12.09.2014, 01:03 Uhr

Wein und Traube

Vizebgm. Herbert Bauer, Veltlinerland Weinkönigin Bettina I., Festausschussobfrau Gudrun Tindl-Habitzl und Bgm. Thomas Grießl

Eröffnung des 57. Poysdorfer Bezirkswinzerfestes

„Bei schönem Wetter kann jeder fortgehen“, scherzte Bezirksweinbauverein-Obmann Gerhard Walek bei der Eröffnung des Winzerfestes in der Poysdorfer Kellergstetten.
Festausschussobfrau, Kultur- und Tourismusstadträtin Gudrun Tindl-Habitzl: „Wir ziehen unser Programm durch, egal ob es regnet oder nicht.“ Bürgermeister Thomas Grießl rief offiziell die heurige Weinlese aus, erklärte das Winzerfest in Anwesenheit der Veltlinerland Weinkönigin Bettina I. und den Kellergassenführern für eröffnet und bedauerte: „Ich hätte mir mein erstes Winzerfest als Bürgermeister schöner vorgestellt.“
Beim Maischetreten holten sich die Weinprinzessinnen kalte Füße, aber der frisch gepresste Traubensaft schmeckte sehr fruchtig. Die Weinbergmusikanten, die Volkstanzgruppe Kleinhadersdorf und die heiter-satirischen „Poysdorfer Kundschafter" unterhielten die doch zahlreich erschienen wetterfesten Gäste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.