08.03.2017, 14:02 Uhr

Neue Mistelbacher wurden willkommen geheißen

Bgm. Alfred Pohl mit einigen neuen Mistelbachern
Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Mistelbach lud alle, die im Jahr 2016 neu nach Mistelbach gezogen sind, zu einer Vorstellung der Stadt und der Gemeindemitarbeiter ins Barockschlössl ein. 13.535 Einwohner gibt es mittlerweile in Mistelbach, davon rund 550 die 2016 neu zugezogen sind.

„Alt-Landtagspräsident Edmund Freibauer hat immer gesagt, das Beste das ihm passiert ist, war, dass er 1963 Mistelbacher geworden ist. Ich hoffe, es geht Ihnen genauso“, meinte Bürgermeister Alfred Pohl und setzte fort, „wir wollen Ihnen unsere Stadtgemeinde Mistelbach, die Sie als Ihren Wohnort und somit als Mittelpunkt Ihres Lebens gewählt haben, genauer vorstellen und Sie herzlich willkommen heißen.“
Auch die zahlreich anwesenden GemeindevertreterInnen stellten sich persönlich vor und sprachen über ihre Funktionen. In einer Fotoschau erfuhren die neuen Bewohner vieles über Einkaufen, Wohnen, Wirtschaft, Arbeiten und Sport treiben ebenso, wie über Kindergärten, Schulen, Verkehr, das Weinlandbad, das Weinviertel Klinikum, das MAMUZ, Kultur und zahlreine Events, wie etwa die Sommerszene, das Stadtfest, den Weinherbst die Puppentheatertage und die Weihnachtsmärkte. Ab 17. März findet wieder jeden Freitag der Neumarkt mit regionalen Artikeln, Schmankerl und Streetfood vor dem Rathaus statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.