16.09.2014, 15:27 Uhr

Buschberghütte wird verpachtet

Die Buschberghütte liegt auf 480 Meter und ist die niedrigstgelegene Hütte der Ostalpen. (Foto: Archiv)

Niedrigstgelegene Alpenvereinshütte sucht neuen Betreiber.

Da der bisherige Hüttenpächter, Gastwirt Otto Haselbauer aus Niederleis, im nächsten Jahr in Pension geht und seinen Pachtvertrag für die Buschberghütte mit Ende 2014 gekündigt hat, wird nun ein neuer Pächter der Buschberghütte gesucht. Die Buschberghütte wurde 1935 errichtet und ist die niedrigstgelegene Alpenvereinshütte der Alpen. Bewerbungen können direkt an den Alpenvereinsvorsitzenden Heinz Eberlein (2151 Asparn/Zaya, Bahnstraße 24) oder an mistelbach@sektion.alpenverein.at gerichtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.