08.01.2018, 09:21 Uhr

Böck ist Nusskaiser

Matthias Böck holte die begehrte "Goldene Nuss" bei der Nusslikör-Verkostung in Eichenbrunn. Silber ging an Renate Wachter (rechts), den dritten Platz belegte Irmgard Böck (links). (Foto: Staribacher)

Nusslikörverkostung in Eichenbrunn

Bereits zum achten Mal fand die Ermittlung des Eichenbrunner Nusskaisers in der Kellergasse Böck statt. Insgesamt 15 verschiedene Nussliköre wurden eingereicht und bei einer Blindverkostung gegeneinander getestet. Schenkmeister Ernst Sauer konnte schließlich dem bereits zweimaligen Sieger bei dieser Challenge, Matthias Böck, die begehrte "Goldene Nuss" überreichen. Dabei handelt es sich um ein holzgeschnitztes Unikat aus echtem Nussholz. Böck verwies Renate Wachter aus Eichenbrunn auf den zweiten Platz. Die „Hausherrin“ Irmgard Böck, gelang als dritte auch noch der Sprung aufs Podest. Dabei sein ist alles, hieß es hingegen für die übrigen Teilnehmer. Aber nach dem Nusskaiser ist vor dem Nusskaiser. Jeder legte sich bereits in der Wettbewerbsnacht einen Plan fürs kommende Jahr zurecht, um auch einmal ein "Eichenbrunner Nusskaiser" zu werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.