Jetzt ansuchen: Vier Jugendgruppen im Wiener Umland erhalten je 500 Euro

Die Jury mit dem Preis-Stifter, sitzend v.l.: Roland Honeder, Josef Höchtl, Lukas Mandl; stehend v.l.: Manuela Dundler-Strasser, Margit Baumgartner.
  • Die Jury mit dem Preis-Stifter, sitzend v.l.: Roland Honeder, Josef Höchtl, Lukas Mandl; stehend v.l.: Manuela Dundler-Strasser, Margit Baumgartner.
  • Foto: Mandl
  • hochgeladen von Marina Kraft

Mitbestimmung, Nothilfe und Gemeinschaftsleben werden durch den Professor-Höchtl-Jugendpreis unterstützt. Auf Initiative des ehemaligen Abgeordneten Josef Höchtl vergibt eine Jury vier Preise, die mit jeweils 500 Euro dotiert sind, an Jugendgruppen im Wiener Umland. Ansuchen erfolgen über eine Facebook-Seite.

Seit zehn Jahren gibt es den Professor-Höchtl-Jugendpreis nun. Alle zwei Jaher werden vier Jugendgruppen im Wiener Umland mit dem Preis ausgezeichnet. Der Preis wurde vom ehemaligen Abgeordneten Professor Josef Höchtl ins Leben gerufen und ist mit jeweils 500 Euro dotiert. Dieses Preisgeld soll der weiteren Jugendarbeit zugute kommen.

Jugendgruppen aus dem Wiener Umland können sich selbst bewerben oder von Dritten nominiert werden. Eine Jury entscheidet, welche Gruppen mit dem Preis ausgezeichnet werden. Der Jury gehören neben Höchtl der Abgeordnete aus Gerasdorf, Lukas Mandl, der Klosterneuburger Stadtrat Roland Honeder sowie die geschäftsführenden Gemeinderätinnen aus Gablitz und Rauchenwarth, Manuela Dundler-Strasser und Margit Baumgartner, an.

Zuletzt neu eingerichtet wurde die Facebook-Seite www.facebook.com/profpepipreis, die als Plattform für die Bewerbungen dient. Mit einer einfachen Nachricht an die Seite kann die Bewerbung eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Jury legt besonderen Wert auf folgende drei Faktoren: Erstens Jugendbeteiligung, im Sinne der Mitbestimmung; zweitens sozial-karitative Aktivitäten, im Sinne der Hilfe für Menschen, die Hilfe brauchen; drittens gemeinschaftsbildende Aktivitäten, wo Kinder oder Jugendliche durch das Miteinander Gruppendynamik, Kooperation und Solidarität kennen und leben lernen.

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.