Umbau
5,4 Millionen für Bahnhof Gerasdorf

4Bilder

GERASDORF. Der Gerasdorfer Bahnhof galt vielen Pendlern als Geheimtipp. Jetzt wird aus die mehr als in die Jahre gekommene Anlage modernisiert und barriefrei. Drei Aufzüge eine Überdachung des Inselbahnstegs, sowie zwei neue Zugangsgebäude werden errichtet.
Der bestehende Tunnel wird saniert und auch die Stiegenhäuser werden erneuert. Der Bahnhof erhält zudem ein Blindenleitsystem, neue Wegeleitung und neues Bahnsteigmobiliar. Außerdem errichtet die ÖBB  Park&Ride- und Bike&Ride-Plätze.
Investiert werden 5,4 Millionen Euro. Die Arbeiten haben diese Woche begonnen und werden unter laufendem Betrieb und unter relativ engen Platzverhältnissen durchgeführt. Die Fertigstellung ist für April 2020 geplant.

Barrierefreiheit bis zum Zug

In Gerasdorf wird der gesamte Bahnhofsbereich modernisiert. Die Station wird offen und transparent gestaltet und um die Barrierefreiheit herzustellen, bleibt fast kein Stein auf dem anderen. Drei Lifte stellen in Zukunft sicher, dass nicht nur für alle bisherigen Fahrgäste eine Qualitäts- und Komfortsteigerung erzielt wird, sondern auch mobilitätseingeschränkte Menschen sicher, problemlos und barrierefrei auf die Bahnsteige gelangen. Zusätzlich wird ein Blindenleitsystem eingebaut, das eine einfache Orientierung zu den Aufzügen und Stiegen sowie auf den Bahnsteigen ermöglicht. Durch diese Maßnahmen wird in Gerasdorf das Bahnfahren generell, und vor allem auch für die Kundengruppe der gehbehinderten Personen, RollstuhlfahrerInnen oder Menschen mit Kinderwagen etc. noch attraktiver.
„Bahnausbau bedeutet mehr Verkehrssicherheit, mehr Klimaschutz und vor allem mehr zufriedene Fahrgäste, die schnell, sicher und umweltfreundlich ans Ziel kommen. Von der Modernisierung des Bahnhofs Gerasdorf profitieren nicht nur die Pendler, die hier täglich ein- und aussteigen. Mit der Neuerrichtung des Bahnsteiges, dem Einbau von drei Liften sowie einem Blindenleitsystem werden wichtige Maßnahmen zur Qualitätssteigerung gesetzt ", sagt der ÖBB-Geschäftsbereichsleiter, Alfred Holcik.
„Unser Bahnhof ist eine der Visitenkarten des öffentlichen Verkehrs in Gerasdorf. Die Modernisierung mit den Maßnahmen, die hier gesetzt werden, ist eine wichtige Maßnahme, um den GerasdorferInnen einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen – das hilft vor allem Eltern mit Kinderwagen und älteren Personen. Die zusätzlichen Parkplätze und Bike&Ride-Abstellplätze ermöglichen ein einfacheres Umsteigen auf den öffentlichen Verkehr“, ergänzt Bürgermeister Alexander Vojta.

Park&Ride-Erweiterung

Die Park&Ride-Anlage von 69 auf 89 PKW-Stellplätze erweitert. Nach Beendigung der Arbeiten werden außerdem 64 überdachte Fahrrad-Abstellplätze zur Verfügung stehen.

Finanzierung

Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 5,4 Millionen Euro. Die Kosten tragen zu 80% die ÖBB und zu 20% das Land Niederösterreich. Die Gemeinde übernimmt die jährlichen Kosten für die Wartung der Aufzüge und deckt den Winterdienst und die Pflege der Grünflächen ab.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen