Neue Mittelschule
Schulsprengelpflicht ade

Brigitte Ribisch
2Bilder

Es sind richtig gute Neuigkeiten für Eltern und Schüler: Das niederösterreichische Pflichtschulgesetz wurde geändert.

BEZIRK MISTELBACH/NÖ. Und so wie oft in diesen aufregenden Tagen geht alles sehr, sehr schnell. Noch vor Weihnachten im Landtag beschlossen, tritt die Regelung bereits im kommenden Schuljahr 2021/22 in Kraft. Die Anmeldungen dafür beginnen zumeist nach den Semesterferien, das ist heuer am 8. Februar.

Freie Wahl

Bisher war die Regelung so, dass für angehende Mittelschüler ein Platz in ihren, von den Wohnortgemeinden erhaltenen, Schulen vorgesehen war. Wollten Eltern und Kinder aber eine andere Institution besuchen, so brauchte es zumindest fünf wohlwollende Entscheidungsträger, die einem Sprengelwechsel zugestimmt hätten. Dieses Procedere wurde nun vereinfacht. "Man fragt bei der Leitung, der gewünschten Schule an, ob ein Platz frei ist", erklärt Schul-Qualitäts-Managerin Brigitte Ribisch. Dieser holt daraufhin die Zustimmung seiner Gemeinde sowie der Bildungsdirektion ein. Spricht nichts dagegen, werden die Eltern informiert.

Anmeldung wie in AHS

"Die Anmeldung erfolgt so wie auch bei den Gymnasien, wo man sich ja auch die Schule aussuchen kann", erklärt Ribisch. Die Anmeldung wird auf der Rückseite des Halbjahreszeugnis per Stempel bestätigt und so eine Reihenfolge für alle weiteren Anmeldungen transparent gestaltet. Den Platz in der Heimatgemeinde hätte der Pflichtschüler aber auf jeden Fall. 
"Mit der Änderung des Gesetzes ist man den Wünschen der Eltern entgegengekommen", weiß die Schul-Qualitäts-Managerin, die die Erleichterung und Wahlfreiheit begrüßt. Trotz der Freigabe glaubt sie aber nicht an eine große Bewegung der Schülerzahlen. "Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es eine überschaubare Gruppe ist, die andere Schulen besuchen möchte."

Brigitte Ribisch
Lauri hat sich's im Home Schooling gemütlich gemacht.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen