den Bewerben eine Pasta Party steigen, die dann nahtlos in das Sturmfest in der Poysdorfer Gtettn überging.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen