Jagd gilt auch in Zeiten von Corona als systemrelevant
Jagen ohne Hund ist Schund

Anna Schmid mit Jagdhündin Vino
2Bilder
  • Anna Schmid mit Jagdhündin Vino
  • Foto: DI Franz Fuhrmann
  • hochgeladen von Josef KOHZINA

Bezirk Mistelbach:    Der Bezirk Mistelbach zählt Österreichweit immer noch zu jenen Jagdbezirken mit dem meisten Niederwildvorkommen. Feldhase, Fasan und Rehwild stehen hier an oberster Stelle. Wildschwein werden immer mehr.

Die Jagd gilt auch in Zeiten von Corona als systemrelevant
Gemäß unserer Bunderegierung gilt in Österreich die Jagd als systemrelevant. Es wird selbstverständlich auf Jagden im großen Stil, auf Gesellschaftsjagden und auf Jagden mit vielen teilnehmenden Jägerinnen, Jägern und Jagdgehilfen verzichtet bzw. werden diese, soweit möglich, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Wildschäden und Wildkrankheiten
Zur Wildschadensvermeidung und zur Hintanhaltung von Wildkrankheiten, hier seien die Afrikanische Schweinpest und die Tularämie genannt, soll die Jagd überlegt und verantwortungsbewusst weiter betrieben werden. Auch die Erfüllung von Behördenvorgaben und die Gewinnung hochwertiger Lebensmittel sind wichtige und erwähnenswerte Aspekte in diesem Zusammenhang.

Jagen mit Corona-Konzept
Betroffene und verantwortungsbewusste Jäger und Jagdleiter erstellen in Absprache mit den beeideten Jagdaufsehern ein Corona konformes Covid 19-Präventionskonzept und organisieren bei Bedarf dementsprechende Jagden im kleinen Stiel.

So geschehen dieser Tage auch in Drasenhofen, wo sich der Hegeringleiter DI Franz Fuhrmann mit dem Jagdleiter Ewald Schmid und den dortigen Jagdaufsehern auf einen Tisch gesetzt haben und ein adäquates Konzept ausgearbeitete haben, nach welchem letztendlich die Jagd betrieben wurde.

Ferme Jagdhunde für den Jagdbetrieb
Auch in Zeiten von Corona hat ein fermer Jagdhund im Zuge der Jagdausübung eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen. Er ist aber auch als treuer Begleiter der Jägerinnen und Jäger ein unverzichtbarer Bestandteil bei der Jägerei. Auch im Jagdbezirk Mistelbach leisten zahlreiche abgeführte und geprüfte Jagdhunde ihren Hundeführern unersetzlichen Beistand bei der pflichtbewussten Erfüllung ihrer Aufgaben.
Das rasche Auffinden des Wildes nach dem Erlegen oder auch nach Verkehrsunfällen ist oberstes Gebot und erfordert fundiertes Wissen der vielen freiwilligen und begeisterten Jagdhundeführerinnen und Jagdhundeführer.

Jagen ohne Hund ist Schund
Ein altes Sprichwort besagt - „Jagen ohne Hund ist Schund“! Diesen Apell richten auch der Bezirksjägermeister Ing. Christian Oberenzer als auch sein Stellvertreter DI Andreas Berger an die Mistelbacher Jägerschaft!

Waidmannsheil

Am Foto: Anna Schmid mit ihrer Jagdhündin Vino

Anna Schmid mit Jagdhündin Vino

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Auch viele junge Ideen waren heuer bei 120 Sekunden mit dabei, wie die Gipfelmedizin.

120 Sekunden
Welches unserer "Nachwuchs"-Talente soll ins Finale?

NÖ. Gleich vier Schüler-Projekte rittern um Ihre Gunst: Lukas Binder und seine Kollegen bieten "Gipfelmedizin" an – Flachmann samt Box für die Wanderung. Jonas Schneider und sein Junior Company Team bieten Masken zum Bemalen für Kinder an. C-Light, das magische Designerlicht im Betonsockel ist die Idee von Tobias Hochstrasser und seinem Team. Und die Junior Company Mödling versetzt Sie mit Shirts im Flecken-Design zurück in die 80er. Alle "Nachwuchs"-Projekte im...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen